Bolscheretschje: Gulya ist gestorben

Bolscheretschje, 01. Dezember 2020

 

Einer der ältesten Bewohner des  Zoo Bolsherchensky ist gestorben. Gulya, eine 31 jährige Eisbärin.

Sie kam 1995 aus dem Zoo Leningrad in den Bolsherchensky Zoo. Sie kam als gerettete kleine Eisbärin nach Leningrad. Sie wurde von den Mitarbeitern des Zoos in der Wildnis gerettet, wo sie ohne Mutter aufgefunden wurde.

Der Bolsherchensky Zoo sagte zum Tod von Gulya:

„In unserem Zoo führte Gulya ein anständiges und glückliches Leben in ihrem großzügigen Gehege. Gulya war ein allgemeiner Favorit und Stolz unserer Mitarbeiter, die bis zur letzten Minute bequeme Lebens-bedingungen für einen Eisbären geschaffen haben. Trotz so einem hohen Alter fühlte sich Gulya bis zu den letzten Tagen ihres Lebens ziemlich gut. Für all unsere Mitarbeiter und Fans von Guli ist dies ein großer, irreparabler Verlust.“

2 Antworten zu “Bolscheretschje: Gulya ist gestorben

  1. Vielen Dank für die Info.

    Eisbär Boris – 1978 + 2009

    Bild 9925_01

  2. Ruhe in Frieden,gute Gulya.
    LG Brigitte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.