Tallinn: Gesundheitsuntersuchung bei Frieda

Tallinn, 8. Januar 2020

Wie am jeden Jahresanfang wurden in Tallinn wieder die Gesundheits-untersuchungen bei Tieren durchgeführt, um gesundheitliche Probleme bei den Tieren zu erkennen. Die ersten Tiere in diesem Jahr waren die Eisbärin Frieda und das Warzenschwein Sam.

Am Morgen des Mittwochs hat der Tierarzt des Zoos in Zusammenarbeit mit der Tierklinik und der Veterinärbehörde eine gründliche Untersuchung der Eisbärin Frieda vorgenommen. Die technische Ausrüstung für die Untersuchungen kamen aus den Niederlanden. Vor der Untersuchung wurde Frieda eingeschläfert, denn sie ist immer noch ein gefährliches Raubtier, das 235 kg wiegt. Neben einem Ultraschallscreening nahm der Tierarzt Bio-Proben, einschließlich Blutproben, und überprüfte auch den Zustand der Ohren und Zähne. Bis auf einem gebrochenen Zahn, sagte der Tierarzt, ist Frieda in einer guten gesundheitlichen Verfassung.

Quelle:

Facebookseite des Zoos

 

3 Antworten zu “Tallinn: Gesundheitsuntersuchung bei Frieda

  1. Vielen Dank für den Bericht.

    Ich hoffe nicht, das Friida „eingeschläfert“ wurde 😉
    Siehe Übersetzung oben.
    Schlafen gelegt – ist besser 🙂

    Friida – Maus

    168335_01

  2. Fein,dass Frieda so gesund ist!

    LG Brigitte-

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.