St. Petersburg: Chaartschaana ist angekommen

St. Petersburg, 02. Dezember 2017

Angekündigt wurde der Umzug für den 6. Dezember, aber er wurde schon jetzt durchgeführt, wie gestern schon in Jakutien gemeldet wurde. Heute wurde dann die problemlose Ankunft im Leningrader Zoo bekanntgegeben.

Vor dem Umzug wurde Chaartschaana von der Mutter Kolymana getrennt. Das Muttertier suchte zwei Tage lang ihre Tochter, dann wurde sie wieder ruhig und zeigte wieder normales ruhiges Verhalten.

„Zwei Tage kämpfte auch Kolymana mit dem Abschied, wurde dann auch allmählich ruhiger und begann zu fressen. Später als wir sie in das Auto brachten, stieß sie ein Gebrüll aus, wie um sich von der Mutter zu verabschieden“, sagte Luka Safonow, der Zoodirektor.

Schon vor einer Woche wurde Chaartschaana durch Kistentraining an die Transportkiste gewöhnt. Die geschah ohne Probleme.

Während des Transportes und auf dem Flughafen war die junge Bärin ruhig und fraß einen Schokoriegel. Das Flugzeug verließ dann um 15.00 Uhr Jakutsk. Der Transport wurde von Pflegern der Bärin begleitet, die dann auch zehn Tage in St. Petersburg bleiben werden um die Eingewöhnung zu erleichtern.

“ Sie ist gut umgezogen und schon mit der neuen Umgebung vertraut. Sie spielt und macht große Sprünge. Das Spielzeug wurde sofort angenommen und genutzt. Man bemerkt nicht, dass ihr langweilig ist sie winselt nicht und sie knurrt nicht“

Der Direktor des Leningrader Zoos stellte fest, dass das Bärenjunge mehr wiegt als erwartet. “ Statt 100 kg wiegt sie. Sie war das  einzige Bärenjunge, also kann sie auch mehr wiegen „, sagte Skiba.

In St. Petersburg wird sie erstmal mit ihrer Großmutter Uslada zusammenleben.

.

 

Quellen:

http://yakutsk.ru/news/Interesnoe/yakutskaya_medveditsa_khaarchaana_priletela_v_sankt_peterburg/

http://nvk-online.ru/haarchaana-horosho-adaptiruetsya-v-leningradskom-zooparke/

Advertisements

3 Antworten zu “St. Petersburg: Chaartschaana ist angekommen

  1. Die zeitigen Trennungen tun mir doch immer leid für beide Seiten!

    LG Brigitte

  2. Mir ist ehrlich gesagt nicht so klar, warum sie mit 1 Jahr schon umziehen musste…. Aber ich glaube, dort werden die Jungtiere eh früher getrennt als bei uns.
    LG und danke für die Info
    Elke

  3. Vielen Dank für die Information 🙂

    Bild 71880_01

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.