Winnipeg: Hudson gesund und munter angekommen

Winnipeg, 29. Januar 2013

Versprochen ist versprochen! – A promise is a promise!

Man gibt sich in Winnipeg viel Mühe, nicht nur mit Hudson auch mit  seinen Fans. Wie angekündigt veröffentlichte man die ersten Bilder.

They put their best foot forward in Winnipeg – not only for Hudson but also for his fans. As announced they published the first photos.

Hudson 2

Fotos: Hudsons erste Erkundung seines neuen Geheges vom Assiniboine Park Zoo

Winnipeg, 29. Januar 2013

Der Assiniboine Park Zoo meldet, dass der 15 Monate alte Hudson gesund und  munter angekommen ist und er nun sein neues Zuhause im International Polar Bear Conservation Centre kennenlernt. Er wurde mit dem Flugzeug von Toronto nach Winnipeg transportiert. Das Flugzeug der Air Canada mit dem jungen Eisbären an Bord landete um viertel nach drei Uhr nachts auf dem Richardson International Airport in Winnipeg mit knapp einer Stunde Verspätung.

The Assiniboine Park Zoo reports, that 15-month-old Hudson arrived safe and sound and now in his new home at the International Polar Bear Conservation Centre.  He was flown from Toronto to Winnipeg.  The Air Canada plane with the little polar bear on board, landed in Winnipeg at the Richardson International Airport at 3:15 a.m, an hour late after a flight delay.

„Hudson ist gut gelaunt nach seiner Reise von Toronto“, berichtete der zoologische Direktor des Assiniboine Park Zoos, Tim Sinclair-Smith. „Alles spricht für einen reibungslosen Übergang und dass er sich schnell in der neuen Umgebung eingewöhnt.“

“Hudson is in good spirits after making the trip from Toronto”, reported Zoological Director of the Assiniboine Park Zoo Tim Sinclair-Smith. “All indications are that it will be a smooth transition as he adapts to his new surroundings.”

Es steht noch kein Datum fest, wann die Zoobesucher den neuen Bewohner des Zoos in Winnipeg sehen können. Man will Hudson zunächst Zeit geben, sich im neuen Zuhause einzuleben. Auf seiner Facebookseite verspricht der Zoo, dass es bald neue Bilder aus Winnipeg von Hudson geben wird.

There is still not a date fixed, for when zoo visitors will be able to see the zoo’s new resident.  He must be given time to get used to his new home.  On their Facebrook page, the zoo comments that they will soon post new photos of Hudson, taken in Winnipeg.

Am letzten Wochenende hatten seine Fans Zeit sich in Toronto von ihrem Liebling zu verabschieden. Für Hudson gab es besondere Leckereien zu Abschied.

Last weekend, Hudson’s Toronto fans had time to say good-bye to their darling.  For Hudson there were special treats for his farewell.

Quelle – Source:

http://metronews.ca/news/winnipeg/528581/hudson-the-polar-bear-has-landed-in-winnipeg/

http://www.chrisd.ca/2013/01/29/hudson-polar-bear-arrival-assiniboine-park-zoo-winnipeg/

Toronto, 17. Januar 2013

Toronto:  Hudson makes a long trip

Foto: Ucumari

Foto: Ucumari

Der junge Eisbär Hudson hat in seinem ersten Lebensjahr viele Besucher in den Zoo von Toronto gelockt. Er wurde am 12. Oktober 2011 geboren. Da seine Mutter Aurora ihn nicht annahm, musste er mit der Hand aufgezogen werden. Nun ist er 15 Monate alt und wird Ende Januar in den Assiniboine Park Zoo in Winnipeg gebracht werden.

During the past year, little polar bear Hudson has attracted a lot of visitors to the Toronto Zoo.  He was born October 12, 2011.  His mother Aurora didn’t accept him, so he had to be raised by hand.  He is now fifteen months old and at the end of January will be taken to the Assiniboine Park Zoo in Winnipeg.

Er wird der erste Eisbär sein, der in  das International Polar Bear Conservation Centre einziehen wird, das am 23. Januar 2012 eröffnet wurde. Es ist Teil der neuen Eisbärenanlage des  Assiniboine Park Zoos, die voraussichtlich 2014 eröffnet werden  und eine Fläche von vier Hektar haben wird. Hudson zieht in eine rund 1.500 m² große neue Anlage, die erst kürzlich fertiggestellt wurde.  Es  handelt sich um die umgebaute ehemalige Anlage der Grizzly Bären. Sie gehört zu den Gehegen, die eigentlich dazu errichtet wurden, verwaiste Eisbären aus der Wildnis aufzunehmen und sie dort zu aufzuziehen. Sie liegen „hinter den Kulissen“ des Zoos und gehören normalerweiser nicht zu dem Bereich, der für die Zoobesucher zugänglich ist. Aber nach einer Quarantänezeit, werden die Zoobesucher Hudson dort sehen können – vermutlich von der zweiten Februarwoche an – für sie auch eine Gelegenheit diesen Bereich des Zoos kennen zu lernen. Seit im Jahr 2008 Debbie im Alter von 41 Jahren starb, hat es in Winnipeg keine Eisbären mehr gegeben. Im nächsten Jahr wird Hudson dann in die neue Eisbärenanlage „Journey to Churchill“ einziehen.

He will be the first polar bear, brought to the International Polar Bear Conservation Centre, which opens on January 23, 2012.  It is part of the new polar bear exhibit at the Assiniboine Park Zoo, which will probably open in 2014.  It will cover ten acres.  Hudson will occupy a 16,000’ sq. enclosure that has only recently been completed.  It is a conversion of the former grizzly bear exhibit, actually one of the enclosures built to house wild polar bear cubs from the wild and to raise them there.  These lie behind the scenes at the zoo, and are not normally open to zoo visitors.  After a quarantine period, however, zoo visitors will be able to see Hudson, probably from the second week in February onward, and also become acquainted with this part of the zoo.  Since Debbie died at the age of 41 in 2008, Winnipeg hasn’t had any polar bears.  Next year, Hudson will be able to move into the new polar bear exhibit “Journey to Churchill”. 

Lynda Bongelli, eine Tierpflegerin, die sich um Hudson gekümmert hat, seit er geboren wurde, sagte: „Es ist ein wenig traurig, dass er geht, weil ich eine besondere Beziehung zu ihm habe, aber er zieht in eine bessere Anlage. Es gibt dort für ihn bessere Möglichkeiten für seine Entwicklung.“ Sie erzählte, dass Hudson jetzt 185 kg wiegt und zu einem energischen kleinen Kraftbündel herangewachsen ist, der seine Tierpfleger sehr fordert.

Lynda Bongelli, a keeper who has taken care of Hudson since birth, commented, “It’s a little sad that he’s going, because I have a bond with him, but he’s going to a better place. He has more potential there.”  She explained that Hudson now weighs 410 lbs. and is a small bundle of energy and makes many demands on his keepers.

„Er ist in vielerlei Hinsicht wie ein Kleinkind. Er kann anstrengend sein und manchmal hat er einen Dickkopf“, berichtete sie lachend. „Genau wie ein kleines Kind, will er immer Aufmerksamkeit. Er will eine enge Beziehung mit seinen Pflegern haben. Wenn er bei uns ist, ruft  er uns ständig und fordert Interaktion.“ Sie fügt hinzu, dass der Bär so lange schreit, bis er seinen Willen bekommen hat. „Es ist irgendwie süß, aber kann ärgerlich sein, wenn man etwas anderes erledigen muss.“

“He’s like a toddler in many ways. He can be demanding and he has a bit of an attitude,” she commented, laughing.  “Just like a little child, he always wants attention. He wants to be involved with you. When he’s around us he’s always calling us over and wants that interaction.”  She continued that the bear screams when he doesn’t get what he wants.  “It’s kind of cute but can be annoying if you’re doing something else.”

Hudson im Dezember 2012 von Erin Keller

Hudson im Dezember 2012 von Erin Keller

Für Hudson ist der Umzug der nächste Schritt in seinem Eisbärenleben zum Erwachsenwerden. In Winnipeg wird er die Möglichkeit haben zu züchten, wenn er geschlechtsreif ist, was in Toronto nicht möglich wäre. „Wir wünschen ihm alles Gute auf seinem neuen Weg“, sagt die Tierpflegerin, während sie lächelnd dem jungen Eisbären  zuschaut , wie er  spielerisch durch das Wasser im Pool taucht. Es wird für sie bestimmt kein leichter Abschied werden.

For Hudson it’s the next step toward becoming an adult polar bear.  In Winnipeg, he will have the opportunity to breed when he is sexually mature, something that would not happen in Toronto.  “We just wish him well on his new journey,” says the keeper, while laughing at the young polar bear’s antics, while he dives playfully into the pool.  For her, it will be a bittersweet farewell.

Der Zoo von Toronto informiert Hudsons Fans auf, dass sie ihn noch bis zum 27. Januar 2013 in Toronto besuchen können. In der Woche danach wird Hudsons weite Reise – rund 1.500 km Luftlinie – stattfinden. Wir drücken ihm die Daumen, dass er gesund und munter in Winnipeg ankommen wird.

The Toronto Zoo informs Hudson’s fans that they will be able to visit him until January 27, 2013.  The following week, he’ll make his journey – about 2000 miles!  We will keep our fingers crossed that he will arrive safe and sound in Winnipeg. 

Quelle – Source:

http://www.thestar.com/news/gta/article/1316302–toronto-zoo-s-hudson-the-polar-bear-cub-moving-to-winnipeg

http://www.sunnewsnetwork.ca/sunnews/canada/archives/2013/01/20130117-163231.html

http://www.winnipegfreepress.com/local/cold-reception-planned-for-bear-187421221.html

3 Antworten zu “Winnipeg: Hudson gesund und munter angekommen

  1. Schön, dass er die Reise gut überstanden hat.😀 Nun wünsche ich ihm ein schnelles Einleben und dass er bald für die Besucher zu sehen sein kann.

    LG Elke

  2. Ich wünsche ihm einen möglichst stressfreien Umzug und dass er sich in seiner neuen Heimat schnell einlebt.

    LG Elke

  3. also ist winnipeg seine neue heimat.ich wünsche hudson viel glück und eine kleine eisbärfreundin 🙂

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s