Eisbärenbesuche: Taiko ist der Star der Show und Katinka überrascht uns im Zoo de La Flèche

La Flèche, 18. September 2014

Um viertel nach zwei standen wir wieder an der Eisbärenanlage. Es war recht leer im Zoo und so war es eigentlich nicht nötig sich einen Platz zu sichern, aber ich musste bevor die Fütterung anfing noch den richtigen Standort zum Fotografieren finden. Von den Sitzplätzen vor der Scheibe aus geht das nämlich nicht, ohne dass jede Menge Reflexionen auf den Fotos auftauchen. Ich hatte früher immer von einer kleinen Plattform an der Seite der Anlage aus die Bilder gemacht, doch da steht nun die Arctic Lodge. Aber es gibt noch eine Scheibe auf der anderen Seite der Anlage, von der aus man von schräg hinten auf das Wasserbecken schaut. Taiko war schon im Becken und so konnte ich ausprobieren, ob man ihn von hinten auch sehen konnte. Ganz optimal ist der Platz nicht, aber wenigstens kann man so überhaupt ein Foto machen.

At quarter to two, we were back to the polar bear enclosure.  The zoo was quite empty that day, and it was not difficult to find a place, but before the feeding started, I still hadn’t found the right place to take photos.  From the seats in front of the glass, there are a lot of reflections that spoil the photos.  Earlier, I had found a tiny platform at the side of the enclosure to do my photos from, but they’ve got the Arctic Lodge there now.  But there is a different glass pane on another side of the enclosure, which gives a view back over the pool.  Taiko was already in the pool, so I could try and get a photo of him from behind.  It wasn’t maybe the best angle, but I was able to take my photo. 

Eisbär Taiko (Siku) im Zoo de La Flèche

Weil diesmal nur so wenige Besucher im Zoo waren, konnte man vor der Fütterung ziemlich „ungestört“ den coolen Taiko beobachten und fotografisch festhalten, wie er sich elegant entlang der Scheibe für die Fütterung „einschwamm“. Wie alle Eisbären in Zoos hat er eine innere Uhr, die ihm rechtzeitig Bescheid gibt, dass es jetzt Zeit für Leckerbissen ist. Er ist seit letztem Jahr ein ganzes Stück gewachsen – in die Höhe und die Breite – und hat die perfekte Choreographie für die Fütterung gelernt. Für viele Zoobesucher gehört ein Foto mit dem eigenen Nachwuchs oder der Freundin im Vordergrund und den schwimmenden Eisbären dahinter zu einem Besuch in La Flèche einfach dazu, und Taiko scheint das verstanden zu haben.

Because the zoo was so empty at the time, before the feeding, we were able to watch Taiko for a while, and take good photos, as he swam elegantly along the glass, heading off for his feeding.  Like all polar bears he has an inner clock that tells him when to expect treats.  He’s grown a bit since last year, both in height and mass, and has mastered the perfect choreography for feeding.  For many zoo visitors, taking a photo of Taiko, with their family or friend standing in front of the swimming polar bear, has become standard in La Flèche, and Taiko seems to understand his part.

Eisbär Taiko (Siku) im Zoo de La FlècheEisbär Taiko (Siku) im Zoo de La Flèche

Eisbär Taiko (Siku) im Zoo de La Flèche
Eisbär Taiko (Siku) im Zoo de La FlècheEisbär Taiko (Siku) im Zoo de La Flèche

Nach dem Mahl kletterte er aus dem Wasser und stiefelte zu dem Fenster hinüber, von dem aus ich die Fütterung beobachtet hatte. Vielleicht war es ungewöhnlich, dass da jemand stand.  Mir hat er damit in jedem Fall eine große Freude gemacht.

After feeding, he climbed out of the water and marched over to the window I had been using to observe the feeding.  I don’t know if it was because someone was standing there and that was unusual.  Anyhow it’s what happened, and it was really special to me.

Eisbär Taiko (Siku) - 18. September 2014Eisbär Taiko (Siku) - 18. September 2014

Nach der Fütterung gab es für Taiko noch ein Spielzeug, einen rotweiß gestreiften Leitkegel, der ihn wieder ins Wasser lockte, für den er sich allerdings nur kurze Zeit begeistern konnte. Eines hat sich im Zoo de La Flèche geändert, seit Taiko dort angekommen ist. Es gibt seitdem verschiedene Spielsachen in der Eisbärenanlage und eine Tafel informiert die Besucher, was Plastikkanister, Leitkegel oder Eimer in der Eisbärenanlage zu suchen haben und warum Beschäftigung wichtig für die Eisbären ist.

After the feeding, there was a toy for Taiko, a red and white striped pylon that took him back to the water, if only for a short time.  They’ve changed one thing since Taiko arrived at the Zoo de La Flèche.  There are various toys in the enclosure and a plaque to inform visitors, which plastic canister, pylon, or bucket to expect to see in use and why their “work” is important to polar bears.

Eisbär Taiko (Siku) im Zoo de La Flèche
Zoo de La Flèche

Und dann tauchte zwischen den Bäumen plötzlich tatsächlich Katinka auf. Sie hatte wohl auch Lust auf frische Luft und ein erfrischendes Bad. Das ist im September ein ungewöhnliches Ereignis. Wir haben Katinka davor überhaupt erst zweimal draußen erlebt. Beim ersten Mal lag ihr damaliger Partner Nanouk gesundheitlich angeschlagen im Innengehege und Katinka musste die Unterhaltung der Zoobesucher bei der Fütterung „übernehmen“. Das andere Mal war kurz nach Taikos Ankunft in La Flèche, als die Beiden sich gerade kennen lernten.

And then Katinka emerged from between two trees.  She probably wanted some fresh air and a swim.  This is unusual for September.  We have only seen her outside twice before.  The first time, it was while her partner Nanouk was ill, and she had to take over when feeding time came.  The other time was shortly after Taiko’s arrival in La Flèche, when the two were getting acquainted.

Eisbär Katinka im Zoo de La Flèche
Eisbär Katinka im Zoo de La FlècheEisbär Katinka im Zoo de La Flèche

Eisbär Katinka im Zoo de La Flèche

Offenbar haben beide Eisbären kein Problem miteinander. Katinka glitt ins Wasserbecken, in dem Taiko noch ein paar Runden schwamm. Die einzige Reaktion, die wir beobachten konnten, war das Taiko sich nun mehr im rechten Teil des Beckens aufhielt, während Katinka die linke Ecke für sich beanspruchte. Nach einiger Zeit kletterte er aus dem Wasser und rubbelte sich den Rücken an einem Baumstamm am Rand des Wasserbeckens.

Apparently the two polar bears get along fine.  Katinka slid into the pool, where Taiko was swimming a few laps.  The only reaction that we could observe was that Taiko stayed in the right side of the pool, while Katinka laid claim to the left corner.  After a while, he climbed out of the water and rubbed his back on a tree trunk by the edge of the pool.

Eisbär Taiko (Siku) - 18. September 2014
Wie man auf den Fotos erkennen kann, hat er einige kahle Stellen im Fell. Und es scheint ihn dort auch zu jucken. Immer wieder kratzte er sich an Hals und Bauch oder schubberte sich am Beckenrand und an Baumstämmen. Im vorigen Jahr hatte er an den gleichen Stellen „Macken“ im Fell. Er scheint also – wie einige andere Eisbären in anderen Zoos auch – Probleme mit der Haut zu haben und es sieht so aus, als ob man in La Flèche noch kein Mittel dagegen gefunden hat. Vielleicht hat er eine Veranlagung dafür von seiner Großmutter Huggies geerbt, die oft auch ein recht „zotteliges“ Fell hat. Er hatte auch zu gewissen Zeiten ein ziemlich dünnes Fell, als er noch im Ouwehands Dierenpark in Rhenen lebte.

As you can see in the photos, he has some bald patches on his coat. Again and again he scratched his neck and his belly in the pool and rubbed against the tree.  Last year, he had the same places on his fur.  He also seemed – like bears in other zoos – to have problems with his skin, and it also seems that the people in La Flèche have not found a solution for that.  It is perhaps something inherited from his grandmother Huggies, who often had a really shaggy coat.  He has had at times a sparse coat while he was living at the Ouwehands Zoo in Rhenen.

Eisbär Taiko im Zoo de La FlècheEisbär Taiko (Siku) im Zoo de La Flèche

Links ein Bild vom September 2013, rechts vom September 2014 – At left, a picture from September 2013, at right, from September 2014.

Eisbär Taiko (Siku) im Zoo de La Flèche

Es juckt. – It itches!

Auch Katinka schien einige Stellen zu haben, die juckten. Auch sie schubberte sich ausführlich am Wasserbeckenrand. Aber ihr Fell ist dicht und viel dicker als das von Taiko.

Katinka, too, seemed to have itchy spots.  She rubbed against the edge of the pool as well, but her coat is thick, much heavier than Taiko’s.

Eisbär Katinka im Zoo de La Flèche
Die beiden Eisbären schienen einen engen Kontakt zu vermeiden, indem sie sich meist in entfernten Bereichen der Eisbärenanlage aufhielten. Aber wenn sie einander gelegentlich begegneten, geschah dies ohne Aggression zu zeigen, allerdings auch ohne erkennbares Interesse aneinander. Ein Liebespaar werden die Beiden wohl nicht.

The two polar bears seemed to avoid contact by staying in far corners of the enclosure.  When they met, they displayed no aggression but also no interest.  They aren’t what you’d call “lovebirds”.

Eisbär Katinka im Zoo de La Flèche

Es machte Spaß Taiko und Katinka zuzuschauen. Sie wirkten entspannt und zufrieden und das trotz der Baustelle neben der Anlage, die nicht ohne einigen Baulärm auskam. Taiko hat sich gut in La Flèche eingelebt und auch Katinka scheint sich damit abgefunden zu haben, dass sie einen neuen Partner hat. Zu Taikos Vorgänger Nanouk hatte sie auch eine eher distanzierte Beziehung.

It was fun to watch Taiko and Katinka.  They were relaxed and happy, in spite of the noise from the nearby construction site.  Taiko has settled in well at La Flèche, and Katinka seems to have adjusted to the fact that she has a new partner.  She had had a rather distant relationship with Nanouk as well.

Eisbär Taiko (Siku) - 18. September 2014

Mehr Fotos bevor und während der Fütterung gibt es hier.

Fotos von Katinka, Taiko 2014 und Bilder aus dem Jahr 2013.

More photos from before and during the feeding are here

Photos of Katinka, Taiko 2014, and pictures from 2013.

Advertisements

2 Antworten zu “Eisbärenbesuche: Taiko ist der Star der Show und Katinka überrascht uns im Zoo de La Flèche

  1. Pingback: Zoo de la Flèche: Oh Happy Day! | Ene Besoch im Zoo

  2. Danke euch für die Vorstellung aus dem Zoo La Flèche mit den schönen Unterwasserfotos.
    Liebe Grüße
    Gudrun

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s