Kolind: Abschied von einem alten Freund

Kolind, 19. März 2019

Auf der Homepage des „Skandinaviskdyrepark“ in Kolind wurde bekannt gegeben, dass Nuuk im Winter gestorben ist.

Hier die Mitteilung des Tierparks:

Sowohl Leben als auch Tod gehören zum täglichen Leben in einem Zoo, und manchmal muss man sich von einigen Tieren verabschieden. Unser alter kastrierter Nuuk starb leider ziemlich plötzlich im Winter. Wir wissen nicht genau, was passiert ist, aber wir fanden ihn eines Morgens tot in seinem Gehege. Einige Eisbären hatten eine grippeähnliche Krankheit, und es hat höchstwahrscheinlich bei Nuuk mehr getroffen als bei den anderen Eisbären. Nuuk war 25 Jahre alt und es ist ein wirklich schönes Alter für einen Eisbären. Eisbären in der Natur sind durchschnittlich 15-18 Jahre alt und es ist sehr selten, dass sie über 25 Jahre alt werden.

Nuuk lebte seit 2005 im Skandinavischen Tierpark und war mit seiner Zwillingsschwester Ilka einer der ersten Eisbären, der in den Eisbärenpark zog. Nuuk hatte immer seine eigene Meinung über den Verlauf der Dinge. Der Rest der Eisbärenbewohner hatten großen Respekt vor Nuuk. und er musste sich nicht durchsetzen. Sie gingen völlig alleine weg, als er kam. Nuuk wird definitiv vermisst werden!

https://www.skandinaviskdyrepark.dk/info/aktuelt/isbjoernenes-vinter.aspx

Werbeanzeigen

3 Antworten zu “Kolind: Abschied von einem alten Freund

  1. Pingback: Bye Bye Nuuk – polarbeargermany

  2. Nuuk & Kumpel Nanook (rechts)

    P1450216_2040

  3. Adieu,du guter Nuuk,habs fein bei den anderen!

    LG Brigitte.

Schreibe eine Antwort zu brigitteplauen Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.