Chabarowsk: Yoshi ist in den fernen Osten umgezogen

Chabarowsk, 17. Februar 2016

Auf dem Flughafen von Chabarowsk kontrollierten die Zollbeamten eine ungewöhnliche Fracht. Aus Rostov on Don traf Yoshi ein um im Amur Zoo in Chabarowsk zu leben. In diesem Zoo lebte bis zum Jahr 2014 Goshi, der Liebling des Zoos.

At the airport in Khabarovsk, Customs took control of an unusual shipment. From Rostov on Don, Yoshi traveled to the Priamurskaya Zoo to start a new life. The polar bear Goshi, the zoo’s former star, lived in this zoo until his death in 2014.

2017 Chabarowsk Yoshi

Yoshi wurde 2001 an der Küste der Karasee geboren und kam als Jungtier in Menschenhand. Zuerst war er in einem Zirkus, aber schnell zeigte es sich, dass er für den Zirkus nicht geeignet war und er zog um in den Leningrader Zoo nach St. Petersburg. Seit dem Jahr 2010 lebte er dann im Zoo von Rostov am Don.

Yoshi was born in 2001 on the Kara See coast and came into human hands as a cub. At first he was in a circus, but it was soon evident that he wasn’t suited for the circus, and he was smoved to the Leningrad Zoo in St. Petersburg. Since 2010 he has been living in the Zoo at Rostov am Don.

Der Direktor des  Amur Zoos, Andrey Dolin, sagte, dass die Verhandlungen mit dem Leningrader Zoo, als Besitzer des Bären, schwierig waren, da mehrere europäische Zoos Yoshi gerne gehabt hätten. Durch den Einsatz des Gouverneurs der Region Chabarowsk und der Partnerschaft mit St. Petersburg fiel dann die Wahl zu Gunsten von Chabarowsk aus. Andrey Dolin erklärte, dass der Eisbär in der Hoffnung in den fernen Osten transportiert wurde um hier ein Paar zu bilden und später auch Nachwuchs zu zeugen. In der letzten Zeit wurde das alte Gehege umgebaut und erweitert. Im hinteren Bereich gibt es drei Innengehege mit Kameraaufzeichnungen. Die Fachleute aus dem Leningrader Zoo sind nach Chabarowsk geflogen umd die neue Anlage zu begutachten. Sie waren mit der Arbeit der fernöstlichen Kollegen zufrieden.

The director of the Zoo in Khabarovsk, Andrey Dolin, related that the negotiation with the Leningrad Zoo, as owner of the bear, was difficult, because several European Zoos would have liked to have him. With the assistance of the Governor of the Khabarovsk Region, and because of the traditional partnership with the St. Petersburg, the choice was made for Khabarovsk. Andrey Dolin explained that the polar bear was a bachelor and it was hoped that they would be able to find a female he was compatible with, in the hopes of building a breeding pair in the Far East and maybe even cubs later on. The enclosure has lately been rebuilt and expanded. In behind, there are three dens, each with video cameras. The keepers from the Leningrad Zoo flew to Khabarovsk Region in order to examine the new facility. They were satisfied with the work of their Far Eastern colleagues.

In den nächsten Tagen soll sich Yoshi an die neue Umgebung gewöhnen, erst danach wird er für die Besucher ein vollwertiger Bewohner des „Amur“ Zoos sein.

Over the next few days, Yoshi will be settling in to his new habitat.  Only after he is comfortable will the public be allowed to see him.

Quelle:

http://www.vostokmedia.com/n274835.html

 

 

 

 

 

Eine Antwort zu “Chabarowsk: Yoshi ist in den fernen Osten umgezogen

  1. Alles Gute in der neuen Heimat,guter Yoshi!

    LG Brigitte

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s