Rostock: „Rassiger Italiener“ Blizzard erobert Vienna.

„Hot-Blooded Italian“ Blizzard Conquers Vienna
Rostock, 25. März 2010

Fast drei Monate mussten sich Blizzard und die Eisbärenfans in Rostock gedulden, nun war es endlich soweit. Am  24. März 2011 konnte er seine neue „Gefährtin“ Vienna endlich kennenlernen. Es scheint Liebe auf den ersten Blick zu sein. Der vierjährige Blizzard und die 18 Jahre ältere Vienna haben sich von Beginn an hervorragend verstanden.

For nearly three months Blizzard and Rostock’s polar bear fans have been patient, now it is finally over.  On March 24, 2011, he finally got to know his new companion Vienna.  It seemed to be love at first sight.  4-year-old Blizzard and 22-year-old Vienna were very much in sync from the start.

Foto: Christina M

Foto: Christina M.

Bereits am 9. Dezember war Blizzard von Pistoia in der Toscana nach Rostock transportiert worden. Zunächst hatten sich die Eisbären nur durch ein Kontaktgitter beschnuppern können. Sie waren abwechselnd auf der Eisbärenanlage zu sehen. Denn man wollte auf Nummer sicher gehen und die beiden Tiere erst zusammen auf die Außenanlage lassen, wenn das Wasserbecken wieder mit Wasser aufgefüllt werden konnte. Im Winter wird das Wasser abgelassen, weil, wenn es gefriert, die Eisbären vielleicht aus der Anlage entkommen könnten. Das Wasserbecken stellt eine Ausweichmöglichkeit dar, für den Fall, dass die Beiden sich nicht verstanden hätten.

On December 9, Blizzard had been transported from Pistoia in Tuscany to Rostock.  At first the polar bears could only sniff each other through a contact grate.  They were rotated in the polar bear display.  Then, to err on the side of caution, they at first left the two animals together in the outer enclosure, where the pool could be filled with water.  In the winter, the water is drained, lest it freeze.  That way the polar bears could get away from one another, if need be, and the pond offered that opportunity, in case the two didn’t see eye to eye.

Foto: Christina M

In Rostock hat man schon einmal eine schlechte Erfahrung mit einer solchen Zusammenführung gemacht. Als Vienna und ihr langjähriger „Partner“ Churchill, nachdem der letzte Nachwuchs der Beiden, Valeska und Venus im Mai 2006, nach Finnland umgezogen war, wieder zusammengeführt werden sollten, hatte Churchill Vienna angegriffen und so schwer verletzt, dass man um ihr Leben führten musste. Von dem Angriff ist eine Narbe übriggeblieben und Vienna humpelt seitdem.

In Rostock they had once had a bad experience when making such a pairing.  After Vienna and Churchill’s last pair of cubs Valeska and Venus (moved to Finnland in Mary 2006), the two were reunited, but Churchill attacked Vienna and injured her, such that they feared for her life.  Vienna was left scarred by the experience and has limped ever since.

Foto: Christina M

Foto: Christina M

Doch diesmal lief alles perfekt ab. Die sechsfache Eisbärenmutter Vienna ist sehr angetan von ihrem neuen jungen Partner und auch Blizzard hat nichts an Vienna auszusetzen. «Sie turteln viel, das können die Besucher gut beobachten», sagte die Kuratorin des Zoos Rostock Antje Zimmermann.

Nun hofft man darauf, dass es Ende des Jahres Nachwuchs geben wird. Der Zoo Rostock ist einer der europäischen Zoos mit der größten Erfahrung in der Eisbärenzucht. Seit 1963 wurden hier mehr als 30 Eisbären geboren und aufgezogen. Seit 1980 wird in Rostock das Internationale Zuchtbuch der Eisbären geführt.

But this time all went perfectly.  Already the mother of six, Vienna has taken a shine to her new younger partner.  Also Blizzard found nothing to complain about with Vienna.  „Visitors have been watching them whisper sweet nothings to each other,“ commented Rostock Zoo Curator Antje Zimmermann.

Now they’re hoping that there could be cubs at year’s end.  The Rostock Zoo is one of the European Zoos with the greatest experience in polar bear breeding.  Since 1963, 30 polar bears have been born and raised there.  And since 1980, the international polar bear studbook has been kept there.

Quellen/ Sources:

http://www.ostseeblick-nienhagen.de/news/1301057500-rostock-hofft-auf-eisbaerennachwuchs/
http://www.rostock-heute.de/eisbaeren-blizzard-vienna-zoo-rostock/21154

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s