Feiertage

Dezember 2015

Der Winter ist immer die Jahreszeit, in der es in den Eisbärenanlagen rund um die Welt etwas zu feiern gibt. Dies ist nur eine kleine Auswahl der Feierlichkeiten.

Winter is always the season, when polar bear exhibits around the world have something to celebrate. These are only a few of the events.

In den USA gab es gleich zwei alte Eisbärinnen, die darum wetteiferten, die älteste Eisbärin in den USA zu sein.

In the USA, there are two older bears, competing to be the oldest polar bear female in the USA.

Anwärterin Nummer ein ist Coldilocks im Philadelphia Zoo. Sie feierte am 16. Dezember ihren 35. Geburtstag. Der richtige Termin lag eigentlich drei  Tage früher, aber das dürfte der alten Dame egal gewesen sein. Hauptsache, die Eistorte schmeckt.

Candidate No. 1 is Coldilocks at the Philadelphia Zoo. On December 16, she celebrated her 35th birthday. The actual date is three days earlier, but to an old lady, what does it matter? The main thing that the ice cake tastes good.

Doch da gibt es noch zweite Anwärterin im San Francisco Zoo: Uulu. Man weiß nicht ganz genau, wie alt sie ist. Sie ist nämlich ein Wildfang und kam irgendwann laut Internationalem Zuchtbuch vor Dezember 1980 zur Welt. Im Amerikanischen Zuchtbuch ist aber 1979 als Geburtsjahr angegeben. Also wird sie in diesem Jahr auch mindestens 35 Jahre alt und ist vielleicht älter als Coldilocks. Gefeiert wurde am 19. Dezember. Wir hoffen, dass beiden Eisbärinnen ihre Geburtstagsgeschenke geschmeckt haben.

There is a second contender at the San Francisco Zoo, Uulu. They don’t know enough about her to be able say say how old she is. She was a wild bear and according to the International Studbook, was born before December 1980. In the American studbook, it’s said she was born in 1979. So she’s at least 35 and perhaps older than Coldilocks. They celebrated her birthday on December 19. We hope that the two enjoyed their birthday treats.

Foto: Marianne Hale - San Francisco Zoo

Foto: Marianne Hale – San Francisco Zoo

Eine ganze Strecke weiter südlich in Argentinien feierte ein älterer Herr Geburtstag. Arthur im Zoo Mendoza wurde am 28. November 30 Jahre alt und seine Freunde – die Amigos del Oso Polar Arturo – hatten ihm eine ebenso leckere Überraschung bereitet.

Much further south, in Argentina, they celebrated an old man’s birthday. Arthur at the Mendoza zoo celebrated his 30th birthday on November 18 and his friends – Friends of the Polar Bear Arturo – presented him with a really tasty surprise.

Arthur, oder besser Arturo, wie er in Argentinien genannt wird, hat eine tolle Gruppe von Menschen, die sich für sein Wohl einsetzen. Sie haben im letzten Jahr sein Gehege verbessert. Er hat jetzt nicht nur Rasen, auf dem er sich wälzen kann, wie man auf dem Foto sieht, sondern auch eine neue Filteranlage für seinen Pool und eine weitere Klimaanlage für zwei der drei Höhlen, in die er sich zurückziehen kann.

Arthur – or better yet “Arturo”, as he is called in Argentina – has a whole group of advocates, who oversee his well-being. Last year, the exhibit was refurbished. Now he has grass in which he can roll, as you see in the photo. Also he has a new pool filtration system and further climate control for two of the caves that are available to him for respite.

Arturo 02

Foto: Amigos del Oso Polar Arturo

Dr. Don Moore von Smithsonian Institut war in Mendoza und hat Arturo und die Anlage inspiziert. Obwohl die Eisbärenanlage des Zoos nicht dem modernen Standard entspricht, hat der Experte für Tierverhalten die Entscheidung Arturo im Zoo von Mendoza zu belassen befürwortet. Arturo ist für sein Alter in einem sowohl körperlich als auch geistig sehr guten Gesundheitszustand.  Dr. Moore vertritt die Auffassung, dass es unverantwortlich wäre den Eisbären in seinem Alter noch irgendwoanders hin zu transportieren. Er ist an das Klima in Mendoza gewöhnt und hat ein sehr enges Verhältnis zu den Menschen, die sich um ihn kümmern. Stattdessen hat Dr. Moore detaillierte Vorschläge gemacht, wie Arturos Gehege und die Haltung verbessert werden sollten. Vorschläge, die mit Hilfe von Arturos Freunden umgesetzt wurden.

Dr. Don Moore of the Smithsonian Institution was in Mendoza and took a look at Arturo and his facility. Although the polar bear exhibit at the zoo does not meet modern standards, the expert decided that Arturo should be left at the zoo in Mendoza. He is physically and mentally in good health for his age. Dr. Moore believes that it would in fact be unkind to move such an elderly bear. He is used to Mendoza’s climate and is close to his keepers. Moore has made detailed suggestions for the future, and feels that Arturos‘ exhibit and the standard of care should be monitored. Some of these proposals have been implemented, with the assistance of the Friends of Arturo the Polar Bear.

Foto: Amigos del Oso Polar Arturo

Foto: Amigos del Oso Polar Arturo

Wenn man jetzt glaubt, dass dadurch die Kritik am Zoo Mendoza beendet wurde und auch von Seiten derjenigen, die Arturo nach Kanada transportieren wollten, die Bemühungen des Zoos und der Amigos del Oso Polar Arturo honoriert und unterstützt werden, dann wird man enttäuscht. Allein daran kann man sehen, dass es diesen Menschen nicht wirklich um den Eisbären geht und darum sein Leben zu verbessern, sondern nur darum ihre eigene Sache zu fördern. Wer sich objektiv informieren will, sollte auf der Seite von Polar Bear International nachlesen.

Criticism of the Mendoza Zoo has abated, but there are still people who are disappointed ibecause they wanted to see him transported to Canada. They don’t applaud the efforts of the zoo and the Friends of the Polar Bear Arturo. So for me it is obvious that these people simply wanted to promote anti-zoo causes. If you want trustworthy information, go to the Polar Bears International website.

Ich freue mich, dass es Arturo gut geht und sein Leben in Mendoza sich verbessert hat. Die Eistorte hat er sich schmecken lassen.

I’m pleased to hear that Arturo is well and that his life in Mendoza has undergone improvement. Let’s leave him to enjoy is icy treat.

Foto: Amigos del Oso Polar Arturo

Foto: Amigos del Oso Polar Arturo

Auf der anderen Seite des Pazifischen Ozeans in Singapur feierte am 16. Dezember Inuka seinen 25. Geburtstag – mit einer Eistorte von einem recht eigenwilligen Design. Oben auf den beiden farbigen Eisblöcken lag eine mit Früchten gefüllte Melone. Ich hätte ja Fische hinein getan, aber Inukas Tierpfleger scheinen den Geschmack ihres Schützling zu kennen.

On the other side of the Pacific Ocean in Singapore, Inuka celebrated her 25th birthday, with a unique kind of ice treat. At the top of the treat, was a block filled with melon. I would have preferred to see fish up there, but the keepers will know what she likes.

Als Zugabe zur Torte gab es eine neue Fotoausstellung in der Frozen Tundra Anlage des Singapur Zoos, die vom Botschafter Dänemarks eröffnet wurde. Sie soll die Aufmerksamkeit der Zoobesucher auf die Bedrohung durch den Klimawandel für Inukas wilde Artgenossen lenken.

As an adjunct to the ice cake, there was a new photo exhibit in the Tundra Lodge Exhibit, opened by the Danish ambassador. For the public, they should have featured more on climate change, in favor of Inuka’s wild cousins.

Foto: Channel News Asia

Foto: Channel News Asia

Gleich zwei Geburtstagstorten gab es im Zoo Rostock. Schließlich hatten da auch zwei Eisbären Geburtstag. Vilma war es im letzten Jahr gelungen, genau an ihrem eigenen Wiegenfest am 3. Dezember ihren Sohn Fiete zur Welt zu bringen. Wenn das nicht ein Grund ist ein Jahr später ein rauschendes Fest zu feiern. Natürlich gab es zwei Torten für die beiden Geburtstagsbären und jede Menge Geschenke von Fietes zahlreichen Fans.

There were two birthday cakes at the Rostock Zoo. There Vilma had given birth to Fiete exactly on her own birthday, December 3. A year later, they had a glittery party. Of course there were two cakes, one for each birthday-bear and a lot of gifts from Fiete’s numerous fans.

Es muss  nicht immer ein Geburtstag sein. Man kann auch einfach so, den Eisbären einen Festtag bereiten, wie hier in Perm für Anderma, Serik und Yumki. Die Tierpfleger hatten sich Anfang Dezember eine Überraschung für ihre Bären ausgedacht und dann gefilmt, wie die Drei ihren Spaß damit hatten.

It isn’t always a birthday celebration.  Sometimes they choose to celebrate with a feast, in Perm for Anderma, Serik, and Yumki.  The keeper had done this at the beginning of December and filmed the event.  The three of them had a whale of a good time.

Und auch in St. Louis hatten die Tierpfleger am 22. Dezember etwas Besonderes für ihren  Schützling Kali vorbereitet: eine lange „Zuckerstange“ aus Eis, die allerdings nicht lange der Energie des jungen Eisbären widerstehen konnte, obwohl der zunächst sehr vorsichtig vorging.

On December 22, in St. Louis, the keepers had something special for their charge. Kali received a long “candy cane” which did not last long when the young polar bear turned his eye to it, even though he was a little cautious at the beginning.

Das tollste Fest haben aber vermutlich die Eisbären des San Diego Zoos gefeiert. Da gab es am 18. Dezember gleich 24 Tonnen Schnee für Chinook, Kalluk und Tatqig.  Möglich gemacht haben diese weiße Pracht Spender, die sich an der Wunschliste des San Diego Zoos beteiligt haben. Sicher auch eine große Freude für die Menschen, die den Eisbären beim Buddeln, Wühlen und Wälzen im Schnee zuschauen konnten. Ein Feiertag für alle.

The biggest party of all was probably the one at the San Diego Zoo. On December 18, they brought in 24 tons of snow for Chinook, Kalluk, and Tatqiq. This was funded via the wishlist that the San Diego Zoo distributes. Certainly it was a hoot for visitors to watch the polar bears dig, burrow, and rolling around in the snow. It was a celebration for everyone.

8 Antworten zu “Feiertage

  1. Liebe Ulli. Danke für Deinen Bericht über Arturo. Ich freue mich sehr, daß er jetzt ein besseres Gehege hat. Ich liebe ihn sehr, obwohl ich ihn leider noch nicht gesehen habe. Ich wünsche ihm auf jeden Fall ein langes und glückliches Leben.
    Und Dir und Deinem Mann wünsche ich ein sehr schönes Neues Jahr 2016 ! Liebe Grüße Doro

  2. Liebe Ulli!

    Sooo viele Eisbärengeburtstage!
    Ich wünsche den Geburtstagskindern noch ein glückliches langes Eisbärenleben.

    Vielen Dank für die vielen interessanten Berichte über die Eisbären auf der ganzen Welt. Ich wünsche Dir und Deiner Familie ein frohes und gesundes neues Jahr!

    Liebe Grüße
    Yeo

  3. hallo ulli,
    celebration für tiere finde ich klasse 🙂 eine schöne abwechslung für’s tier ,und der mensch hat auch so seine freude als zuschauer.
    den vogel haben echt die bären in san diego abgeschossen,24 tonnen schnee ,da werd ich ja richtig neidisch 😉

    das arturo so tolle freunde hat gefällt mir auch richtig gut 🙂 und diese „tierbefreier“ sollten sich an denen mal ein beispiel nehmen .

    ich wünsche ein frohes neues jahr 🙂

  4. Liebe UliJ,
    mir macht es immer unheimlich viel Freude, wenn ich sehe, wie sich die Zoos und Pfleger ins Zeug legen, um es ihren Tieren so angenehm wie möglich zu machen.
    Am meisten habe ich mich über die postitive Nachricht von Arturo gefreut, es ist toll, wie sich hier Eisbärenfreunde für ihr Tier engagieren. Ich denke, es geht Arturo gut und er fühlt sich wohl. Man sollte ihn dort lassen, wo er ist.

    Viele Grüße aus Erlangen und alle guten Wünsche für das Neue Jahr,
    Heidi

  5. Liebe Ulli,

    das ist alles sehr schön!

    LG Brigitte

  6. Hallo liebe Ulli,

    die eisbärigen Feierlichkeiten machen einfach gute Laune, vor allem wenn man sieht wie toll die rüstigen EisbärenseniorInnen feiern können. 😉
    Ganz besonders freue ich mich für Aturo, seine Freunde leisten wirklich Tolles für den Eisbärenmann, 🙂

    Viele Grüße und einen guten Rutsch
    Manuela

  7. Liebe Ulli,

    vielen Dank für diese schöne Geburtstagsparade!
    So eine Eis-und Schneeladung wünsche ich mir auch öfters mal für die Bären in unseren Zoos. Vor allem derzeitig für Nobby und Nela in Hellabrunn, um sie von der räumlichen Trennung von Giovanna etwas abzulenken. Da gäbe es sicherlich großzügige Spender vor Ort.

    Liebe Grüße und mit den besten Wünschen für das neue Jahr!
    Britta-Gudrun

    • Ich finde es auch schade, dass nicht andere Zoos, die Idee der Wunschliste aufgreifen. So könnte man auch mit vielen kleinen Spenden, etwas richtig Tolles nicht nur den Eisbären bieten. Und als Besucher könnte man die „Show“ genießen mit dem Wissen, auch etwas dazu beigetragen zu haben.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s