San Franciso: Pike muss zum Zahnarzt

San Francisco, 7. August 2011

Meistens hat ja der Patient die Angst, wenn er im Stuhl des Zahnarztes sitzt, aber wenn die Patientin eine 250 Kilogramm schwere Eisbärin ist, dann dürfte es wohl der Arzt sein, der den Respekt hat. Da ist es gut, dass die fast 29 Jahre alte „Dame“ tief schläft, während der Doktor sich um ihre Beißerchen kümmert.

For the most part, yes, the patient is anxious when sitting in the dentist’s chair, but when the patient is a 550 lb. female polar bear, then it’s the dentist who needs to be careful around his patient.  So, it was a good thing that the nearly 29-year-old „lady“ was deeply asleep while the dentist worked on her teeth.

Foto: Jill Clardy

Die Tierpfleger hatten im Mund von Pike Blut entdeckt und so stattete gleich ein ganzes Tierarzt Team am Donnerstag, den 4. August 2011, einen Hausbesuch bei Pike ab. Vier Stunden dauerte die Untersuchung, bei der kein Schaden an den Zähnen und im Zahnfleisch festgestellt werden konnte. Der Cheftierarzt des Zoo, Dr. Graham Crawford, vermnutet, dass eine leichte Zahnfleischentzündung, die mittlerweile schon wieder abgeheilt war, die Ursache der Blutung war. Pikes Zähne wurden gereinigt und man unterzog die Eisbärin einer vollständigen körperlichen Untersuchung, mit Röntgenuntersuchung und Utraschall und nahm eine Blutprobe.

The zookeepers had noticed blood in Pike’s mouth so got together the whole vet team on Thursday, August 4, 2011, to make a house call to Pike.  The check-up lasted four hours, and they couldn’t find anything wrong with Pike’s teeth or gums.  The zoo’s head vet, Dr. Graham Crawford, assumed the cause of the bleeding must be a little inflammation in her gums, that had since cleared up.  Pike’s teeth were cleaned, and at the same time they gave her a full physical exam, complete with X-rays, ultrasound, and a blood sample.

Die Eisbärin ist trotz ihres fortgeschrittenen Alters gut in Form. Bis auf eine leichte Arthritis – bei einer Eisbärin von 29 Jahren zu erwarten – scheint sie vollkommen gesund zu sein.

Despite her age, the polar bear is in good shape.  Except for a little arthritis — and that’s to be expected in a 29-year-old polar bear — she seems to be in good condition.

Erst vor wenigen Tagen hatte in Schottland der fast dreijährige Eisbär Walker schon zum zweiten Mal in diesem Jahr eine Zahnarztbehandlung über sich ergehen lassen müssen. Bei einer Behandlung im Februar, bei der ein Eckzahn entfernt wurde, waren ein paar Knochensplitter in der Wunde übersehen worden, die in der Folgezeit eine Entzündung verursacht hatten. Die sind am 27. Juli 2011 entfernt worden und die Entzündungsstelle wurde sorgfältig gereinigt. Walker hat auch seinen zweiten Zahnarztbesuch gut überstanden. Er ist übrigens kein übellauniger Patient, wie es der britische Ausdruck “like a bear with a toothache” – wie ein Bär mit Zahnschmerzen – beschreibt. Er hat ein gutes Verhältnis zu seinen Tierpflegern und hat sie seine Zahnschmerzen nicht durch schlechte Laune spüren lassen.

Just a few days before, Walker in Scotland had had to have the dentist for the second time this year.  In February a canine tooth was removed, but bone fragments were left behind in the wound have caused inflammation.  On July 27, they were removed and the inflammed area thoroughly cleaned.  Generally he is not a cranky patient  like „a bear with a toothache“.  He has a good relationship with his keepers, and so far has not been taking his toothache out on them.

Quellen  – Sources:

http://www.sfgate.com/cgi-bin/blogs/cityinsider/detail?entry_id=94817

http://www.highlandwildlifepark.org/news.htm

Advertisements

5 Antworten zu “San Franciso: Pike muss zum Zahnarzt

  1. da bin ich aber froth, dass Pike das gut ueberstanden hat!

  2. Liebe Ulli, au weia, der Zahnarzt musste her. Ich bin froh zu lesen, dass sie alles so gut überstanden hat. Diese Narkosen können ja heimt+ückisch sein.
    Alles Gute für Pike und auch für Walker, der ja auch schon genügend Erfahrungen mit dem Zahnarzt machen musste.

    Vielen Dank für Deine immer so interessanten Berichte,
    caren

  3. Hallo Ulli,

    ich freue mich immer, wenn ein Eisbär so eine Narkose gut übersteht. Es freut mich, dass Pike wohl bis auf die Alterswehwechen bei guter Gesundheit ist. Möge es noch gaaaaanz lange so bleiben.

    LG Elke

  4. Liebe Ulli,

    Danke für die neusten Berichte vom „Zahnarzt“, hoffentlich war es bei Pike wirklich nur die vermutete ,schon verheilte Entzündung des Zahnfleischs…Und dass Walker nochmal ran musste, mein lieber Scholli, würde mein Opa jetzt sagen….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s