München: Harmonisches Familientreffen am Kontaktgitter bei den Eisbären

München, 8. November 2014

Der Tierpark Hellabrunn in München hat ja bekanntlich die Absicht eine Familienzusammenführung seiner Eisbären zu versuchen, wie es schon in Fasano in Italien, Aywaille in Belgien, im Dierenrijk bei Eindhoven und auch 1965 in Bremerhaven und 1993 in Köln gelungen ist.

The Hellabrunn Zoo in Munich is already well-known for trying to stage family reunions with its polar bears.  It’s worked at Fasano in Italy, Aywaille in Belgium, at Dierenryjk in Eindhoven, as well at in Bremerhaven in 1965 and 1993 in Cologne.

Am Freitag dem 7. November 2014 wurde jetzt der erste Schritt gewagt. Zum ersten Mal konnten sich Giovanna und ihre Jungen auf der einen Seite und Papa Yoghi auf der anderen durch das neue Kontaktgitter beschnuppern.

They had their first trial run on Friday, November 7, 2014.  For the first time Giovanna and her cubs on were one side and daddy Yoghi on the other one, while sniffed each other the new grille.

2014.11.08 Tierpark Hellabrunn 1 - Facebook Hellabrunn

Eisbär Yoghi lernte erstmals seinen Nachwuchs, die elf Monate alten Eisbärenzwillinge Nela und Nobby, kennen. Keiner konnte vorhersagen, wie sich der Eisbärenvater  verhalten würde und wie Giovanna mit ihren Jungtieren Nela und Nobby reagieren würden. Die Überraschung: Das Zusammentreffen verlief – größtenteils – harmonisch!

The male bear Yoghi got to know his children, 11-month-old Nela and Nobby, for the first time.  There was no predicting, how he would react, nor how Giovanna would respond around him because of the cubs.  Surprise!  The meeting was – mostly – friendly!

Hier der auf der Homepage veröffentlichte Bericht des Tierparks Hellbrunn von dem ersten Zusammentreffen:

Here from the homepage of the Hellabrunn Zoo is a report of the first encounter:

Seit rund einem Monat lebt Eisbär Yoghi (14 Jahre), der die vergangenen Monate in Stuttgart verbracht hat, wieder im Münchner Tierpark. Nela und Nobby hat er aber seit ihrer Geburt am 9. Dezember 2013 noch nie zu Gesicht bekommen. Eisbärenmütter lassen gewöhnlich keine Männchen in der Nähe ihrer Jungtiere zu. Yoghi und Giovanna gelten allerdings als harmonisches Paar, was darauf hindeuten könnte, dass Giovanna einen Kontakt mit dem Vater zulässt. Um dies zu testen, hat nun die erste Begegnung der vierköpfigen Eisbärenfamilie am sogenannten Schmusegitter stattgefunden!

It’s been about a month since 14-year-old Yoghi, who had been  sent off to Stuttgart, returned to the Munich Zoo.  But he’d never seen his offspring Nobby and Nela since their birth on December 9.  In general, polar bear mothers do not allow male bears close to their cubs.  Yoghi and Giovanna, however, are an agreeable pair, which may suggest why Giovanna allowed the contact with their father.  To test this theory, the four-bear polar bear family has had their first encounter at the so-called “contact grille”.

2014.11.08 Tierpark Hellabrunn 2 - Facebook Hellabrunn

Um 10.20 Uhr kommt Eisbär Yoghi – angelockt durch seine Leibspeise, getrocknete Datteln, die ihm der Revierleiter der Polarwelt, Helmut Kern, kredenzt – direkt ans Kontaktgitter. Noch befinden sich Giovanna und die Eisbärenzwillinge auf der Tundra-Anlage und sind, zusätzlich zum Kontaktgitter, durch ein Schiebetor von Yoghi getrennt. Als sich dieses öffnet, nähert sich Giovanna neugierig, aber langsam dem Gitter, an dem Yoghi bereits wartet. Die beiden haben sich seit rund einem Jahr nicht gesehen. Nela und Nobby bleiben noch etwas unentschlossen in der Tundra-Anlage, bevor sie sich am Boden schnüffelnd ihrer Mutter, und damit auch ihrem Vater, nähern. Giovanna kommt ans Gitter, verhält sich relativ ruhig gegenüber Yoghi. Die beiden beschnuppern sich. Ein kurzes Knurren, ein kleiner Hieb mit der Pranke ans Gitter – Giovanna wirkt, als würde sie Scheinattacken auf Yoghi ausführen. Stünde ihr ein fremder Eisbär gegenüber, wäre ihr Verhalten ganz anders und sie wäre aggressiv geworden. So aber verläuft das Aufeinandertreffen der beiden recht harmonisch. Auch die beiden kleinen Eisbären wagen sich in die Nähe des Vaters. Eine spannende erste Begegnung für die Hellabrunner Eisbärenbabys!

At 10:20 a.m. the male Yoghi was lured by dried dates (his favorite!) to the contact grille.  The supervisor of the polar bear world,  Helmut Kern, knew how to attract him.  At that point Giovanna and the polar bear twins were in the tundra enclosure and had a sliding door between them and the contact grille.  When the door opened, Giovanna approached curiously, but slowly, to the grille where Yoghi was waiting.  The two had not seen each other for about a year.  Nela and Nobby, not quite sure what to do, carefully followed their mother, thus got to see their father for the first time.  Giovanna went to the grille and behaved relatively quietly, compared to Yoghi.  Then the two had a good sniff of each other.  A little growl, a little whack at the grille with her paw, at first it seemed that her behavior would be quite different, and she would display aggression.  But since the first meeting of the two had been fairly quiet, the two little cubs ventured over to meet their father.  It was an exciting first meeting for the Hellabrunn polar bear babies.

Zoodirektor Rasem Baban: „Wir sind schon davon ausgegangen, dass Yoghi ruhig und entspannt bleibt, wenn er Giovanna am Kontaktgitter begegnet. Fraglich war eher, wie unsere Eisbärendame reagiert. In der Natur lässt eine Eisbärenmutter kein Männchen in die Nähe ihres Nachwuchses. Doch Giovanna kennt Yoghi gut, hat Vertrauen zu ihm. Und mit ihrem recht freundlichen Verhalten ihm gegenüber hat sie uns heute demonstriert, dass eine Familienzusammenführung nicht ausgeschlossen ist.“

According to Zoo Director Rasem Baban, “We hoped that Yoghi would remain calm and relaxed when he met Giovanna at the contact grille.  The question was rather, how she would respond to him.  In Nature, a polar bear mother makes sure that males are never around their children.  Considered the friendly behavior she displayed around him today, a family reunion is not ruled out”.

2014.11.08 Tierpark Hellabrunn - Facebook Hellabrunn

Ab jetzt werden Yoghi, Giovanna, Nela und Nobby mehrmals täglich die Möglichkeit erhalten, sich am Kontaktgitter zu treffen. Je nachdem, wie sich diese Treffen entwickeln, könnte es eventuell zu einem späteren Zeitpunkt zu einer Familienzusammenführung kommen.

For the time being, Giovanna, Nela, and Nobby are daily given the opportunity to meet at the contact grille.  Depending on how these meetings develop, at a later date, a family reunion might be planned.

Christine Strobl, Bürgermeisterin und Aufsichtsratsvorsitzende des Tierparks, freut sich als großer Fan der Hellabrunner Eisbären über die Rückkehr des bärigen Familienoberhauptes und das erste Zusammentreffen mit dem Rest seiner Familie: „Es ist schön zu sehen, dass Yoghi gesund und wohlbehalten wieder zurück in Hellabrunn ist. Hier sind seine Heimat und seine Familie. Und vielleicht klappt es ja sogar, dass Yoghi die kleinen Bärchen hautnah kennen lernt.“

Christine Stroble, mayor and lady chairman of the zoo board, was pleased.  She’s a big fan of the polar bears and was happy to see the beary daddy meeting with the rest of his family.  “It’s nice to see that Yoghi is back, safe and sound, to the Hellabrunn Zoo.  This is his home and his family.  It’s possible that it will even work out that he can get to know the little bears directly.

Obwohl eine solche Zusammenführung nicht ohne Risiko ist, ist sie sicher einen Versuch wert. Es wäre schön, wenn sie funktionieren würde. Ich bin überzeugt, dass das Personal in München hier mit großer Vorsicht handeln wird. Ich habe vollstes Vertrauen in dem Wissen und den Fähigkeiten der Tierpfleger in München, die ihre Bären genau kennen.

Although such a reunification is not without risk, it would be great if it worked.  I am convinced that the staff here in Munich will be very, very cautious.  They know their bears extremely well.

Quellen:

Alle Fotos sind aus der Foto-Chronik der Facebook-Seite des Tierparks Hellabrunn München

Homepage des Tiergarten Hellabrunn

Verwandter Link:

Familienzusammenführung 1993 in Zoologischen Garten Köln

Was für ein Gewusel! – Sechs Eisbären in einem Gehege

Advertisements

Eine Antwort zu “München: Harmonisches Familientreffen am Kontaktgitter bei den Eisbären

  1. Da die Hellabrunner bis jetzt ein glueckliches Haendchen mit ihren Eisbaeren hatten, wollen wir mal hoffen und die Daumen druecken, dass alles so verlaeuft, wie sie es sich vorstellen.
    Sollte die Zusammenfuehrung letztendlich doch nicht zustande kommen – einen Versuch war sie immerhin wert!
    Baerige Gruesse aus Kanada
    Christa

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s