Kansas City: Der Kansas City Zoo hat wieder zwei Eisbären.

Kansas City, 25. Mai 2018

BamBam (im Zuchtbuch und bei uns Fanny), eine 30-jährige Eisbärin, hat im Kansas City Zoo ihre Quarantäne beendet und ist jetzt für die Besucher auf dem Außengehege der Polar Bear Passage zusammen mit Berlin zu sehen.

Die 28-jährige Eisbärin Berlin lebt seit 2016 alleine in der Anlage, nachdem der männliche Eisbär Nikita nach Asheboro umgezogen ist. Berlin kam aus Duluth nach Kansas City. Sie musste Duluth aber wegen einer Überschwemmung verlassen.

Foto: John Sleezer jsleezer@kcstar.com

Fanny kam aufgrund einer Empfehlung des Zuchtprogramms nach Kansas City. Da sich in Kansas City Berlin und Nikita nicht paarten wurde er in den North Carolina Zoo nach Asheboro verlegt. Dort wurde er mit dem Weibchen Anana zusammengebracht. Fanny und Berlin in Kansas City sind zu alt für die Zucht.

Fanny wurde im Henry Doorly Zoo und Aquarium in Omaha geboren und lebte dort bis sie umzog. Das Gehege in Kansas City ist 1486 qm groß und hat einen Pool mit 600000 Liter. Das Wasser im Pool ist ständig auf 18 Grad Celsius heruntergekühlt.

Quelle:

http://www.kansascity.com/news/local/article211812509.html

Advertisements

Eine Antwort zu “Kansas City: Der Kansas City Zoo hat wieder zwei Eisbären.

  1. Schöne Harmonie wünsch ich den beiden Mädels!

    LG Brigitte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.