Johannesburg: Wang trauert um Geebee

Johannesburg, 15.Januar 2014

Der Zoo gibt heute auf eNCA und seiner Facebookseite bekannt, dass die Eisbärin des Zoos, GeeBee, am Sonntag, den 12. Januar 2014 gestorben ist.

The zoo has announced to the eNCA (eNews Channel Africa) and its Facebook page, that their female polar bear died on Sunday, January 12.

In einer Erklärung der Leiterin des Veterinärdienstes, Doktor Katja Koeppel, teilte sie mit, dass GeeBee vor einer Woche an Durchfall litt und darauf hin tierärztlich behandelt wurde. Sie sprach gut auf die Behandlung an, aber ein paar Tage später verweigerte sie weitere Medikamente.

In a statement from the Head Veterinarian Dr. Katja Koeppel, GeeBee had bee suffering from diarrhea a week ago, and was treated by the vet.  She had received good care, but a couple of days later, she began to refuse the medication. 

„Am frühen Montagmorgen während der Routinekontrollen entdeckten wir, dass sie gestorben war. Es besteht der Verdacht auf natürliche Ursachen in Bezug auf Alter ist. Mit 29 Jahre alt sind Eisbären für ihre Spezies als alt „, sagte Koeppel. Eine Autopsie wird durchgeführt und deren Ergebnisse werden bis Montag den 20. Januar 2014 vorliegen.

“She was found in her Johannesburg Zoo enclosure on Monday morning by zoo staff while they were doing routine checks.  At the age of 29, GeeBee would be considered old for her species,” stated Koeppel.  An autopsy will be carried out and results will be available by Monday, January 20.

Foto: Zoo Johannesburg

Geebee im Schnee 2012 Foto: Zoo Johannesburg

GeeBee und Wang kamen 1986 in den Johannesburg Zoo. Geebee ist ein Wildfang aus Kanada und Wang wurde im Zoo von Sapporo geboren. Geebee war Teil eines Partnerschaftsprogramm mit Interzoo in Quebec  und dem Zoo Sapporo in Japan. „Wang hat Sehnsucht nach GeeBee und ist verständlicherweise sehr gestresst. Sie waren fast 30 Jahre zusammen und entwickelten eine starke Bindung zueinander. Wie werden ihn genau beobachten und sicherstellen, dass er sich beschäftigt. Wir werden ihm zusätzliches Spielzeug, Leckereien und sonstige Beschäftigungsmöglich keiten bieten, um den Stress zu mildern“, fügte Dr. Koeppel hinzu.  Seit GeeBee´s Tod zeigt er ungewöhnliches Verhalten, ist unruhig und destruktiv. Das Veterninärpersonal hat die Öffentlichkeit darüber informiert, dass er genau beobachtet wird um sicher zu gehen, das sein weiteres Wohlergehen, trotz seiner angegriffenen Gesundheit, gewährleistet ist.

GeeBee and Wang came to the Johannesburg Zoo in 1986.  GeeBee was a wild bear from Canada, and Wang was born at the Sapporo Zoo.  GeeBee was part of an exchange program that included Interzoo in Quebec and the Sapporo Zoo in Japan,” stated Dr. Koeppel.  “Wang is pining for GeeBee and is understandably very stressed. They were together for almost 30 years and developed a close bond with one another. We will be monitoring him closely and will ensure that he is kept busy by providing him with additional toys, treats and behaviour enrichment activities to try to mitigate the stress,” added Dr Koeppel.  Since GeeBee’s death he has exhibited unusual behavior and is upset and distructive.  The veterinary staff wishes to inform the public that he will be closely monitored, and in spite of his illness, his well-being should continue.

„Wir werden die Ergebnisse von Bluttests von Wang Anfang der nächsten Woche haben, aber im Allgemeinen scheint er bei guter Gesundheit zu sein, auch wenn man bedenkt, dass er eine chronische Lebererkrankung hat“, sagte Dr. Koeppel. Bei Wang wurde im November eine Lebererkrankung diagnostiziert und er wird seitdem erfolgreich behandelt.

“We will receive results of blood tests taken from Wang by the beginning of next week but generally, he seems to be in good health considering that he has a chronic liver ailment,” said Dr Koeppel.  He was diagnosed with liver failure in November and has since been successfully treated.

Foto: Zoo Johannesburg

Wang Foto: Zoo Johannesburg

Der Johannesburg Zoo sagt, das GeeBee nicht ersetzt werden wird. Eine Entscheidung, die auch auf Grund der klimatischen Bedingungen getroffen wurde. „Obwohl Eisbären sehr anpassungsfähig sind, glauben wir, das die klimatischen Bedingungen von Jahannesburg nicht ideal  für eine Eisbärenzucht sind. Eisbären passen sich wirklich gut an unterschiedliche Bedingungen an, sie züchten aber nicht in wärmeren Klimazonen. Sie benötigen niedrige Temperaturen um einen Eisprung zu bekommen, so das es aus der Naturschutzperspektive nicht sinnvoll ist GeeBee zu ersetzen“, sagte der Zoo.

The Johannesburg Zoo said that GeeBee will not be replaced. This decision was made on account of climatic conditions.  “They adapt really well to different conditions however will not breed in warmer climates as they require low temperatures to ovulate, so from a conservation perspective replacing GeeBee with another polar bear does not make sense,” said the zoo.  

„Eisbären sind in der Regel Einzelgänger, Wang und Geebee tolerierten sich aber, weil sie als Jugendliche zusammengebracht wurden. Ein Zusammenbringen mit einem anderen Eisbären kann riskant sein“, fügte Dr. Koeppel hinzu.

“Polar bears are solitary animals and Geebee and Wang tolerated one another because they were brought in together as juveniles. Polar bears are terribly territorial, and introducing another polar bear into the enclosure may be risky,”

Dr. Koeppel absolvierte einen Masterabschluss an der Universität Pretoria und einen Doktortitel der Universität Leipzig in Veterinärmedizin.

Dr. Koeppel finished a master’s program at the University of Pretoria and a doctorate in veterinary medicine at the University of Leipzig.

Quelle:

eNCA

Facebookseite des Zoos

3 Antworten zu “Johannesburg: Wang trauert um Geebee

  1. She’s wrong. It’s not a matter of territoriality but of space, which I presume Johannesburg can’t offer. For a pair of mates, less room would be needed because of their close relationship, but two males together would only be able to get along in a very large space. Consider Arktos and Walker.

  2. Mir tut es auch leid um Gebee-egal,wie alt sie war.Und die besten Wünsche für Wang!

    LG Brigitte

  3. Danke für den Bericht .
    Es tut mir leid, dass Begee verstorben ist:( und ich drücke die Daumen für Wang.
    Die Entscheidung für die Zukunft hat meinen Respekt.

    LG Brigitte

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s