Denver: Die Eisbären verlassen noch in diesem Herbst den Zoo

Denver, 2. Oktober 2018

Der Denver Zoo gab bekannt, dass die beiden Eisbären den Zoo verlassen werden. Auf der Homepage wird geschrieben das dies vorübergehend sein soll aber wahrscheinlich doch Jahre dauern kann, da erst Gelder für eine neue Anlage gesammelt werden muss.

Hier die Stellungnahme des Zoos:

Eisbären verlassen vorübergehend den Denver Zoo

Cranbeary und Lee ziehen in andere Zoos um das Zuchtprogramm für Eisbären zu unterstützen und ein Erneuerung der Anlage zu ermöglichen.

Der Denver Zoo gab heute bekannt, dass seine beiden Eisbären, Cranbeary und Lee, diesen Herbst abreisen werden, um mit anderen Eisbären verpaart zu werden, in der Hoffnung, dass sie Nachkommen hervorbringen.

Foto: Denver Zoo

So kann ihr aktuelles Gehege als neues und verbessertes Zuhause für die beiden Grizzlybären des Zoos genutzt werden.

Cranbeary, die 16-jährige Bärin des Zoos, wird im Oktober in den Alaska Zoo abreisen, während Lee, ihr 18-jähriger Partner wird später im Herbst auf Empfehlung des Zoosverbandes zum Columbus Zoo und Aquarium fliegen.

Die Leitung des Denver Zoos und der Gouverneursrat sind bestrebt, die Eisbären in den Zoo zurückzuholen, wofür aber die Beschaffung der notwendigen Mittel und genügend Zeit erforderlich wäre, um ein neues, innovatives Gehege zu planen und zu bauen.

„Eisbären sind eine ikonische Spezies und haben eine lange und geschichtsträchtige Geschichte im Denver Zoo, und wir wissen, dass sie von unseren Mitarbeitern, Freiwilligen, Spendern und der Gemeinde vermisst werden“, sagte Hollie Colahan, Vizepräsidentin für Tierpflege im Zoo von Denver . „Der Denver Zoo ist allen unsere Tiere verpflichtet, und während unsere Eisbären ausgezeichnete Pflege erhalten haben, ist es wichtig, dass sie mit anderen Bären verpaart werden, die sich als bessere Zuchtpartner erweisen könnten. Die Entscheidung, Cranbeary und Lee zu verlagern, wird auf lange Sicht das Wohlergehen beider Eisbären fördern. „

Foto: Zoo Denver – Facebook Chronik

Derzeit gibt es nur 44 Eisbären in nordamerikanischen Zoos, und die Arten sind in der Wildnis zunehmend bedroht. „Es besteht ein enormer Bedarf, die Arten durch die SSP zu unterstützen, da die Population von Eisbären in Zoos zurückgeht und der Druck durch den Klimawandel und andere menschliche Aktivitäten zunimmt“, fügte Brian Aucone, Senior Vice President für Tiere. „Wir sind der Meinung, dass wir unseren Beitrag leisten müssen, um die Eisbären zu schützen, und glauben, dass Cranbeary und Lee bei diesen Bemühungen eine wichtige Rolle spielen werden, indem sie sich mit neuen Partnern in anderen Institutionen paaren.“

Die beiden Grizzlybären des Denver Zoos, Kootenai und Tundra, werden vom Bear Mountain in das bestehende Eisbärgehege ziehen, die nach notwendigen Aktualisierungen und Renovierungen als geeigneter und verbesserter Lebensraum dienen wird. Diese und andere Entwicklungen rund um den Zoo sind Teil der Umsetzung der Vision des „A New Denver Zoo“ -Masterplans, der 2015 vom Stadtrat von Denver verabschiedet wurde und sicherstellen wird, dass der Zoo ein Modell für Tierpflege, Naturschutz und Nachhaltigkeit bleibt.

Die Gäste werden eine Reihe von weiteren Verbesserungen rund um den Zoo sehen, einschließlich der Renovierung bestehender Gehege und des Baus eines neuen Tierkrankenhauses.

„Der Zoo ist in seiner 121-jährigen Geschichte stark gewachsen und hat sich ständig weiterentwickelt, und wir werden dies auch weiterhin tun, um das Wohlergehen unserer Tiere und die Erfahrung unserer Gäste zu optimieren“, sagte Bert Vescolani, Präsident und CEO des Denver Zoo. „Wir kümmern uns seit über 80 Jahren um Eisbären und engagieren uns weiterhin für die Unterstützung der Spezies und die Verbesserung der Gästeerfahrung. Wenn wir in die Zukunft blicken, freuen wir uns, die Eisbären zu einer neuen, hochmodernen Ausstellung zurückzubringen und unsere Bemühungen zum Schutz dieser wichtigen Spezies weiter voranzutreiben. „

Der Zoo von Denver lädt die Öffentlichkeit dazu ein, sich von Cranbeary und Lee zu verabschieden und mehr über Eisbären und Bemühungen zum Schutz der Arten zu erfahren. Gäste werden ermutigt, am Samstag, den 6. Oktober, jeden Samstag und Sonntag um 12.00 Uhr an speziellen Tierpflegergespräche vor dem Eisbärengehege teilzunehmen.

Quelle:

https://denverzoo.org/polar-bears-temporarily-depart-denver-zoo

https://colorado.ourcommunitynow.com/2018/10/02/denver-zoo-says-goodbye-to-its-two-polar-bears/

Advertisements

Eine Antwort zu “Denver: Die Eisbären verlassen noch in diesem Herbst den Zoo

  1. Alles Gute für die beiden Bärchen in der neuen Heimat°

    LG Brigitte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.