Nuenen: Frimas hat Zwillinge

Nuenen, 2. März 2013

Laufen, Klettern, Raufen – Spaß mit Pixel und Noordje

Running, climbing, fighting – Fun with Pixel and Noordje

Und die ersten Schwimmstunde gab es auch schon. Die beiden Dreckspatzen können ja auch ein Bad brauchen.

And the first swimming lesson has already taken place too. The little filthy buggers could really need a bath.

Pixel und Noordje Schwimmen 01

Foto: Martijn Wilbers

Nuenen, 12. Februar 2013

Heute ist Frimas mit ihren Zwillingen erstmal auf der Anlage gewesen.

Nuenen, 24.01.2013

Heute hat das Dierenrijk Nuenen die ersten Fotos von den Eisbärenzwillingen auf ihrer Facebookseite veröffentlicht. Man kann die Jungtiere richtig erkennen und sind nicht pixelhaft. Offensichtlich wurden die Tiere auch auf die Geschlechter untersucht, denn man hat festgestellt das ein Junge und ein Mädchen ist. Wie gut, dass man einen Namen für ein Weibchen und ein Männchen ausgewählt hatte.  Noordje heißt das Mädchen (links auf dem Foto) und Pixel der Junge.

Today Dierenrijk Nuenen posted the first photos of their polar bear cub twins on their Facebook page.  You can see the cubs clearly, and they aren’t blurry.  Officially, the animals were also examined to discover their gender, and it was established that it was a boy and a girl.  It’s a good thing that names for a male and a female were chosen.  The female is called Noordje (left in the photo) and Pixel, the male.

Copyright bei Dierenrijk Nuenen

Copyright bei Dierenrijk Nuenen

Nuenen, 16. Januar 2013

Noch krabbeln sie durch ihre Eisbärenkinderstube, kuscheln sich an Mama mit dicken mit Milch gefüllten Bäuchlein, aber immerhin haben sie schon einen Namen, obwohl man noch gar nicht weiß, ob da ein kleiner Eisbär oder eine Eisbärin heranwachsen. Sicherheitshalber hat man in Nuenen, um einen Namensvorschlag für ein Weibchen und ein Männchen gebeten. Am Mittwoch hat eine Jury entschieden. Die Kleinen sollen Pixel (der ausgewählte männliche Name) und Noordje (der Name für ein Weibchen) heißen.

They’re still crawling around in the den, snuggling up to Mama, with her fat stomach filled with milk.  Even if it’s not yet known whether they’ll grow up to be a male or a female, they already have a name.  To avoid problems, Nuenen had requested suggestions of names for a female and a male. On Wednesday a jury decided how the cubs should be called. The youngsters are named Pixel (the chosen male name) and Noordje (the name for a female).

Jury

Foto: Die Jury bei der Arbeit vom Dierenrijk

Da beide Namen eigentlich sowohl zu einem männlichen als auch zu einem weiblichen Eisbären passen, ist man auf alle Eventualitäten vorbereitet. Mir gefallen die ungewöhnlichen – lustigen🙂 – Namen gut, ganz frei von symbolischer Bedeutung und ganz anders als die Namen, die sonst so in der letzten Zeit für Eisbären in Zoos gewählt wurden. Und ich freue mich schon darauf, wenn wir Pixel und Noordje im Dierenrijk besuchen können.

Since both names are actually suitable for a male or a female cub, all eventualities appear to be covered.  I like the unusual – funny!🙂 – names, without any kind of symbolic meaning and quite unlike any name chosen for a zoo bear in recent years.  And I’m also looking forward to when we can visit Pixel and Noordje at Dierenrijk.

Der Name der Mutter, die aus dem französisch sprachigen Teil Kanadas in die Niederlande gekommen ist, Frimas, bedeutet übrigens Rauhreif.

The name of their mother, who came from the French-speaking part of Canada to the Netherlands, means “white frost”.

Quelle – Source: Facebook Dierenrijk

Nuenen, 9. Januar 2013

Es gab lange keine neuen Meldungen aus dem Dierenrijk in Nuenen über Frimas und ihre Zwillinge. Nun gibt es wieder Neuigkeiten aus der Eisbären-Kinderstube.

For a while, there’s been no news about Frimas and her twins at Dierenrijk in Nuenen.  Now there’s some news from the polar bear nursery.

Die Jungtiere haben große Schritte in ihrer Entwicklung gemacht. So sind sie nicht nur erheblich gewachsen, sondern auch ihr Fell ist gewachsen, die Augen sind offen und sie haben Zähne bekommen. Sie werden jetzt immer größer und stärker und können auf „Abenteuertour“ ohne Mama gehen.

The cubs have made big advances in growing up.  They’ve developed a lot:  their fur has grown, their eyes are open, and they’ve got teeth.  They are bigger and stronger and can go on their own adventures without Mama.

Augen offen und kleine Zähne – Eyes open and small teeth

Der erste große Neuigkeit kurz vor Weihnachten war, dass beide Eisbärenbabys die Augen zum ersten Mal öffneten! Die Tierpfleger konnten auf dem Monitor das Glitzern der Augen sehen, das das Licht von der Infrarot-Kamera verursachte. Aber auch unsichtbare Dinge haben sich geändert, beide Eisbären haben bereits Zähne bekommen. Das ist nicht immer angenehm für die Mutter Frimas, wenn sie sie säugt, aber sie hinterlassen keine Verletzungen bei der Mama. Die Junge trinken weiter fleißig  und lassen sich nach jeder Mahlzeit von ihrer Mutter die dicken Bäuchlein gründlich waschen .

The first big news was shortly before Christmas, that the two polar bear cubs had opened their eyes for the first time.  The keepers could see glints from their eyes, when the light from the infra-red camera shines on them.  And invisible things have changed.  Both cubs have already got teeth.  It must be trying for their mother Frimas when she nurses, but so far there’s no evidence of injuries.  They nurse more aggressively and after each session, they leave their mother with full bellies.

„Weite Welt“ zu erkunden – Exploring the wider world

Ihr Fell ist gewachsen. Es besteht aus hohlen Haare, die extrem gut gegen Kälte isolieren. Es wärmt nun auch die kleinen Eisbären immer besser. So kriechen sie nun immer mal wieder weg von ihrer Mutter, um ihre Kinderstube zu erkunden. Glücklicherweise ist Mama Frimas nie weit weg, weil beide Eisbärchen noch ihre fette Milch und ihre Wärme benötigen, um richtig zu wachsen.

The cubs’ fur has grown.  It consists of hollow guard hairs that are helpful to protect them against the cold.  It also keeps the cubs warmer.  Now they occasionally crawl away from Mama to explore their den a little.  Happily, Mama Frimas is never far away, because both cubs need her milk and warmth to continue growing properly. 

Nächster Schritt: die ersten Schritte – The next step:  first steps.

Es gibt aber auch eine Kehrseite, bei diesem dicken Mantel, den die Kleinen tragen, ist es unmöglich, auf den die Bildern das Geschlecht der Eisbären zu erkennen. Damit muss man in Nuenen warten, bis sie groß genug sind, um sie von Frimas zu trennen und genauer anschauen zu können. Man will in der nächsten Zeit damit beginnen Frimas zu füttern, wenn sie gelegentlich in den Vorraum wechselt. Wenn die Jungen älter werden, wird dies häufiger geschehen und Frimas wird ihre Kleinen auch schon einmal länger alleine lassen. Man hofft dann, sie mit Futter so lange ablenken zu können, dass man den Schieber zur Geburtsbox schließen kann, um einen ersten Gesundheitscheck bei den Jungtieren vorzunehmen, sie zu chippen und ihr Geschlecht festzustellen. Doch erst einmal müssen sie noch laufen lernen. Vielleicht wird man in Nuenen in der nächsten Woche die ersten vorsichtigen Schritte beobachten können.

But there’s a downside.  With their thick fur, it’s impossible to tell the genders of the two cubs from the pictures.  So Nuenen waits until they’re big enough to separate them from Frimas to have a little look.  Soon they will begin to feed Frimas in the ante-chamber.  When the cubs are older, this will happen more and more often and for longer periods of time, so the cubs will be left on their own for longer spells.  Hopefully, they will eventually be able to entice the cubs with food to the gate to the den, then scoop them up for a health exam, to implant a microchip and to determine the genders.  But first of all the little ones have to begin to learn to scoot around, and in Nuenen they’ll be observing these first tentative steps happening.

Unscharf

Foto: Ein Bild vom Monitor getwittert von Rianne Smulders

Leider veröffentlichte der Tierpark keine neuen Fotos aus der Geburtsbox, aber wenn man das Dierenrijk besucht, kann man im Restaurant neben einem leckeren Imbiss auf dem Monitor einen Life-Blick in die Geburtshöhle genießen.

Unfortunately the zoo has no new photos from the den, but when you visit Dierenrijk, you can have a snack while enjoying watching images from the birthing den on the monitor.

Hier noch einmal ein „schärferes“ Video von der Geburt der beiden Jungtiere, das Martina gefunden hat.

Again, here’s the clearest video of the birth of both cubs, found by Martina.

Quelle – Source:

Webpage des Dierenrijks

Nuenen, 12. Dezember 2012

Wie das Dierenrijk in Nuenen heute mitteilte, bekam Frimas schon am 16. November 2012 Zwillinge.  Sie sind jetzt ca. einen Monat alt und man geht davon aus, dass das Schlimmste für die Jungtiere überstanden ist.

Today, Dierenrijk in Nuenen, close to Eindhoven in the Netherlands, has announced that Frimas gave birth to twins on November 16. They’re already a month old, so are believed to be past the worst.

Den jungen Tiere geht es gut. Sie essen reichlich und Frimas kümmert sich gut um die Beiden.

The youngsters are well.  They eat plenty, and Frimas is being a great mother to them.

Die Mutter nimmt sich manchmal die Zeit sich um ihre eigenen Bedürfnisse zu kümmern, wenn sie zu ihren Jungen zurückkommt, muss sie diese im Stroh suchen. Frimas verließ mehrere Male ihre Höhle, wenn ein Pfleger kam. Sie wollte alles überprüfen und ging dann zu ihren Jungen zurück, um wieder Stroh auf ihre Jungen zu sammeln, um sie warm zu halten.

The mother sometimes has to tend to her own needs, then when she returns, she has to search for them in the straw.  Frimas left the birthing chamber several times, when the keeper came, and she wanted to check, what he was doing.  Then Frimas went back to her babies, to cover them with straw and keep them warm.

Wir gratulieren dem Dierenrijk zu ihren neuen kleinen Schützlingen und drücken den Daumen, dass sie gesund heranwachsen. Nicht vergessen wollen wir aber auch einer anderen Bewohnerin des Tierparks zu gratulieren. Eisbärin Wash wird heute 31 Jahre alt. Wir wünschen der alten Dame des Eisbärengeheges in Nuenen, dass sie ihr Leben noch eine ganze Zeit gesund genießen kann.

We congratulate Dierenrijk on their new little charges and cross our fingers that they continue to be healthy.  And we also don’t want to forget to congratulate another resident at Nuenen.  The female polar bear Wash is today is 31 years old.  We wish this elderly lady in the polar bear enclosure continuing good health.

Eisbärin Wash im Dierenrijk in Nuenen bei Eindhoven

Quelle – Source:

Homepage des Zoos

15 Antworten zu “Nuenen: Frimas hat Zwillinge

  1. They’re beyond adorable. I can’t wait to see them.

  2. WOW, die konnten es aber wohl gar nicht mehr abwarten,supi 😀

  3. Prächtige Eisbärenkinder sind das und die Namen lustig schön. Klasse!😀
    Schön, dass ein Mädchen dabei ist.😀
    LG Ela

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s