Asien und Europa: Umzüge mit Nachdenkpotential

Januar, Februar 2014

Es ist ganz normal, dass das Frühjahr die Zeit ist, in der junge Eisbären in ein neues Zuhause ziehen. In Japan geschieht dies immer sehr früh und man darf sich schon die Frage stellen, warum man hier scheinbar gar nicht auf die Idee kommt, dem Beispiel der Europäer und Amerikaner zu folgen und die Jungtiere so lange bei ihrer Mutter zu lassen, wie es den Verhältnissen in der Natur entspricht. Besonders gilt dies für die Jungtiere aus dem Maruyama Zoo in Sapporo. Schließlich sind ihre Eltern, Lara und Denali, das erfolgreichste Zuchtpaar des Landes mit fünf Würfen in den letzten 10 Jahren und damit sind ihre Gene gut in der Eisbärenpopulation der japanischen Zoos repräsentiert. Ein Austausch zum Beispiel mit europäischen Zoos ist zurzeit kaum möglich, da die meisten Eisbärenanlagen in japanischen Zoos veraltet sind und nicht den Bedingungen entsprechen, die man in Europa für Eisbären voraussetzt. Es gibt also durchaus Grund, Lara und ihren Töchtern Maruru und Pororo ein paar Monate mehr Dreisamkeit zu gönnen. Vor allem, da sie diese noch sehr zu genießen scheinen.

It’s quite normal that in the spring, young polar bears are moved to new homes.  In Japan it happens even earlier, and one might ask the question:  One wonders why they don’t follow the example of the Europeans and American, where the cubs are left with their mothers much longer, as happens in Nature.  Especially this is true for the cubs at the Maruyama Zoo in Sapporo.  After all this year’s cub’s parents Lara and Denali, as the most successful breeding pair in the country and have produced five litters in the last 10 years; therefore, their genes are already well-represented in the gene pool for polar bears in Japanese zoos.  At the moment, an exchange for example with European or Canadian zoos is hardly possible.  Most polar bear facilities in Japan are outdated and don’t meet what we assume is necessary for polar bears.  So really there is no reason not to allow Lara and her daughters Maruru and Pororo a few more months together.  Especially since they seem very close. 

Die kleine Milk aus dem Oga Aquarium auf der Insel Honshū musste sich schon am 31. Januar von ihrer Mutter trennen.  Sie zog in den Kushiro Zoo auf Hokkaido. Diesem Zoo gehört ihre Mutter Kurumi. Diese wurde an das Oga Aquarium ausgeliehen, um mit Gota zu züchten. Und das sollen die beiden wohl auch dieses Jahr wieder machen. Denn eigentlich gibt keinen anderen dringenden Grund dafür, dass Milk in den Geburtszoo ihrer Mutter umziehen musste. Dort leben nämlich zwei Eisbären, die 10 Jahre alte Tsuyoshi, eine Tochter von Lara und Denali, und der 26 Jahre alte Yukio, der im Zoo Münster geboren wurde. Ein Paar mit dem man auch gerne züchten würde, was aber in den letzten zwei Jahren nicht geklappt hat. Seit dem 16. Februar können die Zoobesucher Milk im Kushiro Zoo beim Spielen zuschauen, während im Oga Aquarium ihre Eltern schon wieder eifrig miteinander turteln. Wenn alles nach Plan läuft, werden dort im Winter ihre Geschwister geboren werden.

Little Milk at the Oga Aquarium on the Island of Honshu was already separated from her mother on January 31.  She was moved to the Kushiro Zoo on Hokkaido. This is the zoo that owns her mother Kurumi.  Kurumi was loaned to the Oga Aquarium to breed with Gota.  And it’s quite possible that the two will do it again.  Really there was no other urgent need to move Milk to her mother’s home zoo.  Already in residence there are 10-year-old Tsuyoshi, a daughter of Lara and Denali, and 26-year-old Yukio, who was born at the Münster Zoo.  A pair which they would like to breed, but nothing has come of it in the past two years.  Since February 16, zoo visitors can go to see Milk playing at the Kushiro Zoo, while at the Oga Aquarium, her parents whisper sweet nothings to each other.  If all goes according to plan, a sibling will be born.

Milk kurz vor ihrem Umzug im Oga Aquarium von Polarbearmaniac

Milk kurz vor ihrem Umzug im Oga Aquarium von Polarbearmaniac – Milk, before her move to the Oga Aquarium, by Polarbearmaniac

Foto: Oga Aquarium

Foto: Kurumi und Gota – Oga Aquarium

In Sapporo steht der Abschied kurz bevor. Am 3. März soll Maruru in den Kumamoto City Zoo umziehen und die Transportbox mit ihrer Schwester Pororo soll am gleichen Tag in den Tokushima Zoo gebracht werden. In beiden Zoos sind die Eisbärenanlagen seit einiger Zeit verwaist. Im September 2012 starb der letzte Eisbär des Kumamoto Zoos Mikey und im August 2013 die Eisbärin des Tokushima Zoos Bare. Beide wurden 28 Jahre alt. Natürlich freut man sich in beiden Zoos, dass nun wieder junges Leben in die Anlagen einzieht.

In Sapporo, farewells are imminent.  On March 3, Maruru should be moved to the Kumamoto City Zoo, and the on the same day, the crate with her sister Pororo will be taken to the Tokushima Zoo.  In both zoos, the polar bear exhibits have been empty for some time.  In September 2012, the last polar bear at the Kumamoto Zoo Mikey died and in August 2013, Bare from the Tokushma Zoo also.  They were both 28 years old.  Naturally both zoos are thrilled to have new youngsters.

Lara und ihre Töchter einen Tag vor dem geplanten Umzug von Polarbearmaniac

Lara und ihre Töchter wenige Tage vor dem geplanten Umzug von Polarbearmaniac – Lara and her daughter a few days before the planned move, by Polarbearmaniac

In Russland sind die umziehenden Eisbären ein wenig älter. Der 2011 geborene Sohn von Murma, der seit März 2013 im Zoo von Nowosibirsk „zwischen geparkt“ war, ist am 20. Februar 2014 in China angekommen. Russische Medien berichten, dass man dort eine „Braut“ für ihn gefunden habe. Chinesische Medien informieren, dass das Flugzeug mit dem Eisbären aus Russland auf dem Zhengzhou Flughafen gelandet sei und der Eisbär dann in die Qingdao Haichang Polar Ocean World transportiert wurde. Dort wartet allerdings nach unseren Unterlagen kein Weibchen auf ihn.

In Russia the traveling polar bears are a little older.  Murma’s son, born in  2011, has been “parked” at the Novosibirsk Zoo since March 2013.  On February 20, 2014 he arrived in China.  The Russian media report that he has a “bride” there waiting for him.  The Chinese media report that the Russian plane with the polar bear has already landed at the Zhengzhou airport, and that the bear has been transported to the Qingdao Haichang Polar Ocean World.  According to our information, there is no bride waiting for him there.

Sohn Murmas aus dem Jahr 2011 in Nowosibirsk - von Nowosibirsk Zoo

Sohn Murmas aus dem Jahr 2011 in Nowosibirsk – von Nowosibirsk Zoo – Murma’s son born in 2011 in Novosibirsk, from the Novosibirsk Zoo

Aus dem Zoo Moskau wird berichtet, dass Simona und Wrangel den Internationalen Tag des Eisbären auf ihre ganz persönliche Art gefeiert haben. Wrangel ist offenbar sehr interessiert an seiner alten „Flamme“, während sich Simona auf Eisbärenart noch ein bisschen ziert und scheinbar mehr Interesse an einer blauen Tonne hat als an ihrem Partner. Aber das wird schon noch werden. Schließlich kennen die beiden sich lange genug.

From the Moscow Zoo, it has been reported that Simona and Wrangel celebrated International Polar Bear Day in their own personal way.  Wrangel is taking a keen interest in his old flame, while Simona who initially seemed more interested in a blue barrel than her partner.  But it will happen as soon as they catch up with one another.

Es stellt sich nun natürlich die Frage, was mit ihren beiden im Jahr 2011 geborenen Töchtern ist, die noch im Zoo Moskau untergebracht sein sollen. Eine der Beiden ist für den Zoo Nikolaew bestimmt. Dieser Zoo hat am 17. Februar 2014 aus Kiew die Erlaubnis erhalten, die Eisbärin in die Ukraine zu importieren. Nun sammelt er Geld um den Transport der Eisbärin finanzieren zu können. Der Zoodirektor schätzt, dass dafür 60.000 bis 70.000 Hrywnja (4.900 – 5.200 Euro) benötigt werden. Für die Eisbärin selbst muss der Zoo nichts an den Zoo Moskau bezahlen. Sie können das Geld nicht aus den normalen Haushaltsmitteln des Zoos entnehmen, da diese für das Futter der Tiere, den Verdienst der Mitarbeiter und notwendige Reparaturmaßnahmen im Zoo benötigt werden. Man hofft nun einen Sponsor zu finden, der es möglicht macht, dass es in Nikolaew wieder Eisbären geben wird.

Of course, this brings up the question of her daughters born in 2011, who are apparently still at the Moscow Zoo.  One of them is intended to go to the Nikolaev Zoo, which has permission from Kiev to import the bear on February 17, 2014 and then to collect the money to pay for the transfer.  The zoo director estimates that it will cost between US$6500-7000.  The zoo is not paying anything to the Moscow Zoo.  They can’t be seen to take the money from the zoo’s regular budget which is needed for feed, salaries, and necessary repairs.  One hopes that a sponsor will be found that can bring polar bears back to the Nikolaev Zoo.

Eisbärin Lynn im Ouwehands Dierenpark

Lynn im Januar 2014

In Finnland und den Niederlanden warten zwei zwei Jahre alte Eisbären darauf, dass man in Wien den Bau der Eisbärenanlage „Franz-Josef-Land“ beendet. Ranzo aus dem Zoo Ranua und Lynn aus dem Ouwehands Dierenpark in Rhenen sollen das neue Eisbärenzuchtpaar des Tiergarten Schönbrunn werden.

In Finland and the Netherlands, two two-year-old polar bears are waiting for the new polar bear exhibit “Franz Josef Land” is completed in Vienna.  Ranzo from the Ranua Zoo and Lynn from the Ouwehands Zoo in Rhenen will become the new breeding pair at the Schonbrunn Zoo.

Ich weiß, dass es denjenigen, die sich in den beiden Zoos um  die Eisbären kümmern, besonders am Herzen liegt, dass ihre Schützlinge ein eisbärengerechtes neues Zuhause bekommen. Und so wird man sich dort sehr freuen, dass die Beiden in einer modernen, guten Eisbärenanlage leben werden. Doch auch diese Meldung bietet Stoff zum Nachdenken.

I know there are those who care for the polar bears in both zoos and whose concern is that they get a polar bear-friendly new home.  So you can be excited for these two, who will have a good, new, and modern polar bear facility to live in.  However, this news provides food for thought.

Foto: Hallo Lapland

Ranzo von Hallo Lapland

Ranzo und Lynn haben die gleichen Großeltern, Churchill und Vienna. Das ist natürlich kein Hinderungsgrund die Beiden zu verpaaren. Schließlich können selbst beim Menschen Cousin und Cousine ohne Probleme eine Ehe eingehen. Doch gibt es im Zoo Wuppertal fast genau die gleichen verwandtschaftlichen Beziehungen. Dort lebt Lynns Bruder Luka zusammen mit Anori und auch diese Beiden sind Enkel von Churchill und Vienna. Nun ist es gerade bei Zoopopulationen wichtig darauf zu achten, dass eine möglichst große Vielfalt im Genpool der Tiere bestehen bleibt. Denn schließlich züchtet man im Vergleich mit der Natur mit sehr wenigen Individuen. Da kann man sich schon die Frage stellen, ob es wirklich vernünftig ist, zwei Paare zu bilden, die einen ähnlichen Stammbaum haben – vor allem dann, wenn es durchaus Alternativen gibt. Nanuk in Brno hat zum Beispiel keine gemeinsamen Verwandten mit Lynn und seine beiden älteren Brüder Tom und Bill haben Partnerinnen, die ebenfalls nicht mit Lynn verwandt sind. Ist es da wirklich sinnvoll, Nanuk in den Nikolaew Zoo zu schicken, einen Zoo mit einer alten Eisbärenanlage und finanziellen Schwierigkeiten, und ihn dort mit einer Partnerin zusammenzubringen, mit der er ebenfalls verwandt ist? Die Tochter Simonas und er haben auch gemeinsame Großeltern, Uslada und Menschikow. Da frage ich mich, ob hier das Eisbären EEP wirklich koordiniert wird.

Ranzo and Lynn have the same grandparents, Churchill and Vienna.  Of course, there is no obstacle to pairing them.  Even human cousins can marry and produce children without problems in many countries round the world even in Germany.  At the Wuppertal Zoo, there is essentially the same issue of kinship.  There Lynn’s brother Luka is together with Anori, and these two as well are grandchildren of Churchill and Vienna.  It is especially important with zoo populations to maintain as varied a gene pool as the number of animals of the moment can produce.  After all, compared to Nature, there are not a lot of choices available.  Here’s the question:  Is it really wise to set up two pairs, who have the same grandparents, when other choices are available.  Nanuk in Brno, for example, hasn’t any family ties and his two older brothers Tom and Bill already have mates that aren’t related to Lynn. Is it useful to send  Nanuk to the Nikolaev Zoo, an older facility with financial problems and to bring him together with a female to whom he is related?  Simona’s daughter and he have the same grandparents, Uslada and Menshikov.  It all makes me wonder just how COORDINATED the EEP really is.

Nanuk und Kometa von Roman Kočí

Nanuk und Cora von Roman Kočí

Ich wünsche mir natürlich auch, dass alle Eisbären in guten Anlagen untergebracht werden. Und hoffe gerade für Ranzo, dass er in einer schönen Anlage leben kann. Doch da im Yorkshire Wildlife Park im Augenblick eine große, moderne Anlage errichtet wird und man dort auch seine Bereitschaft signalisiert hat, im Frühjahr einen jungen männlichen Eisbären des EEPs aufzunehmen, gibt es kein Platzproblem. Dringenden Handlungsbedarf gibt es eh keinen, denn in Ranua gibt es zwei Gehege. In einem davon lebt Ranzo seit kurzem, in dem anderen genießen seine Mutter Venus und sein Vater Manasse traute Zweisamkeit nach zweieinhalb Jahren Trennung.

Of course, I would like to see all polar bears in good facilities.  And I hope, especially for Ranzo, that he can learn to live in a beautiful enclosure.  At the moment, they’re building a large, modern facility at the Yorkshire Wildlife Park and they have indicated that they will take a young male polar bear from the EEP in spring.  So there will be no space problems.  In Ranua there are two enclosures. One in which Ranzo has been living for the moment, while in the other, his mother Venus and his father Manasse are getting cozy.  

Die Arbeit eines EEP Koordinators ist sicherlich nicht einfach, schließlich muss er sich auch mit den Wünschen der Zoos auseinandersetzten. Und vermutlich gibt es Gründe, warum man in Brno ins Auge fasst, Nanuk nach Nikolaew oder besser Mykolajiw wie die Stadt auf Ukrainisch heißt, zu schicken. Doch im Sinne eines verantwortlichen Managements des EEPs wäre es wünschenswert, wenn nicht nur ausschließlich die Interessen der Zoos berücksichtigt würden. Denn auch die Zoos haben sich im Rahmen des EEPs verpflichtet, sich an einem effektiven Management zu beteiligen.

The work of an EEP Coordinator is surely not easy, primarily because he has to accommodate the wishes of the zoos.  So perhaps that’s the reason why someone from Brno wants to send something to Nikolaev, or Mykolaiv as it is known in the Ukraine, in return for something special.  But in the case of responsible management by the EEP, it would be questionable, as to whether the wishes of these zoos should not be overruled.  Even these zoos have committed themselves to responsible management under the auspices of the EEP.

Quellen – Sources:

Oga Aquarium – Kushiro Zoo:

http://www.news-kushiro.jp/news/20140201/201402012.html
http://www.city.kushiro.lg.jp/zoo/zoo_news/h25/zoo00001.html
http://www.news-kushiro.jp/news/20140215/201402155.html
http://www.hokkaido-np.co.jp/news/chiiki3/521750.html
http://www.asahi.com/articles/ASG2K53VHG2KUBUB00P.html
http://www.yomiuri.co.jp/e-japan/akita/news/20140222-OYT8T00976.htm

Maruyama Zoo – Kumamoto Zoo – Tokushima Zoos

http://www.asahi.com/articles/ASG10332KG10TLVB001.html
http://www.topics.or.jp/localNews/news/2014/02/2014_1391217969485.html
http://www.hokkaido-np.co.jp/news/sapporo/523439.html

Nowosibirsk Zoo – Qingdao Haichang Polar Ocean World

http://argumenti.ru/talks/n427/322279
http://gorod54.ru/index.php?newsid=28601
http://big5.xinhuanet.com/gate/big5/www.ha.xinhuanet.com/hnxw/2014-02/22/c_119451336.htm
http://www.china.com.cn/travel/txt/2014-02/23/content_31565782.htm

http://news.163.com/14/0222/05/9LLOMU8C00014Q4P.html

Zoo Moskau – Nikolaew Zoo

http://vm.ru/news/2014/02/27/kosolapie-vrangel-i-simona-otprazdnovali-svoj-den-po-medvezhi-237459.html
http://www.niknews.mk.ua/2014/02/25/nikolaevskij-zoopark-poluchil-razreshenie-na-vvoz-beloj-medveditsy-teper-nado-najti-sredstva/
http://www.vn.mk.ua/stories.php?id=21456

Ranua Zoo – Tiergarten Schönbrunn

http://www.lapinkansa.fi/Lappi/1194878562012/artikkeli/ranzo-jaakarhu+muuttaa+asumaan+wienin+elaintarhaan.html

2 Antworten zu “Asien und Europa: Umzüge mit Nachdenkpotential

  1. Man versteht Vieles nicht – ich habe mich schon oft gefragt, was die beim EEP eigentlich treiben. Warum z.B. mußte Dea aus Italien nach Japan umziehen, dort sitzt sie jetzt allein im Zoo von Tokio? Wir hätten ihre Gene hier in Europa dringend gebraucht, wo so wenige weibliche Eisbären nachgeboren werden. Die meisten Gehege in Japan sehen zudem nicht gerade einladend aus. Die Sache mit der Ukraine ist auch dubios, umsomehr nach den aktuellen Ereignissen. Wir haben leider keinen Einfluß darauf und müssen es so hinnehmen. Trotzdem Danke für den ausführlichen Beitrag.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s