Ranua: Manasse in Ranua wurde eingeschläfert

Ranua, 29. August 2017

Im Ranua Wildlife Park wurde der 27-jährige männliche Eisbär Manasse eingeschläfert. Er war seit dem Sommer erkrankt und leidete an „Bauchschmerzen“ und er konnte sich kaum noch bewegen. Die meiste Zeit verbrachte er ruhend in seinem Gehege, obwohl er ein begeisterter Schwimmer war.

Foto: Wildlife Park Ranua

Die genaue Erkrankung ist noch nicht bekannt und man muss die Obduktion abwarten. In einer Mitteilung des Wildlife Park heißt es, dass man für das Wohlbefinden der Tiere verantwortlich ist. Dazu gehört auch, das ein Tier eingeschläfert werden muss, wenn man feststellt, dass das Tier nicht mehr schmerzfrei leben kann.

Jetzt leben im Wildlife Park noch die 14-jährige Venus mit ihrem Jungtier, das 2016 geboren wurde. Das Jungtier ist noch namenlos. Der Namen wird am 4. September 2017 bekannt gegeben.

Quelle:

http://m.iltalehti.fi/kotimaa/201708292200358138_u0.shtml

https://yle.fi/uutiset/3-9803750

Advertisements

4 Antworten zu “Ranua: Manasse in Ranua wurde eingeschläfert

  1. Ich lese es erst jetzt nach unserem Urlaub.
    Es ist traurig, R.i.P. Manasse. Wir haben seinen Sohn Ranzo erst vor einigen Tagen in Wien besucht.

  2. Ruhe in Frieden, prächtiger Manasse!

  3. Es tut mir sehr leid wegen Manasse,ruh dich schön aus im Eisbärenhimmel,du Guter!

    Brigitte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s