Asheboro: Aquila tot aufgefunden

Asheboro, den 10. September 2013

Aquila

Foto: Ucumari

Aquila, der 21-jähriger männlicher Eisbär des Zoos, wurde tot in seinem Innengehege gefunden als der Pfleger um 07.00 Uhr zur Arbeit kam.  Kurator Ken Reininger sagte, das  Aquila  vorher keine  Anzeichen einer Erkrankung zeigte. Er schien in einem guten Zustand gewesen zu sein, als der Tierpfleger ihn am Montagabend verlassen hat.

Aquila, the zoo’s 21-year-old male polar bear, was found dead in his “bedroom” by his keeper, who arrived for work at 7 a.m.  Curator Ken Reininger said that Aquila had shown no signs of illness.  He seemed to be in excellent condition when the keeper had left him the previous evening.

Eine Autopsie am Dienstagnachmittag ergab, dass Aquila einen Magendurchbruch hatte. Der Mageninhalt entleerte sich in den Brustraum und dadurch kollabierte die Lunge. Ursache dafür war eine Zwerchfellhernie, eine Schwachstelle oder Lücke im Zwerchfell, die einen Teil des Magens in den Brustkorb verlagerte und dort einen Teil des Mageninhalts festhielt.

Tuesday evening’s autopsy revealed that Aquila had suffered a gastric perforation, which caused stomach contents to spill into the chest cavity and collapsing a lung.  It had happened because of a diaphragmatic hernia, a portion of the stomach that had pushed through the diaphragm and into the thorax. 

Aquila gehörte zu Drillingswurf, der am 29.11.1992 in Louisville geboren wurde – zwei Männchen und ein Weibchen – . Sie waren die ersten Eisbären im Nord Carolina Zoo bei der Eröffnung der neuen Eisbärenanlage im Jahr 1994. Die Geschwister starben im Jahr 1999 und 2002. Aquila kam erst im April, nach einem zweijährigen Aufenthalt in Detroit, wieder zurück nach Asheboro. Er und sein Kumpel Wilhelm mussten Asheboro verlassen, da das Gehege mit einem Aufwand von 8.500.000 US Dollar renoviert und erweitert wird. Der Umbau ist voraussichtlich im Herbst 2014 abgeschlossen sein. Wilhelm bleibt noch im Milwaukee Zoo. Eine Entscheidung für eine Rückkehr von Wilhelm wurde noch nicht getroffen.

Aquila had been one of the triplets, born on November 11, 1992 in Louisville.  They were two males and a female.  He was the first polar at the North Carolina Zoo when it opened its new polar bear exhibit in 1994.  His siblings died in 1999 and 2002.  Then Aquila went to Detroit for two years, then back to Ashboro.  He and his pal Wilhelm had to leave Ashboro, while the exhibit underwent an $8.5 million expansion and renovation.  The project is expected to complete in the fall of 2014.  Wilhelm is still at the Milwaukee Zoo, and no decision had yet been made for his future.

Quelle:

http://www.wral.com/nc-zoo-polar-bear-dies/12872686/
Hompage des Nord Carolina Zoos

2 Antworten zu “Asheboro: Aquila tot aufgefunden

  1. This must have been a terribly frightening experience for him.

  2. Tschüß,lieber Aquila.Schade,dass es nicht erkannt wurde,vielleicht wäre Hilfe möglich gewesen.

    Brigitte.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s