Portland, Anchorage: Zwei Eisbärinnen aktiv im Auftrag der Wissenschaft

10. Mai 2013

Schon vor einigen Wochen habe ich das erste Mal auf den Internetseiten des Oregon Zoos in Portland gelesen, dass die Eisbärin Tasul für eine wissenschaftliche Studie des United States Geological Survey, eine wissenschaftliche Behörde des Innenministeriums der Vereinigten Staaten, ein Satelliten-Halsband trägt. Jetzt ist auch Ahpun im Alaska Zoo mit so einem Halsband im Dienste der Wissenschaft unterwegs.

A few weeks ago, I read for the first time on the Oregon Zoo’s website that the female polar bear Tasul was participating in a scientific, sponsored by the US Geological Survey, a scientific organization that is part of the US Department of the Interior.  Now Tasul has a radio collar, and Ahpun at the Alaska Zoo is participating as well.

Ahpun 01

Foto: Alaska Zoo

Während die Eisbärinnen den Kragen tragen, werden alle ihre Bewegungen genau beobachtet, so können Bewegungsmuster mit Hilfe eines Beschleunigungssensor, der an dem Halsband befestigt ist, aufgezeichnet werden. Es soll so eine Art „Bibliothek“ erstellt werden, die es später ermöglichen soll, anhand der Daten, die von entsprechend ausgerüsteten Satelliten-Halsbändern, die Eisbärinnen in der Wildnis tragen, übertragen werden, untersucht werden kann, wie sie ihren Tag verbringen, wann und wie lange sie schwimmen, herumwandern oder schlafen und man so mehr über das Verhalten der Eisbären erfährt. Tasul und Ahpun helfen so, die notwendigen Erkenntnisse zu gewinnen, um den wildlebenden Eisbären in Zeiten den Klimawandels helfen zu können.

While the females wear the collar, all their movement will be monitored closely.  Movement patterns can be recorded with the help of a speed sensor, attached to the collar.  It’s a kind of archive, and later based on that data, wearing of such satellite collars, female polar bears in the wild can be tracked better:  how they spend their day, when and how long they swim, how they wander around, and how much they sleep.  The more we learn about polar bears, the better.  In this way, Tasul and Ahpun will help us gain insight to support wild polar bears as their climate changes.

Foto: Oregon Zoo

Foto: Oregon Zoo

Im Rahmen einer weiteren Studie wird der Kot von Tasul und ihrem Bruder Conrad ausgewertet, um seine Zusammensetzung mit den Kotproben wildlebender Eisbären vergleichen zu können und so genauere Erkenntnisse zu bekommen, wovon sich die Eisbären ernähren, wenn ihre bevorzugte Beute, die Ringelrobben, nicht zur Verfügung stehen, weil das Meereis sich zurückzieht. Hier kann man sehen, wie wichtig die Zoos für die Erhaltung vom Aussterben bedrohter Tierarten sind und wie Zootiere zur Erforschung ihrer wildlebenden Artgenossen beitragen.

Another study was conducted, using the droppings of Tasul and her brother Conrad, in order to compare it with those of wild bears.  That way they hope to get more precise information on what the polar bear feeds on, when its preferred prey, the ringed seal, becomes unavailable because of sea-ice retreat.  You can see how important zoos are for conservation of endangered species and how zoo animals contribute to our knowledge of their wild cousins.

Quelle – Source:

http://www.oregonzoo.org/news/2013/02/international-experts-call-polar-bear-emergency-plans

Facebookseite des Alaska Zoos

3 Antworten zu “Portland, Anchorage: Zwei Eisbärinnen aktiv im Auftrag der Wissenschaft

  1. bin auch auf die ergebnisse der für die wissenschaft arbeitenden eisbären gespannt.

  2. Habe dazu aber gerade nichts gefunden, wenn du einen Link findest zu der poop dropping Studie, das würde mich interessieren.Danke im voraus!

  3. Ich bin vor allen Dingen sehr gespannt auf die Auswertung und den Vergleich der Kotproben …

    Herzliche Grüße , immer noch aus Reunion

    Birgit

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s