Bremerhaven: Der Zoo am Meer hat eine neue Bewohnerin

Bremerhaven, 20. April 2012

Die sieben Jahre alte Eisbärin Valeska ist heute Morgen gesund und munter im Zoo am Meer angekommen. Sie hat einen mehrtägige Reise hinter sich, die Dienstagmorgen im Zoo von Ranua begann. Hier lebte die am 9. Dezember 2004 in Rostock geborene Bärin zusammen mit ihrer Wurfschwester Venus seit dem Mai 2006. Ranua liegt nur rund 70 Kilometer südlich des Polarkreises. Zunächst legte der LKW mit der Transportkiste mit Valeska eine Strecke von rund 750 Kilometer nach Helsinki über die Straße zurück. Dann ging Valeskas Reise mit dem Schiff weiter. Eine Überfahrt von Helsinki nach Lübeck – immerhin eine Strecke von über 600 Seemeilen – dauert mehr als einen Tag. Das letzte Stück des Transportes ging es dann wieder über die Straße. Die Eisbärin auf ihrer Reise von einem finnischen Tierarzt betreut.

7-year-old Valeska arrived safe and sound this morning at the Zoo Am Meer.  Her journey lasted several days, beginning Tuesday morning in Ranua.  Valeska was born on December 9, 2004 in Rostock, and had lived in Ranua with her littermate Venus since May 2006.  Ranua is only aboaut 45 miles south of the Arctic Circle.  First, Valeska was put in a crate on the back of a truck, and driven a distance of approximately 500 miles to Helsinki.  Then her journey continued by boat, a trip from Helsinki to Lübeck, about 700 miles, which took more than a day.  The last bit was to transport her back across the street.  During her journey, the polar bear was under the care of a Finnish veterinarian.

Foto: Zoo am Meer, Bremerhaven

Im Zoo am Meer ankommen musste die Transportkiste mit Hilfe eines Krans über die Hochwasserschutzmauer gehoben werden, bevor Valeska sich in den Innengehegen der Mutter-Kind-Anlage der Eisbärenanlage des Zoos umschauen konnte. Hier soll sie sich zunächst von der aufregenden Reise erholen und ein bisschen an die neue Umgebung und ihre neuen Tierpfleger gewöhnen. Anfang nächster Woche können sie dann auch die Zoobesucher auf der Außenanlage anschauen. In den nächsten Wochen kann sie dann über ein Schmusegitter Kontakt zu Lloyd und der alten Dame Irka aufnehmen. Wenn alles gut verläuft, werden bald alle drei Eisbären zusammen auf der gesamten Anlage leben. Wir freuen uns schon darauf, die verspielte Valeska zusammen mit Lloyd schwimmen und tauchen zu sehen.

Upon arrival at the zoo, the transport crate had to be lifted by a crane over the flood wall before Valeska could have a look around the indoor enclosures of the mother-and-cub system at the zoo’s polar bear enclosure.  This was where she had a chance to recover from the upheaval of travel and where she could get used to a new home and a new keeper.  Early next week, she will also be able to presented to zoo visitors.  For the next few week, she can get to know Lloyd and the old lady Irka though a lattice.  If all goes well, soon all three polar bears will be able to live together in the same enclosure.  We look forward to seeing the playful Valeska swimming with Lloyd.

Eisbärin Valeska im Zoo Ranua

Ihre Schwester Venus ist in diesem Winter Mutter geworden. Der männliche Eisbär des Zoos in Ranua Manasse hatte von Beginn an mehr Interesse an Venus als an Valeska gezeigt und zunächst auch nur Venus gedeckt. So ist es kein Wunder, dass in den letzten drei Jahren nur Venus Jungtiere zur Welt brachte. Leider überlebten 2009 und 2010 die Jungtiere nicht, da Venus sie nicht ausreichend ernähren konnte, da sie an einer Schilddrüsenerkrankung litt, die die Milchbildung störte. Im Jahr 2011 wurde sie dagegen behandelt und zieht nun erfolgreich, das erste Eisbärenbaby Finnlands auf. Nun wurde es Zeit, dass man für Valeska ein neues Zuhause fand, da es in Ranua nur zwei Eisbärenanlagen gibt und man eine Anlage für Manasse und eine für Venus und ihren Nachwuchs benötigt. Es gab einige Anwärter, die die junge Eisbärin gerne aufnehmen wollten. Der Zuchtbuchkoordinator hatte zunächst den Highland Wildlife Park in Kingussie als neues Zuhause für Valeska erkoren. Doch der dort lebende männliche Eisbär Walker ist ein Neffe Valeskas und deshalb musste eine andere Lösung gefunden werden. Man dachte darüber nach die Eisbärin des Zoos Kopenhagen Noel nach Schottland zu schicken und Valeska in den Zoo Kopenhagen zu bringen. Doch auch dieser Plan kam nicht zustande. In einer Pressemitteilung des Polar Zoos im norwegischen Bardu wurde auch erwähnt, dass man gerne Valeska aufgenommen hätte, wenn die dort geplante Eisbärenanlage schon errichtet worden wäre. Umso erfreulicher ist es, dass es nach langen Bemühungen dem Zoo am Meer mit Unterstützung des Zoos Rostock, dem Valeska noch gehört, gelungen ist, dass sie nun die neue Gefährtin des elf Jahre alten Eisbären Lloyd wird. Manasse hat übrigens in diesem Winter seine Ablehnung aufgegeben und nun auch ein gewisses Interesse an Valeska gezeigt. Er hat sie auch schon gedeckt. Trotzdem könnte auch Lloyd noch eine Chance bekommen seine neue Partnerin zudecken, denn die Paarungszeit von Eisbären kann bis in den Juni hinein dauern. Vielleicht ist im nächsten Jahr im Zoo am Meer in Bremerhaven dann ein Vaterschaftstest fällig.

Her sister Venus became a mother this winter.  Manasseh, the male polar bear at the Ranua Zoo, has shown more interest in Venus than Valeska from the beginning and at first only bred with Venus.  So it is not surprising that for the last three years, only Venus has had cubs.  Unfortunately in 2009 and 2010, the cubs didn’t survive because she didn’t produce enough milk.  She suffers from a thyroid disorder that interferes with the milk.  In 2011, she was treated, however, and now has produced Finland’s first polar bear cub.  So now it was time to find a new home for Valeska because there are only two enclosures in Ranua.  They needed one for Manasseh and another for Venus and her cub.  There were some suitors for the young lady polar bear.  The studbook coordinator had initially chosen the Highland Wildlife Park in Kingussies as Valeska’s new home.  But living there at the moment is Walker, Valeska’s nephew.  So another solution had to be found.  They thought about sending Noel from the Copenhagen Zoo to Scotland and sending Valeska to Copenhagen, but this plan did not materialize.  In a press release from the Polar Zoo in Bardu, Norway, it was also mentioned that they would like to have Valeska,and that they had already planned on building a polar bear enclosure.  Even more attractive is that with a huge amount of effort at the Zoo am Meer and the support of the Rostock Zoo, Valeska became the new partner of 11-year-old Lloyd.  Manasseh was isolated from Venus this winter, and now has shown some interst in Valeska and bred with her.  Neverthelss, Lloyd could get another chance with his new partner, since polar bear mating season can last into June.  Maybe next year the Zoo am Meer in Bremerhaven will have to schedule a paternity test!

Quelle – Source:

http://www.zoo-am-meer-bremerhaven.de/de/nachrichtenleser/items/neue-8jaehrige-eisbaerin-fuer-den-zoo-am-meer.html

4 Antworten zu “Bremerhaven: Der Zoo am Meer hat eine neue Bewohnerin

  1. Liebe Ulli,
    und das Karusell dreht sich weiter-hoffe für Valeska,daß alles so wird wie sie für gut befindet-Llyod darf es sich gut gehen lassen wenn er es denn möchte🙂
    Erstaunlich zu finden wie alt diese wunderbare Bärin Irka schon ist-eine Grand Dame im Kreis der Eisbärinnen hier in europäischen Zoos -geboren 1978 als Wildfang in Kanada -das ist fantastisch wenn man bedenkt,daß Nachwuchs nicht gemeldet worden ist-all die vielen Jahre.Einfach wunderbar,wie gut es ihr

    geht !
    Bear Hugs von Marga und macht weiter so-es macht viel Freude Euch zu folgen.

  2. Allerbeste Wünsche für ein harmonisches Leben im Zoo am Meer mit Lloyd und Irka.
    Nun ist Valeska weg, Manasse hat sich wohl zu spät auf diese schöne Bärin besonnen🙂

    Liebe Grüße, caren

  3. Ich freue mich natürlich sehr, dass alles gut geklappt hat, Valeska gesund angekommen ist und wünsche dem Zoo am Meer, den Tierpflegern, Irka, Lloyd und Valeska alles Gute.

    Vielen Dank für den Bericht.
    Euch liebe Grüße,
    Brigitte

  4. Ich wünsche Valeska ein tolles Leben im Zoo am Meer und hoffe, dass sie sich ganz rasch mit Irka und Lloyd anfreundet.

    LG Elke

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s