Gelendschik: Sie heißt Snezhinka – Schneeflocke

Gelendschik, 22. September 2014

Foto: Safari-Park Gelendschik

Foto: Safari-Park Gelendschik

Wir haben zwar die ganze Zeit danach „Ausschau“ gehalten im Internet, aber trotzdem die Nachricht erst jetzt entdeckt. Auch der Safari-Park Gelendschick hat seine kleine Eisbärin, die Schwester von Balou, der nun in Ischewsk lebt, den Zoobesuchern vorgestellt. Sie wurde Snezhinka, Schneeflocke, getauft.

Snezhinka war zusammen mit ihrem Bruder am 23. Juli 2014 auf Nowaja Semlja verwaist aufgefunden worden. Man musste die Beiden leider voneinander trennen, da das männliche Jungtier, deutlich größer und stärker als seine Schwester war und diese ständig unter Druck setzte, sie angriff, ihr das Futter klaute und auch kleinere Verletzungen zuführte. So landete Balou im Zoo von Ischewsk und Snezhinka in Gelendschik.

Die kleine Eisbärin ist in Gelendschik in einem eigens für sie umgestalteten Gehege, neben dem von Sedov und Lapa untergebracht. Sie kann ihre Nachbarn nicht sehen, weiß aber natürlich, dass sie da sie, weil sie ihren Geruch wahrnimmt.

Trotz der langen Reise – die Eisbärenjungtiere wurden zunächst nach Archangelsk gebracht und von dort mit Autos in die Zoos transportiert – und dem ungewohnten Klima in Gelendschik hat sich Snezhinka schnell in ihrem neuen Zuhause eingelebt. Sie frisst gut – Äpfel, Birnen und Fisch aus dem Schwarzen Meer mag sie besonders gerne – und zeigte von Beginn an keine Angst vor den Menschen, die sie betreuen. Wenn sie nicht schnell genug ihr Futter bekommt, geht sie auch schon einmal zum Angriff über.

Wasser hatte sie in ihrem kurzen Leben noch nicht kennengelernt. Wo sie geboren wurde, gab es nur Schnee und Eis. So näherte sie sich zunächst vorsichtig dem neuen Element. Ihr Wasserbecken hat einen Flachwasserbereich und so teste sie dort zunächst, wo sie denn nun gelandet war. Sie steckte den Kopf unter Wasser, zögerte aber weiter hineinzugehen. Erst als man ihr Spielzeug ins Wasser warf, traute sie sich auch zu schwimmen. Nun spielt sie begeistert im Wasser und ist kaum noch herauszubekommen.

Später einmal wird sie die anderen Bären des Tierparks durch ein Kontaktgitter kennenlernen, damit sie, wenn sie größer und stärker ist, vielleicht einmal mit ihnen ein Gehege teilen kann.

Quellen – Sources:

http://kuban.kp.ru/daily/26285/3163080/

http://novorab.ru/ArticleSection/Details/12579

Eine Antwort zu “Gelendschik: Sie heißt Snezhinka – Schneeflocke

  1. Alles Gute für dich,kleine Maus!

    LG Brigitte

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s