Ranua: Venus wurde an den Zähnen operiert

Ranua, 19. Januar 2020

Als die Mitarbeiter des Zoos in Ranua bemerken, dass sich Venus seltsam verhielt, wussten sie das irgendwas nicht stimmte. Venus lehnte das Essen ab, so wurde beschlossen Venus ärztlich zu untersuchen. Bei der Untersuchung wurde dann festgestellt, dass sie Probleme mit einem Zahn hatte.

Foto : Antti Ullakko Yle

Die 16-jährige Eisbärin Venus hat sich nicht mehr wohl gefühlt: Ein Zahn war gespalten und sie konnte nicht richtig essen. Das Untersuchung und die Behandlung eines Zahns war nicht einfach: Sie können einen dreihundert Kilogramm schweren Bären nicht einfach von Ort zu Ort bewegen, selbst wenn das Tier betäubt wurde. Für die Behandlung von Venus wurde ein ganzes Ärzteteam zusammengestellt, das die Operation schließlich direkt in der Höhle durchführte.

Für die Tierärztin Helena Kuntsi war es ein einzigartiges Erlebnis und eine berufliche Herausforderung: „Ich habe fast alle Tiere in Zoos behandelt, angefangen von Hyänen, aber die Eisbärin war zum ersten Mal meine Patientin“, lacht Kuntsy.

Dem ungewöhnlichen Patienten zu entsprechen, war der gesamte Behandlungs –prozess ziemlich ungewöhnlich. Am schwierigsten war es, alle notwendigen Geräte in den Innenkäfig zu bringen: ein Röntgengerät, eine Bohrmaschine, ein Anästhesiegerät und Geräte, die die Bärin während der Narkose überwachten. Aus offensichtlichen Gründen konnte die Ausrüstung nicht im Voraus vorbereitet werden: Alles musste so schnell wie möglich erledigt werden, nachdem Venus eine Anästhesiespritze erhalten hatte.

In Bezug auf die Behandlung war der Ort sehr schwierig. Nur zwei schmale Eingänge hatte das Innengehege. Wenn Venus vorzeitig aus der Narkose erwacht wäre, wäre dies für uns einen sicheren Tod bedeuten, sagt der Tierarzt.

Zahnbehandlungen bei Eisbären sind weltweit nicht die häufigste Aktivität . Die Operation direkt in der Höhle ist einzigartig.

Venus begann sich im letzten Herbst seltsam zu benehmen. Satu Tolvanen vom Ranua Zoo bemerkte, dass die Bärin träger und träger wurde. Die Mitarbeiter sahen, dass Venus eindeutig etwas hatte: Sie weigerte sich zu essen und versuchte, sich den Kiefer mit den Pfoten zu reiben. Um Venus vor qualvollen Schmerzen zu bewahren, wurde ein internationales Team von Spezialisten unter der Anleitung von Tierärzten von Ranua Maarit Hüyupiya und Anne Karttimo-Mäkünen zusammengestellt. Die Assistentin bei der Operation war die Zahnärztin der Veterinärmedizinischen Universität Hannah Kortegaard in Kopenhagen. Sanne Sainmaa , eine Tierärztin aus dem Korkeasaari Zoo, und Anna Myukkyanen , Hippo von der Universität Helsinki , waren für die Anästhesie verantwortlich .

Bei der Voruntersuchung stellte sich heraus, dass ein Zahn gerissen war und es zwei Behandlungsmöglichkeiten gab: entweder den erkrankten Fangzahn entfernen oder ihn füllen. Der Bärenzahn ähnelt einem Eckzahn. Helena Kunsty reinigte die Kanäle des Zahnes und füllte sie in weniger als einer Stunde auf. Die gesamte Operation, angefangen bei der Anästhesie bis hin zur Übergabe der Geräte in die Höhle, dauerte etwa drei Stunden.

Der Zahn eines Eisbären ähnelt einem riesigen Hundezahn. Die Anatomie ist sehr ähnlich. Natürlich ist das Gewicht unseres Patienten ein eigenständiges Merkmal, das bei der Operation berücksichtigt werden musste. „Wir haben beschlossen, es zu verplomben und nicht den Eckzahn zu entfernen, da es für den Bären schwierig ist, dass er nach dem Entfernen nur noch weiche Nahrung zu sich nehmen und die Wunde abspülen sollte“, lacht Kunsti. So gelang es ihnen, den unteren Eckzahn der Venus zu retten, und jetzt fühlt sich der Bär gut und isst mit großem Appetit.

Quellen:

https://yle.fi/uutiset/osasto/novosti/medveditse_venere_vylechili_bolnoi_zub_pryamo_v_berloge__veterinar_somnevalsya_ne_prosnetsya_li_opasnaya_patsientka_posredi_operatsii/11164638

https://nn.by/?c=ar&i=244637&lang=ru

2 Antworten zu “Ranua: Venus wurde an den Zähnen operiert

  1. Alle lieben Wünsche nun für die gute Venus,dass sie bald wieder „kraftvoll zubeißen“ kann!

    Liebe Grüße von Brigitte.

  2. Dankeschön für die Information 🙂

    Victor – Bruder von Venus

    182831_01

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.