Brookfield / Columbus: Lunas Eltern „gehen fremd“

Chicago / Powell, 17. März 2013

Eine Freundin von mir hat vor kurzem ein Video auf Youtube von Luna entdeckt, unter dem eine deutsche Erklärung behauptet, ihre Eltern seien tot und deshalb müsse das Jungtier mit der Hand aufgezogen werden. Ich weiß ja nicht, wie der Schreiber an diese Information gekommen ist, vermutlich hat er sie einfach frei erfunden. Das Gegenteil ist der Fall, Anana und Nanuq geht es prima in ihrem jeweiligen neuen Heim und sie sind im Augenblick dabei neue Bande zu knüpfen. Man könnte allerdings auch behaupten, sie haben nun einen besonderen Lehrauftrag in Sachen Liebe übernommen.

A friend of mine has recently discovered a video of Luna on Youtube, a German statement  underneath which was a notice, explaining that her parents were dead, so the cub had to be brought up by hand.  I don’t know where the author got hold of this information, probably he made it up. The opposite is true: Anana and Nanuq are doing really well in their new home, and at the moment, they’re hooking up with new lovers. One could also argue, however, they have now undertaken a special educational mandate in the field of love.

Anana 05 a

Foto: Tina Sieburg

Im Brookfiield Zoo ist in  Ananas Leben ein neuer junger „Lover“ getreten. So ganz harmonisch sehen ihre ersten Kontakte mit dem sechs Jahre alten Hudson noch nicht aus, aber die Beiden werden sich schon zusammenraufen. Anana ist die erste Eisbärin nach seiner Mutter Arki, die Hudson kennenlernte. Da gibt es also einiges, was die doppelt so alte Eisbärin dem jungen Eisbärenmann beibringen muss. Eine aufregende Zeit im Brookfield Zoo für die beiden Protagonisten und die Zoobesucher, die sie beobachten.

At the Brookfield Zoo Anana’s life path has led her to a new toyboy. he first meeting was six-year-old Hudson was very gentle, but at some point, the lovers will have to thrash it out.  Anana is the first female Hudson has met since his mother Arki. So there are some things that the twice as old lady bear will need to teach the younger male.  It will be an exciting time at the Brookfield Zoo for the two bears, and for zoo visitors as well.

Anana 02 aAnana 03 a

Fotos: Tina Sieburg

Nanuq hatte ja schon ein paar Wochen mehr Zeit sich an seine neue weibliche Gesellschaft zu gewöhnen als Anana, die erst Anfang Januar 2013 nach Chicago gebracht wurde, weil er schon seit Oktober 2012 im Columbus Zoo in Powell in Ohio lebt. Dort scheint es ihn ausgesprochen gut zu gefallen. Wie man auf den Fotos von Molly Merrow vom 10. März 2013 sehen kann, hat er sich ein ganz besonderes Bodypainting gegönnt, um seine beiden Gefährtinnen Aurora und Anana zu beeindrucken.

Nanuq already had a few more weeks to get used to his new female companionship than Anana, who was brought to Chicago in early January 2013, because he has been living at the Columbus Zoo in Powell, Ohio since October 2012. He seems to enjoy his life there. As you can  see on Molly Merrow’s photos taken on March 10, 2013, he has allowed himself a very special body painting to impress his two companions Aurora and Anana.

Nanuq and Girls 01Foto: Molly Merrow

Wie Hudson sind die beiden Schwestern erst sechs Jahre jung, sie wurden im November 2006 in Toledo geboren. Nanuq ist der erste „Mann“, der ihr Gehege teilt. Also können auch die Zoobesucher im Columbus Zoo die erste Liebe von Eisbären im Eisbärengehege beobachten. Und Nanuq weiß mit seinen 25 Jahren die Rolle als erfahrener Eisbärmann auszufüllen. Er versteht sich mit beiden Eisbärinnen gut. Eine besondere Anziehungskraft scheint aber Anana auf ihn auszuüben. Molly berichtet, dass er Anana auf Schritt und Tritt folgt. Ob das wohl an ihrem Namen liegt. 😉

As with Hudson, the two sisters are six, born in November 2006 in Toledo.  Nanuq is their first “gentleman friend” to share the exhibit with them.  Columbus Zoo visitors will be able to watch first love in the polar bear exhibit.  And at age 24, Nanuq knows how to play the lover.  He gets along well with the two females.  He seems especially to like Anana.  Molly reports that he follows her everywhere.  Perhaps her name tells it all.  😉

Aurora und Nanuq 02

Foto: Molly Merrow

Mehr von Molly Besuch im Columbus Zoo gibt es hier: Nanuq makes new friends at the Columbus Zoo (In Englisch und Deutsch)

More on Molly’s visit to the Columbus Zoo here:  Nanuq makes new friends at the Columbus Zoo (in English and German).

Advertisements

6 Antworten zu “Brookfield / Columbus: Lunas Eltern „gehen fremd“

  1. May I make one suggestion for editing? Nanuq is 25 (according to your great page on him). Lovely article!

  2. Thank You so much Ulli for using my photos of Hudson and Anana. I feel so privileged!

  3. Of course, I love this blog post! It’s hard to believe that my boy Hudson is now old enough to have a mate. He’s grown up so fast. Can’t wait to visit them in a few weeks or so!

    Molly’s report and photos are wonderful as well. They pose for the camera so well 🙂

  4. totgesagte leben länger 😀 und nanuq hat es ja faustdick hinter seinen eisbäröhrchen 😉 aber anana auch,mit ihrem junglover.
    eine sehr offene beziehung nenn ich das 😉
    l.g.martina

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s