San Diego: Ein Eisbär auf dem Laufband

San Diego, 11. Juli 2018

Wie bekommt man einen Eisbären dazu auf ein Laufband zu gehen?

„Es braucht viel Geduld.“

Die wissenschaftlichen Zoos betreiben Forschung, auch um die Tiere in der Wildnis besser zu verstehen.

Der San Diego Zoo wurde angefragt, ob man einen Eisbären auf einem Laufband laufen lassen könnte, erinnerte sich Megan Owen, ihre erste Reaktion; Sicher! Owen ist Biologin im San Diego Zoo. Sie und ihre Kollegen trainieren dort regelmäßig Eisbären in, sagen wir mal, unpolarbärenartigen Aufgaben. Ihre Bären haben gelernt, ihre Pfoten für freiwillige Blutabnahmen auszustrecken.

Ein weiblicher Eisbär, Chinook, lernte, für Ultraschalluntersuchungen still liegen zu bleiben. Sie war auch Teil einer Studie zum Thema “ Eisbär-Gehör“ im Jahr 2006 . Dabei lernte sie mit der Nase einen Knopf zu drücken, wenn sie ein Geräusch hörte. „Eisbären sind unglaublich intelligente Tiere“, sagt Owen. Es braucht aber nur viel Geduld und viele, viele Eimer mit rohem Fleisch und Fisch.

Der Ruf nach den Laufbändern kam von Anthony Pagano , einem Biologen des United States Geological Survey, der untersuchen wollte, wie Eisbären laufen. Nachdem er zwei Zoos von seinen Untersuchen überzeugt hatte – San Diego und Oregon – hatte Pagano die Eisbären, die er für seine Studien benötigte. Aber er brauchte noch ein Laufband. Er kannte Kollegen, die andere große Säugetiere, wie beispielsweise Berglöwen, zuvor auf einem Laufband untersucht hatten. „Aber kein anderes Tier ist so destruktiv wie ein Eisbär“, sagt er. Kein Tier kann so zerstörerisch sein wie ein Eisbär, mit anderen Worten, ein 500 Pfund schwerer Koloss kann einen Menschen mit einem Schlag töten.

Paganos Team kaufte ein zwei Tonnen schweres Laufband für Rennpferde. Dann brachten sie das Laufband in die Werkstatt der Washington State University, die eine geschlossene, bärenfeste Kammer aus Polycarbonat und Stahl gefertigt hatte. Die Kammer über dem Laufband ermöglicht es den Forschern, die Luftmenge im Inneren zu messen. Wenn der Bär geht, verbraucht er Sauerstoff und gibt den Wissenschaftlern Angaben, wie viel Kraft er aufbringt.

 

In San Diego entschieden die Wärter, dass Tatqiq, eine damals 16-jährige Eisbärin, der glückliche Bär sein würde. Zuerst ließen Tatqiqs Wärter sie in die Kammer mit dem Laufband gehen. Sie blieb in der Kammer für ein paar Minuten liegen oder blieb stehen und holte ihre Lebensmittelbelohnung ab. Einige Wochen später drehten sie das Laufband auf die langsamste Einstellung. „Natürlich bewegt sich der Boden und das ändert alles“, sagt Owen. Tatqiq ging zum Ausgang. Sie wollte raus aus der Kammer. Aber schließlich wurde sie Leckereien zurückgelockt. Ihre Tatzen drehten allmählich das Laufband auf höhere Geschwindigkeiten und fütterten sie alle 20 Sekunden mit einem Stück Fleisch oder Fisch. Der gesamte Schulungsprozess dauerte fünf Monate. In Oregon, wo die Wärter die 31-jährige Polarbärin Tasul trainierten, dauerte es acht Monate. „Es braucht viel Geduld“, sagt Owen.

Was Pagano am Projekt des bärensicheren Laufbandes interessiert hat, ist, dass Eisbären die größten Säugetiere sind, die auf ihren Fußsohlen laufen. Diese Gangart ist stabil, aber bei hohen Geschwindigkeiten relativ ineffizient im Vergleich zu beispielsweise großen Katzen, die auf ihren Zehen laufen, oder Pferden, die nur auf den Zehenspitzen laufen.

Bei den Laufbandexperimenten stellte das Team fest, dass sich die energetischen Kosten des Gehens verdoppelten, wenn die Eisbären die – nicht gerade – rasende Geschwindigkeit von fünf Kilometer pro Stunde erreichten. Gehen Sie noch schneller sind die Bären noch weniger effizient. Also je langsamer desto effizienter ist die Gangart.

Foto:  © Oregon Zoo / photo by Michael Durham.

Pagano war zuvor auf das arktische Meereis gegangen, um genau zu untersuchen, wie viel Eisbären laufen. Nicht sehr viel, stellte sich heraus, zumindest nicht auf der Jagd. Normalerweise jagen Eisbären in der Nähe von Löchern im arktischen Meereis und warten darauf, dass ein Seehund an die Luft kommt. Ein Eisbär könnte einen Seehund pro Woche fangen. Während das Meereis schmilzt, werden Eisbären an Land festgehalten, wo sie gezwungen sind, wie flugunfähige Gänse nach Beute zu rennen. Und wie die Laufbandstudien nahelegen, ist dieses Laufen für Eisbären energetisch teuer.

Das schmelzende Eis hat die Eisbären auch öfter ins Wasser gezwungen. Pagano ist natürlich auch an den energetischen Kosten des Schwimmens interessiert. Er hat seine Mitarbeiter im Oregon Zoo überzeugt, einen Motor für einen endlosen Pool zu installieren. Und als nächstes werden sie einen Eisbären trainieren, um darin zu schwimmen.

Das auch zu Thema, dass Eisbären täglich freiwillig bis zu hundert Kilometer am Tag laufen sollen.

https://www.theatlantic.com/science/archive/2018/07/polar-bear-treadmill/564638/

Advertisements

2 Antworten zu “San Diego: Ein Eisbär auf dem Laufband

  1. Brigitte Plauen

    Was mit viel Geduld doch alles möglich ist! Toll!

    LG Brigitte

  2. Sehr interessant.
    Viele Dank!

    P1410671a_1294

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.