Cincinnati: Polar Bear Love is in the Air

Cincinnati, Februar 2013

Ich bin da noch die Fortsetzung einer Meldung aus dem Zoo von Cincinnati schuldig. Vor kurzem hatte ich von dem medizinischen Training berichtet, das man im Zoo von Cincinnati mit der Eisbärin Berit durchführt, um ihr Hormone ohne Narkose injizieren zu können. Sie sollte die erste Spritze im Februar erhalten, also gibt es Grund einmal im Internet nachzuforschen, ob das Training Erfolg hatte.

I’m a little tardy with the continuation of the earlier report from the Cincinnati zoo.  I wrote about the female Berit, who was having training so that keepers could give her hormone injections without having to sedate her.  She was to have the first shot in February.  It will be important to follow the story on the internet, to find out if it all works.

Berit und Little One

Foto: Cincinnati Zoo

Im Blog des Cincinnati Zoos verkündet die Überschrift des Blogbeitrages vom 15. Februar Gutes: „Polar Bear Love is in the Air“. Megan-Kate Ferguson, die Kuratorin, die für das medizinische Training der Tiere des Zoo zuständig ist, berichtet darin, dass ihr Training mit Berit erfolgreich war. Die Eisbärin hat am 14. Februar 2013 die erste Hormon-Injektion erhalten. Sie reagierte zwar ein wenig erschrocken, als sie den Einstich spürte, und rannte erst einmal weg. Doch sie kam bald wieder, um sich ihre Belohnung abzuholen. Diese bekam sie natürlich, denn schließlich ist es sehr wichtig, dass die Eisbärin mit dem Training etwas Positives verbindet. Am nächsten Tag war der Schreck schon wieder vergessen und Berit nahm mit der gleichen Begeisterung am Training teil wie an den Tagen zuvor. Die zweite Injektion, die im Abstand von 90 Stunden erfolgen musste, konnte also auch ohne Probleme erfolgen.

In the Cincinnati Zoo’s blog on February 15, there was a report “Polar Bear Love is in the Air”.  Megan-Kate Ferguson, the curator responsible for animal training at the zoo, reported that her training had been successful.  Berit had her first hormone injection on February 14.  She was a little shocked by the needle’s sting, but flinched only the once, and soon came back to collect her reward.  This is, of course, important because she needs to associate something positive with the experience.  By the next day, the shock was forgotten, and Berit was as enthusiastic about the training as she had been before.  The second injection, to take place at an interval of 90 hours, was given without problems.

Connie mit Berlin oder Yukon, "Elyria Cronicle Telegram Cincinnati" vom 24. März 1990

Connie mit Berlin oder Yukon, “Elyria Cronicle Telegram Cincinnati” vom 24. März 1990

Es ist fast 24 Jahre her, dass das letzte Jungtier im Cincinnati Zoo geboren wurde. Am 11. Dezember 1989 brachte die damals sechs Jahre alte Eisbärin Connie zwei Junge zur Welt, das Weibchen Berlin, die nun der neue Star des Kansas City Zoos ist und das Männchen Yukon, der mit 19 Jahren 2009 im Seneca Park Zoo in Rochester starb. Es war der einzige Nachwuchs den Connie zur Welt brachte. Sie starb am 15. Oktober 1995 in Cincinnati. Der Vater von Berlin und Yukon Icee, starb 1999 in Tulsa 15 Jahre alt.

It’s been almost 24 years since the last polar bear was born at the Cincinnati Zoo.  On December 11, 1989, the female Connie gave birth to two cubs, the female Berlin, now the new star of the Kansas City Zoo, and the male Yukon, who died at the age of 19 at the Seneca Park Zoo in Rochester.  This was the only time Connie gave birth.  She died on October 15, 1995 in Cincinnati.  Berlin and Yukon’s father, Icee, died in Tulsa OK, at the age of 15.

Berit und Little One 01Foto: Marc Dumont 

Seit einigen Jahren wartet man vergeblich auf Eisbärbabys. Nun soll die Hormonbehandlung helfen, dass Berit Mutter wird. Little One ist jedenfalls bereit seinen Teil zu der Sache beizutragen. Er „turtelt“ heftig mit Berit und nun heißt es Daumen drücken, dass seine Bemühungen und die der Zoomitarbeiter auch Erfolg haben werden.

For several years, they’ve waited in vain for cubs.  The hormone treatment should help Berit to become a mother.  Little One is certainly ready to play his part in the drama.  He “made out” vigorously with Berit, and now we have to keep our fingers cross that his efforts, joined with those of the zoo staff, will be successful.

Quelle – Source:

http://blog.cincinnatizoo.org/2013/02/15/polar-bear-love-is-in-the-air/

About these ads

4 Antworten zu “Cincinnati: Polar Bear Love is in the Air

  1. I had the impression that Icee was a female. From the Detroit Zoo? Or were there two of them?

    • We don’t have a female Icee in our list and no Icee or a similar named polar bear in Detroit. But there is sometimes a difference between the names in the studbook and the names they call the bears in the zoo.

      • It’s mentioned in Smiling Bears. When Barle arrived in Detroit, Triton did his duty, but he was really in love with Icee. That’s how I remember the story anyhow. What happened to my translation?

  2. Ich bin froh, dass du fand ein Bild von Baby Berlin. Sie hat wie ein interessantes Leben.
    Ich bin warten gespannt zu sehen, ob Little One ist mehr daran interessiert Berit jetzt. Er hat immer gerne Rizzo die besten und Berit war nur ein Freund. Vielleicht werden wir begrüßen Jungen im nächsten Winter an meinem Zoo!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s