St. Petersburg: Ein kleiner Eisbär und ein bedeutender Naturwissenschaftler

St. Petersburg, Mai 2012

Am 18. Mai 2012 teilte der Zoo der Stadt Sankt Petersburg den Namen des jüngsten Sohnes von Uslada und Menshikov auf seiner VKonktakte-Seite  mit. (Der russische Konkurent von Facebook) Der Name war bei einen öffentlichen Wettbewerb ermittelt worden. Der kleine Eisbär wurde Michail Lomonossow getauft.

On May 18, 2012, the St. Petersburg municipal zoo, announced the name of the youngest son of Menshikov and Uslada on their VK page.  (That’s the Russian equivalent of Facebook.)  The name was chosen by open contest, and the little polar bear was named Mikhail Lomonosov.

Foto: Malnata54

Ein ungewöhnlicher Name für einen Eisbären und sicher einer den es kein zweites Mal gibt und vermutlich auch nicht noch einmal geben wird. Michail Wassiljewitsch Lomonossow war ein russischer Dichter, Naturwissenschaftler und Reformer der russischen Sprache – ein Universalgelehrter in der Zeit der Aufklärung. Er wurde im November 1711 geboren – 300 Jahre bevor der kleine Eisbär das Licht der Welt erblickte. Es ist also ein großer Name den der jüngste Spross von Uslada nun trägt, mal sehen, ob er ihn sein ganzes Leben behalten darf. Im Augenblick ist Lomonossow sehr zufrieden, wenn er auf seiner Mutter ein Nickerchen halten kann, nachdem er die meiste Zeit des Tages damit verbracht hat mit ihr auf der Eisbärenanlage der Leningrader Zoos zu spielen.

It’s an unusual name for a polar bear and one that won’t likely be used again and was unlikely in this case. Mikhail Vasilyevich Lomonosov was a Russian poet, scientist, and reformer of the Russian language, a universal man in the Age of Enlightenment. He was born in November 1711, 300 years before the little polar bear entered the world. So it’s a great name, and the youngest of Uslada’s cub will wear it well. Let’s see if he can keep it his entire life. Lomonosov is happy at the moment if he can take a nap with his mother, after spending most of the day playing with her in the polar bear enclosure at the Leningrad Zoo.

Foto: Malnata54

Advertisements

3 Antworten zu “St. Petersburg: Ein kleiner Eisbär und ein bedeutender Naturwissenschaftler

  1. ich finde die begründung der namensgebung klasse,da hat man sich ja richtige gedanken gemacht.
    allerdings heißt lomonossow in meinem geiste schon limo,sorry.

  2. Hallo Ulli,

    na, das ist ja mal was ganz Außergewöhnliches.Finde ich klasse, allerdings ist der Name für mich im Moment noch ein Zungenbrecher;)
    Lomonossow.Wie wird er wohl gerufen werden? Doch bestimmt nicht mit dem kompletten Namen, oder;)
    Wie wurde wohl sein Taufpate gerufen?
    Fragen über Fragen, aber nicht ganz Ernst gemeint.;)

    Das Foto mit Lomonossow auf dem Rücken seinen Mama ist entzückend:D

    Vielen Dank für diese nette Information.

    Liebe Grüße,
    Brigitte

  3. Hallo Ulli,

    das ist ja mal ganz was Neues! Und ich muss sagen, dass mir der Name gefaellt und ich hoffe, dass er ihn nie anderen muss. OK, ich muss zugeben, dass ich ihn wahrscheinlich mit seinem Nachnamen anreden wuerde! 🙂
    Endlich mal kein Hudson, Snowflake, ……
    Baerige Gruesse aus Kanada
    Christa

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s