Wie geht es dem Yagiyama Zoo in Sendai?

How are things at the Yagiyama Zoo in Sendai?

Wie wohl die Menschen überall in der Welt sind wir erschüttert über die Katastrophe, die Japan heimgesucht hat. Bei so vielen Menschen, die gestorben sind, die obdachlos geworden sind und ihr Hab und Gut verloren haben, erscheint das Schicksal der Tiere in einem Zoo nebensächlich.

Like people all over the world, we are appalled by the catastrophe that has devastated Japan.  With so many people dead or homeless with all of their belongs gone, the fate of zoo animals seems incidental.

Doch es geht nicht nur mir so, dass mich die Situation des Yagiyama Zoos in Sendai nicht unberührt lässt. Auch in einigen japanischen Blogs macht man sich Sorgen, um die Mitarbeiter des Zoos und seine tierischen Bewohner. Der Zoo ist nicht zu erreichen. Seine Homepage ist nicht mehr Online und man kann im Augenblick nicht erfahren, wie sehr er von dem Erdbeben und seinen Folgen betroffen ist. Von den japanischen Bloggern ist zu erfahren, dass er telefonisch nicht zu erreichen ist.

Still to me it’s important to know the situation at the Yagiyama Zoo in Sendai.  Even in Japanese blogs, there are expressions of concern over the zookeepers and their animal charges.  The zoo cannot be reached.  The homepage is no longer online and immediately contact was lost, so we can’t know how they were affected by the earthquake and its aftermath.  Only through Japanese blogs can we get information, since the phones aren’t working either.

Foto: uni_zoo

Foto: Eisbär Kai von uni_zoo

Der Yagiyama Zoo liegt im Süden der Stadt Sendai auf einem Hügel, so dass man hoffen kann, dass der Tsunami ihn nicht erreicht hat. Doch wenn es keine Energieversorgung gibt, ist es sicher nicht möglich, die Tieranlagen zu beheizen. Es ist im Augenblick sehr kalt im Norden Japans.

The Yagiyama Zoo lies at the south end of the city of Sendai on a hillock, so one can hope that the tsunami didn’t reach it.  Since there is no power there, it won’t be possible to heat the animal enclosures.  It will suddenly be very cold in this place in the north of Japan.

Im Yagiyama Zoo leben drei Eisbären: das Männchen Kai, 2004 in Sankt Petersburg geboren, und zwei Weibchen, Winnie, geboren 1984 in der Wildnis, und Nana, sie wurde 2004 in Palic geboren. Zuerst hieß sie Paula, sie ist eine Tochter von Simba und Björn-Heinrich.

At the Yagiyama Zoo, there are three polar bear, the male Kai, born in 2004 in St. Petersburg, and two females, Winnie, born in the wild in 1984 and Nana, born in 2004 in Palić.  She was originally called Paula and is a daughter of Simba and Björn-Heinrich.

Foto: uni_zoo

Zoo: Eisbärin Nana von uni_zoo

Update:

18. März 2010

Laut JAZA (die Japanische Vereinigung der Zoos und Aquarien) ist nur ein Gebäude auf dem Parkplatz des Zoos beschädigt und es gab Schwierigkeiten mit der Notstromversorgung. Es ist schwer das nötige Futter für die Tiere zu besorgen. Die JAZA organisiert Futtertransporte nach Sendai, dabei ist vor allem die Organisation des Benzin des für die Transporte problematisch.

15. März 2011 16:10 Ortszeit

Die Homepage des Zoos ist wieder online und die Wasser- und Stromversorgung sind wiederhergestellt.

The webpage of the zoo is online again and power and water supply have been restored..

http://www.city.sendai.jp/kensetsu/yagiyama/

14. März 2011 22:45 Ortszeit

Nach einer Twittermitteilung sollen die Tiere im Zoo unversehrt und sicher sein.

From a Twitter message: all animals of the zoo are alive and safe.

14. März 2010 18:05  Ortszeit

Immer noch kein Strom im Yagiyama Zoo.  Die Information stammt von einem Vergnügungspark „Benirando“, der neben dem Zoo liegt. In dem Vergnügungspark gab es keine wesentlichen Schäden und keiner der Mitarbeiter wurde verletzt. Also kann man für den Yagiyama Zoo hoffen.

There is still no power in Yagiyama Zoo. The information dates back to the theme park „Benirando“ which is next to the zoo. There is no substantial damage and noone was hurt. So there is hope that the situation in Yagiyama Zoo is similar.

Im Oga Aquarium, das auch im Katastrophengebiet liegt, gibt es kaum Beschädigungen am Gebäude und es sind keine Mitarbeiter und Tiere verletzt. Auch hier ist der Strom ausgefallen. Man rechnet damit, dass es für zwei Wochen geschlossen bleibt. Hier lebt Gouta, ein 2003 im Moskau geborener Eisbär.

In Oga Aquarium, that is also situated within the disaster area, there is hardly any damage of the buildings and no humans and animals are hurt. There is a power failure, too. They think, the aquarium will be closed for two weeks. Here lives Gouta, a male polar bear born in Moskow in 2003.

http://www.gao-aqua.jp/index.html

Werbeanzeigen

15 Antworten zu “Wie geht es dem Yagiyama Zoo in Sendai?

  1. An erster Stelle steht natürlich der Mensch, aber die Tiere sind nun mal auf Menschen angewiesen. Es tut mir in der Seele weh dieses Land in diesem Leid zu sehen. Ich war 1975 in Tokio,Kyoto und Nara hatte auch kleine Erdbeben erlebt, war dass schon schlimm genug, man kann sichs nicht vorstellen. Ich hoffe den Menschen bleibt nach Erdbeben, Tzunami die noch schlimmere Katastrof erspart.
    Die besten Wünsche nach Japan
    LG Eveline

  2. Danke für die Neuigkeiten aus Sendai. Auch die Vorstellung, dass die Tiere Hunger leiden, ist nicht schön. 😦 Ich drücke alle Daumen, dass die Tiere versorgt werden können. Das löst natürlich nicht die Sorge wegen der Strahlung von Fukushima.

    LG Elke

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.