Anchorage: Aphun ist unerwartet gestorben

Anchorage, 3. Januar 2018

Unerwartet gibt heute der Alaska Zoo auf Facebook bekannt das ihr Eisbär Aphun plötzlich verstorben ist. Am Morgen des 31. Dezember um 9 Uhr wurde Ahpun von einem Zoowärter leblos aufgefunden. Momentan ist es nicht sicher, was ihre Todesursache ist.

„Mit schwerem Herzen verkünden wir den Tod unseres geliebten Eisbären Ahpun. Das Zoopersonal hatte das Privileg, sich seit ihrer Ankunft als Jungtier im Jahr 1998 um sie zu kümmern und ist von diesem Verlust erschüttert. Ahpun war in einem guten Zustand und hatte bis zu ihrem Tod keine Anzeichen von schlechter Gesundheit gezeigt. Eine Autopsie wurde von Tierärzten durchgeführt und wir warten auf die endgültigen Ergebnisse bezüglich der Todesursache. Wir wissen, dass Ahpun in unserer Gemeinde sehr beliebt war, deshalb wird der diesjährige Eisbärgeburtstag auch eine Feier des Lebens im Zoo am 20. Januar 2018 von 11 bis 13 Uhr beinhalten.

Lampi nannte den Verlust „herzzerreißend“ und sagte: „Wir sind alle sehr, sehr traurig. Wir haben alle beobachtet, wie Ahpun von einem 30-Pfund-Jungen zu einem großen und schönen 700-Pfund-Botschafter ihrer Spezies heranwächst.“

Ahpun kam Anfang 1998 in den Alaska Zoo, nachdem ein Bewohner von Point Lay sie als winziges Junges hereingebracht hatte. An diesem schicksalhaften Tag kehrte der Mann, der Ahpun gefunden hatte, vom Fischen zurück, als er durch eine Eisbärenhöhle durch Zufall zufällig passierte, sagte Lampi.

Ahpuns Mutter hat den Fischer angegriffen , und er hat sie zur Selbstverteidigung erschossen.

„Sie kam am 31. März 1998 als 31-Pfund-Waisenjunge von Point Lay“, sagte Lampi. „Ich habe gesehen, wie sie mit Oreo aufgewachsen ist, dann hat sie sich mit Lyutyik zusammengetan, und sie war diese wunderschöne ikonische Botschafterin für ihre Spezies.“

Ahpun und Oreo, ein Braunbär, lebten mehrere Jahre zusammen. Sie mussten schließlich getrennt werden, weil Oreo mit dem Eisbär zu aggressiv wurde.

Lyutyik, auch Louie genannt, wurde als Partner für Ahpun in den Zoo gebracht, mit dem Ziel, dass das Paar ein Junges bekommen sollte.

 

 

 

Quelle:

https://www.alaskazoo.org/news/2018/1/2/we-miss-you-ahpun-rip-1998-2017

http://www.ktuu.com/content/news/After-20-years-at-Alaska-Zoo-polar-bear-Ahpun-found-dead-467738053.html

Advertisements

3 Antworten zu “Anchorage: Aphun ist unerwartet gestorben

  1. R.i.P. Aphun. Eine traurige Nachricht. 😦

  2. Schade – sie sah immer so proper und gesund aus.
    20 Jahre ist ja eigentlich kein Alter. 😦

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.