Rostock / Wuppertal: Ein neuer Eisbärmann für Vienna

Rostock – Wuppertal, 23. Mai 2012

Es ist schon ein bisschen spät, aber hoffentlich noch nicht zu spät. Ein neuer Eisbär als Partner für Vienna ist in den Zoo Rostock transportiert worden, um mit der 23 Jahre alten Eisbärin für Nachwuchs zu sorgen . Bereits im April hatte man sich im Zoo Rostock auf die Suche nach einem neuen  Mann an Viennas Seite gemacht, sofort nachdem Blizzard in Richtung Hamburg abgereist war. Und der Eisbär aus dem Zoo Wuppertal, Lars, war der Wunschpartner. Denn er gilt als ein besonders freundlicher, umgänglicher Eisbär und so einen Bären braucht Vienna als Gesellschafter, seit sie von ihrem langjährigen Partner Churchill verletzt worden ist.

It’s already a little late, but hopefully not too late.  A new polar bear partner for Vienna has been transported to the Rostock Zoo, in order to give the 23-year-old female a chance for more offspring.  Back in April, they were already looking for a new man forVienna, immediately after Blizzard left for Hamburg.  Lars, the polar bear from the zoo in Wuppertal, was the partner of choice.  He is considered to be a very friendly and affable bear, so suits Vienna well, since she had been hurt by her long-time partner Churchill.

Eisbärin Vienna im Zoo Rostock

Gestern ist nun Lars von Wuppertal nach Rostock gereist und gesund und munter dort angekommen. Er wurde auf dem Transport vom Reviertierpfleger Claus Kühn begleitet. Der Umzug hat für den Zoo Wuppertal einen angenehmen Nebeneffekt, ist es so doch in Zukunft nicht nötig die Eisbären zwischen der großen Anlage und der Mutter-Kind-Anlage rotieren zu lassen. Denn man trifft in Wuppertal schon die ersten Vorbereitungen, dass die kleine Anori zusammen mit ihrer Mutter Vilma auf die große Eisbärenanlage einziehen. Schließlich ist Anori schon kräftig gewachsen und es wird Zeit, dass sie richtig schwimmen und tauchen kann.

Yesterday Lars traveled fromWuppertal to Rostock and arrived there safe and sound.  During transport, he was accompanied by keeper Claus Kühn.  This transfer has a postive side effect for the Zoo Wuppertal. So there is no need  that the polar bears have to rotate between the large enclosure and small enclosure where Vilma and Anori are seen at the moment.  Since in Wuppertal preparations are taking place to move little Anori, together with her mother Vilma, to the large polar bear enclosure.  Finally Anori has grown a lot, and now it is time for her to learn properly how to swim and dive.

Eisbär Lars im Zoo Wuppertal

Es wird sicher noch eine Zeit dauern, bis man im Zoo Rostock Lars und Vienna zusammen beobachten kann. Wir drücken die Daumen, dass die Beiden sich sympathisch finden und die Zusammenführung schnell funktioniert. Es drängt die Zeit, denn die Paarungszeit von Eisbären ist meist im Juni zu Ende. Vienna ist mit ihrem 23 Jahren schon recht alt, um noch einmal Jungtiere aufzuziehen und so sollte man kein Jahr verschwenden. Sollte es aber dieses Jahr nicht klappen, kann man noch auf das kommende Jahr hoffen. Schließlich hat die ein Jahr ältere Uslada in diesem Jahr auch noch einmal Nachwuchs gehabt. Lars soll ein Jahr im Zoo Rostock bleiben. Ich begrüße diesen Eisbärenumzug besonders, da es so Lars erspart bleibt, auf der viel zu kleinen Mutter-Kind-Anlage des Zoos Wuppertals zeitweise untergebracht werden zu müssen.

It will take a while before the zoo in Rostock puts Vienna together with Lars.  We are keeping our fingers crossed that they like each other and that the connection is quick.  There’s a bit of a rush because polar bear mating season usually ends in June.  Since Vienna is already 23 years old, time shouldn’t be wasted, if there’s any hope for offspring in the coming year.  Uslada, a year older, had cubs again this year, so there is hope for a second chance next year.  Lars is to remain at the Rostock Zoo for a year.  I welcome this move with whole heart because it spares Lars having to put up with the overly small mother-and-cub enclosure at the Wuppertal Zoo.

7 Antworten zu “Rostock / Wuppertal: Ein neuer Eisbärmann für Vienna

  1. Liebe Ulli,
    ich bin sehr froh darüber, dass Lars die Trennung von seiner Familie mit einem Zuckerl versüsst wird. Er wird es bestimmt gut haben in Rostock, wo man ja über reichlich Eisbärenerfahrung verfügt. Auch für Vienna freut es mich, dass sie einen so lieben Partner bekommt.
    Ich drücke ganz fest die Daumen, dass die Zusammenführung gut klappt und Vienna und Lars eine gute Zeit miteinander haben.

    Vielen Dank wieder für Deine so gut geschriebenen, informativen und interessanten Beiträge.
    Wir wünschen Euch frohe Pfingsttage und
    grüßen Euch ganz herzlich,
    caren&bernd

  2. Hallo Ulli,

    gerade weil ich erst letzte Woche in Wuppertal war, begrüße ich diesen Umzug besonders. Denn wenn man live vor Ort mal wieder gesehen hat, wieviel Platz die Bären dort nur haben, war das die beste Lösung. Ich freue mich für Lars und wünsche ihm eine sehr harmonische Zeit mit Vienna. Ich bin sicher, dass Lars sich niemals so benehmen wird wie Churchill.

    LG Elke

  3. 🙂 Miracles DO happen!
    Am 10. April hab ich zu Blizzards Umzug geschrieben: „….Und für Vienna wäre doch eigentlich Lars der Richtige, oder? Er hat Erfahrung mit älteren Damen und ist doch sehr verträglich. Und Wuppertal hat eh nicht viel Platz….. Naja, träumen kann man ja (und Pfoten drücken….). “ Das Pfotendrücken hat genützt🙂 .
    Lieber Lars, geniess deine Zeit in Rostock, sei lieb zur Vienna und wenn’s nicht folgenlos bleibt ~ schön wärs.
    Grüssles aus Stuttgart
    Velvet

  4. Hab Lars ja nur im Zoo in Berlin gesehen-fein-daß er nun umziehen kann und ich hoffe es wird eine fruchtbare Partnerschaft. Und wie Brigitte schrieb-Kap könnte einen Umzug auch vertragen :DD
    Egal,Step by Step- es wird .
    Liebe Grüße ,Marga

  5. Alles,alles Gute für Dich,lieber Lars in Rostock-auch mit Deiner neuen Partnerin!

    LG Brigitte

  6. Hallo Ulli,

    ja, mich freut es auch, wenngleich ich auch gerne Kap dort gesehen hätte, damit man in Neumünster mal die Eisbärenanlage umbauen kann.

    Aber ich glaube, im Moment ist es auf jeden Fall besser, Lars hat mehr Raum.Ich konnte mir echt nicht vorstellen, wie das sonst in Wuppertal hätte funktionieren sollen mit dieser winzig kleinen Mutter und Kind Anlage.Man stelle sich einen ausgewachsenen gesunden Eisbärenmann in diesem lütten Planschbecken vor.

    Ich schließe mich Martina an und drücke ebenfalls die Daumen für eine gute Freundschaft zwischen Vienna und Lars.

    Liebe Grüße
    Brigitte

  7. hallo ulli
    und wie ich den umzug begrüße😀
    darüber muß sich doch jeder ,der einmal die mutter-kindanlage in wuppertal gesehen hat,freuen :yes:
    ich drücke die daumen für das neue paar🙂
    l.g. martina

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s