Kolind: Boris ist umgezogen

Kopenhagen/Kolind, 12. Januar 2017

Heute Morgen verließ der männliche Eisbär Ivan/Boris nach zehn Jahren den Zoo in Kopenhagen. Damit ist die „Scheidung“ von Noel jetzt auch praktisch vollzogen.

Um den 650 Kilogramm schweren Eisbären in die Transportbox zu bekommen benötigte man 3 Tierärzte, 10 Pfleger und einen Gabelstabler.

Hören Sie was der Tierarzt sagt und sehen sie folgendes Video der Verlegung:

Die Fahrt von Kopenhagen nach Kolind hat Boris gut überstanden und ist schon zur Eingewöhnung in einem der Gehege des Skandinavisk Dyrepark. In Kolind soll er mit Nuno, die 2012 geboren wurde, das zweite Zuchtpaar bilden.

 

 

 

Zugehörige Beiträge in der Vergangenheit

06.01.2017 Ein neuer Bär wird kommen

02.11.2016 Vorbereitungen einer Scheidung

 

Advertisements