Kopenhagen / Kolind: Ein neuer Bär wird kommen

Kopenhagen, 6. Januar 2017

Schon im Oktober 2016 wurde von einer bevorstehenden „Scheidung“ bei den Eisbären im  Zoologisk Have von Kopenhagen gesprochen, jetzt wird es amtlich. Die Scheidung wird vollzogen.

Ivan/Boris verlässt nächste Woche den Zoo Kopenhagen und reist in den Skandinavisk Dyrepark nach Kolind. Dort kennt man ihn schon, denn er hat 2014/ 2015  schon einige Monate hier verbracht.

Für Noel soll in den nächsten Monaten ein neuer Eisbär nach Kopenhagen kommen, um doch eine Zucht möglich zu machen.  Man muss die Daumen drücken, dass die Eisbärin mehr Gefallen an ihrem neuen Partner findet und nicht andere physiologische Gründe schuld daran sind, dass es in der neuen Eisbärenanlage von Kopenhagen bisher keinen Eisbärennachwuchs gab.

Kurator Flemming Nielsen sagte: „Seit dem Sommer 2016 haben wir gemeinsam mit dem europäischen Zuchtkoordinator zusammengearbeitet um eine neue Paarzusammensetzung zu finden. Jetzt haben wir eine Lösung des Problems: Unser Ivan wird nächste Woche in den Skandinavisk Dyrepark ziehen, wo er zusammen mit sechs anderen Eisbären leben wird. Zugleich sieht  es so aus, dass wir ein neues Männchen aus einem russischen Zoo bekommen. Wenn die Papiere fertig sind, kann es bereits im Februar oder im März so weit sein.“ Er hofft, dass das neue Männchen ankommt, bevor Noel paarungsbereit ist. „Im Idealfall kann er  im Frühjahr Noel decken und bei seinen bisherigen guten Ergebnissen kann man hoffen, dass es Jungtiere im nächsten Frühjahr gibt.“

Über den Neuen  sagt Flemming Nielsen: „Er 11,5 Jahre alt und hat schon drei Jungtiere, sodass die Hoffnung besteht, dass er auch in Kopenhagen weiterzüchtet.“

http://www.zoo.dk/dyrene-i-zoo/isbjoern/#article_ab462228-bbb2-4122-b653-f0ac7b6e6452

Auch wenn der Kurator keinen Namen nennt, kann man davon ausgehen, dass der neue Bär in Kopenhagen Nord sein wird. Er wurde am 13. November 2005 von Simona in Moskau geboren. Seit dem 1. September 2008 lebt er in Ischewsk und hat dort bereits drei Jungtiere gezeugt. Ischewsk hat gerade  aus Moskau den Wildfang Aion bekommen und damit im Augenblick einen männlichen Eisbären „zuviel“.

In Kolind freut man sich schon auf den neuen Eisbären. Frank Vigh-Larsen ist sicher, dass Ivan/Boris sich im Skandinavisk Dyrepark wohlfühlen wird. Auch hier hofft man auf Nachwuchs, allerdings erst im übernächsten Jahr. Ivan/Boris soll der Partner der vier Jahre alten Eisbärin Nuno werden, die in Laufe des Jahres 2017 die Geschlechtsreife erreicht.

http://www.tv2oj.dk/artikel/nu-er-det-officielt-oestjysk-dyrepark-faar-ny-isbjoern

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s