Tokyo (Japan) – Fasano (Italien): Dea zieht um nach Japan

Tokyo, 31. März 2012

Mittlerweile gibt es eine Reihe von Videos von Deas erstem Auftritt. Dadurch bekommt man auch einen neuen Eindruck von der neuen Eisbärenanlage des Uenos Zoos. Auf den bisher veröffentlichen Fotos und in den Videos war nur viel Beton und ein tiefes Tauchbecken zu erkennen. Jetzt kann man sehen, dass es auch einen Teil mit Naturboden gibt, der in einem abgetrennten Gehege – vielleicht der Mutter-Kind-Anlage – zu liegen scheint. Ich freue mich sehr darüber, dass es ihn gibt – besonders für Dea, die so zum ersten Mal Gras und Mutterboden unter den Füßen hat und sich darauf wälzen kann. Was sie auch begeistert macht. Sie zeigte großes Interesse an den Zoobesuchern, die sie durch große Scheiben beobachten konnten. Das sind alles ganz neue Erfahrungen für die Eisbärin aus Fasano. Der Ueno Zoo teilte mit, dass sie ihren Namen behalten wird.

Lately, there have been a bunch of videos of Dea’s first appearance outside.  You can also get an impression of the new polar bear enclosure at the Ueno Zoo.  In the photos published previously, it just seemed to be a lot of concrete and deep-plunge pools.  Now you can see that there is also some natural terrain in a separate area, perhaps where mothers and cubs are meant to reside.  I am delighted to see it, especially for Dea, because it gives her the opportunity to feel the grass and soil under her feet and to roll around in it.  She seems thrilled with it.  And she showed great interest in zoo visitors, which could be seen through the big glass windows.  These are all new experiences for the polar bear from Fasano.  The Ueno Zoo has announced that she will keep the same name.

Hier noch ein Video aus dem März 2012 von Yukio im großen Gehege.

Here’s a video from March 2012, of Yukio in the large enclosure.

Eine nette Geschichte von Dea steht auf der Webpage der italienischen Zeitung „La Gazetta del Mezzogiorno“. Sie soll nach ihr Ankunft zunächst wenig Begeisterung für das Fleisch gezeigt haben. In Japan füttert man sie mit Pferdefleisch. Sie bekommt jeden Tag 10 Kilogramm Futter, darunter auch  Fisch, Gemüse – wie Tomaten, Karotten und Salat – aber eben auch mindestens acht Kilogramm frisches Fleisch. Man war schon ein bisschen besorgt, weil Dea so wenig Appetit zeigte und fragte sich, was man machen sollte. Schließlich hat man das Fleisch mit Olivenöl „mariniert“. Und das hat funktioniert. Dea frisst wieder mit gutem Appetit, sie ist eben eine echte Italienerin und weiß gesundes und schmackhaftes Olivenöl zu schätzen.😉 (Ich weiß nicht, ob die Geschichte stimmt – die meisten Eisbären würden eine Marinade aus Lebertran vorziehen – aber den italienischen Olivenölproduzenten wird sie gefallen.)

On the website of the Italian newspaper Gazzetta del Mezzogiorno, there is a nice story about Dea.  When she arrived, they gave her  some meat, and it was met with scant enthusiasm.  InJapan, they feed them horsemeat.  Every day she gets 22 lbs. of food, including fish, vegetables – tomatoes, carrots, and lettuce – and also 18 lbs. of fresh meat.  They were a little worried because Dea showed so little appetite and were wondering what they should do.  Finally, they “marinated” the meat with olive oil.  It worked.  Dea began to eat again with a good appetite.  It takes a real Italian to appreciate healthy and delicious olive oil.  (I don’t know if the story is true.  Most polar bears would prefer a marinade of cod liver oil, but Italian olive oil producers will love it!)

Im Gehege nebenan soll Yukio großes Interesse an dem Geruch der neuen Zoobesucherin zeigen. Man plant in Tokyo allerdings nicht, den 24 jährigen Yukio mit der erst drei Jahre alten Dea zu vergesellschaften. Man hofft, dass man, wenn Dea in zwei bis drei Jahren geschlechtsreif ist, einen jüngeren Partner für sie gefunden haben wird. In anderen japanischen Zoos gibt es dafür einige Anwärter.

From the enclosure next door, Yukio has been showing great interest in the scent of his new neighbor.  It is not presently planned by Tokyo, to allow them to socialize since Dea is only three years old.  They hope that when Dea becomes sexually mature in two or three years, they will find a younger partner for her.  There are some candidates in other Japanese zoos.

Quelle – Source:

http://m.lagazzettadelmezzogiorno.it/notizia_home.php?IDNotizia=506347&IDCategoria=2715

Tokyo, 31. März 2012

Im Ueno Zoo Tokyo wurde heute DEA der Öffentlichkeit vorgestellt. Sie erkundete ihr neues und ungewohntes Gehege. Besonders die unterschiedlichen Böden waren neu für sie. Gras und Erde kennt sie aus Fasano nicht. Die Anlage in Fasano ist ein reiner Betonbärengraben. Auch das Klima dürfte sie als angenehmer empfinden.

At Tokyo’s Ueno Zoo today, Dea met the public for the first time.  She explores her new and unfamiliar enclosure.  In particular, the different surfaces were of interest to her.  She hadn’t known grass and earth in Fasano.  There the facility is a bear pit, made completely of concrete.  She should also find the new climate more comfortable. 

Quelle:    http://www.fnn-news.com/news/headlines/articles/CONN00220346.html

Tokyo, 28. März 2012

Der Ueno Zoo kündigt an, dass am Samstag den 31. März 2012 die neue Bewohnerin des Zoo, die Eisbärin Dea offiziell der Öffentlichkeit vorgestellt wird. Die Quarantänte wurde am 22. März 2012 beendet und Dea ist im Augenblick dabei die neue Umgebung kennenzulernen.

The Ueno Zoo has announced that on Saturday, March 31, 2012, their newest resident, the polar bear Dea, will officially be presented to the public.  The quarantine period ended on March 22, 2012, and Dea is currently settling in to her new environment.

Foto: Ueno Zoo, Tokyo

Quelle – Sourcehttp://www.tokyo-zoo.net/topic/topics_detail?kind=news&inst=&link_num=20750
Tokyo, 19. März 2012

Die Hankyu Hanshin Holdings, die den Transport von Dea vom Flughafen Mailand zum Ueno Zoo nach Japan durchgeführt hat, meldet in einer Pressemitteilung, dass sie ihren Auftrag erfolgreich abgeschlossen hat.  Deas lange Reise begann am 14. März 2012 in Fasano um 10:30. Zunächst wurde sie auf der Straße nach Mailand transportiert. Am 15. März wurde sie von dort mit einem Frachtflugzeug zum  Narita Flughafen  in Tokyo geflogen. Die Maschine landete dort nach einem 16 Stunden dauernden Flug um 6:44 Ortszeit am nächsten Morgen.  Danach ging ihre Reise wieder mit einem LKW auf der Straße weiter. Um 11:30 kam die Eisbärin im Ueno Zoo an. Also dauerte ihr Transport insgesamt 41 Stunden – eine lange, aufregende Reise, die die junge Eisbärin gut überstanden haben soll.

Hankyu Hanshin Holdings, which took on the transport of Dea from Milan to the Ueno Zoo in Japan, reports in a press release that it has successfully completed its mission.  Dea’s long journey began March 14, 2012 at 10:30 a.m. in Fasano.  First she was taken by road to Milan.  On March 15, she was flown from there by cargo plane to Narita Airport in Tokyo.  After that there was another truck trip.  At 11:30 a.m., the polar bear arrived at the Ueno Zoo.  It was a total journey of 41 hours, a long and exciting trip, which it is said the young polar bear survived well.

Fotos: Hankyu Hanshin Holdings

Das Transportunternehmen hat viel Erfahrung mit dem Transport von Zootieren und hat auch schon große Pandas aus China nach Japan transportiert. Deas Gesundheitszustand wurde während des Transports von einem Tierarzt überwacht und man sorgte dafür, dass stets eine für sie angenehme Temperatur herrschte. Sie soll ab und zu temperamentvoll demonstriert haben, dass ihr der lange Aufenthalt in der Transportkiste nicht passte, hat aber alles ohne gesundheitliche Probleme überstanden. Nun muss sie sich zunächst in ihrer neuen Umgebung einleben, bevor die Zoobesucher die neue Bewohnerin des Ueno Zoos kennenlernen können.

The transport company has had a lot of experience with the transportation of zoo animals, even taking giant pandas from China to Japan.  Dea’s health was monitored by a vet during transport, and they made sure she was always at a comfortable temperature.  She occasionally showed herself to be a little unhappy about having to stay so long in a small crate, but she survived it all with no health problems.  Now she has to settle into her new home before zoo visitors will be able to learn about the Ueno Zoo’s newest resident.

Quelle – Sourcehttp://www.news2u.net/releases/96476

Tokyo, 13. März 2012

Die drei Jahre alte Eisbärin Dea, die am 2. Dezember 2008 in der Zoosafari Fasanolandia in Fasano in der Nähe von Brindisi geboren wurde, wird Ende der Woche eine lange Reise unternehmen. Sie wird nach Tokyo fliegen, eine Strecke von 10.500 Kilometern.

3-year-old female polar bear Dea, born December 2, 2008 at Zoosafari Fasanolandia in Fasano, Italy (near Brindisi), will take a long journey at week’s end.  She’s flying to Tokyo, a distance of 6500 miles. 

Foto: Zoo Safari Fasano

Dea hat für eine junge Eisbärin eine ungewöhnliche Jugendzeit hinter sich gebracht, denn wie ihre beiden älteren Schwestern Noel und Giovanna ist sie zusammen mit Vater und Mutter auf der Anlage aufgewachsen. Felix, der am 19. Dezember 1994 im Tierpark Friedrichsfelde in Berlin geboren wurde, wurde mit Mutter Marissa und ihrem Jungtier zusammen gebracht, wenn seine Töchter jeweils ein halbes Jahr alt waren.

Dea has had rather an unusual childhood for a polar bear in a zoo, since she grew up together with  her father and mother at the facility – like her two older sisters Noel and Giovanna before.  Felix, born December 19, 1994 at the Friedrichsfelde Zoo, was brought together with her mother Marissa and her cub, when his daughters were just six months old. 

Foto: Il@ri@

Am 15. März wird Dea mit einem LKW nach Mailand (rund 850 Kilometer) transportiert und von dort mit einem Flugzeug der Nippon Cargo Airlines nach Tokyo geflogen. Sie soll am Freitag, den 16. März 2012, im Ueno Zoo ankommen. Wann sie für die Zoobesucher zu sehen ist, steht noch nicht fest. Sie wird zunächst eine Quarantänezeit hinter den Kulissen verbringen.

On March 15, Dea will be taken by truck to Milan (about 500 miles), then will board a Nippon Cargo Airlines plane for Tokyo.  She will arrive at the Ueno Zoo on March 16, 2012.  It is uncertain when she will be shown to the public.  First she needs to spend time in quarantine behind the scenes.

Im Ueno Zoo lebt der männliche Eisbär Yukio. Er ist 24 Jahre alt, geboren wurde er in Deutschland. Er kam 8. Dezember 1987 in Münster zur Welt. Es gibt also einen recht großen Altersunterschied zwischen Dea und Yukio. Vielleicht wird einer der beiden jungen Eisbären Ikoro, der zur Zeit Obihiro  lebt, oder sein Bruder Kiroru, der in Hamamatsu Zoo zuhause ist, der zukünftige Partner von Dea werden. Die beiden wurden 2008 in Sapporo geboren, sind also genauso alt wie Dea. Im Ueno Zoo wurde im Oktober 2011 eine neue Eisbärenanlage eröffnet.

At the Ueno Zoo, is the male polar bear Yukio.  He is 24 years old and was born in Munster, Germany on December 8, 1987.  That makes quite a big age gap between Dea and Yukio.  Perhaps one of the two younger males — Ikoro, currently living in Obihiro, Hokkaido, or his brother Kiroru, at the Hamamatsu Zoo — will become her eventual mate.  These two were born in Sapporo in 2008, so that makes them the same age as Dea.  In October 2011, a new polar bear enclosure was opened at the Ueno Zoo.

Ein Video von Dea mit Marissa und Felix in Fasano. – A video of Dea with Marissa and Felix in Fasano.

Quelle – Source:

http://www.tokyo-zoo.net/topic/topics_detail?kind=news&inst=ueno&link_num=20719

http://lnews.jp/2012/03/e031304.html

Es gibt mittlerweile auch eine italienische Zeitung, die über den Transport von Dea nach Japan berichtet. – In the meantime there is also an article on an Italian webpagehttp://corrieredelmezzogiorno.corriere.it/lecce/notizie/cronaca/2012/15-marzo-2012/orsa-polare-pugliese-va-tokyolascia-zoosafari-fasano-ueno-2003692354346.shtml

11 Antworten zu “Tokyo (Japan) – Fasano (Italien): Dea zieht um nach Japan

  1. Liebe Ulli,
    herzlichen Dank für das Update. Ich finde es sehr schön, dass Dea ihren Namen behalten kann.
    Giovanna’s kleine Schwester hat die gleichen Markenzeichen auf der Nase wie Giovanna sie auch häufig zeigt.
    Es tut mir leid, dass Dea jetzt so weit weg ist. Ich wünsche ihr alles Eisbärenglück dieser Welt, Gesundheit und viel Freude in ihrem neuen Zuhause.

    Liebe Grüße,
    caren

  2. Hallo Ulli,

    danke für die Videos. Dea scheint ja schon total entspannt zu sein, so wie sie sich mit Begeistertung im Gras/Heu wälzt. Das freut mich sehr. Ich wünsche ihr alles Gute und finde es schön, dass sie ihren Namen Dea behalten darf. Als Italien-Fan gefällt die Olivenöl-Geschichte sehr gut.😉

    LG Elke

  3. Danjke für all die tollen vielen Infos zu Dea, ich liebe die Olivenölgeschichte!!!!
    LG
    Birgit

  4. ich bin gespannt welchen „blumigen „namen sie in japan bekommt 😉

  5. Oh, da bin ich schon gespannt auf Fotos von Dea, die jetzt im fernen Japan lebt.
    Ob sie ihren Namen behalten kann?

    Liebe Grüße,
    Brigitte

  6. Liebe Ulli,
    irgendwie ist es sehr schade (finde ich) dass Dea nicht in Europa geblieben ist, zumal ja junge, weibliche Eisbären nicht gerade im Überfluss hier leben.
    Die Gründe für ihre weite Reise erahne ich.
    Ich wünsche dieser schönen jungen Bärin alles erdenklich Gute und ich bin froh, dass sie wohlbehalten an ihrem Fernziel angekommen ist.
    Ihre ungewöhnliche Aufzucht und die ihrer beiden Schwestern ist beachtlich. Es wäre schön, wenn das auch andernorts realisiert werden könnte, dann müssten nicht so viele Eisbärenmänner unter der Trennung von ihren Partnerinnen leiden.

    Vielen Dank für Deine immer so wertvollen Infos
    Herzliche Grüße,
    caren

  7. Ich bin sehr froh, dass sie die Reise gut überstanden hat. Nun hoffe ich, dass sie sich schnell einlebt.

    LG Elke

  8. Das ist eine richtig gute Nachricht heute.

    LG Brigitte

  9. Gute Reise DEA, alles Gute für dich.Leb dich gut ein und lass von dir hören.

    Brigitte

  10. Liebe ulli,

    An Dea habe ich, wie du sicher auch, eine ganze Menge Erinnerungen , deshalb freue ich mich sehr von ihr zu hören, und wünsche ihr nicht nur für heute ihrem Umzugstag alles, alles Gute! Sie scheint eine tolle Bärin geworden zu sein und ich freu mich immer daran, dass es, against all odds, möglich war, diese Familienzusammenführungen in Fasano zu betreiben, auch wenn dies nun keine Norm sein kann, zu oft ging das früher komplett daneben.Aber Felix ist eben Felix.

    Hier nochmal die 2 links von damals um die große Suche herum nach Familiendetails etc…, eine ganze Truppe von Suchwütigen war ihr damals auf den Fersen…, fast schon auf kriminalistischem Niveau…))

    http://die-k-files.blogspot.com/2009/03/es-ist-ein-madchen-its-girl-cest-une.html

    http://die-k-files.blogspot.com/2009/09/family-mattersoder-neues-vom-baren.html

    Also, Dea, da wollen wir mal hoffen, dass aus dir eine ebenso starke Bärin geworden ist, wie deine beiden Schwestern vorher auch.Lass dir auf keinen Fall die Butter von einem 24 jährigen vom Brot klauen, falls du tatsächlich einstweilig mit Yukio zusammenleben solltest. Hier kannst du übrigens sehen, wie er mal mit Reiko, seiner damaligen Partnerin, eine Eisbombe mit besonderer Geschichte weggeputzt hat, da hat er mir wirklich gut gefallen…

    http://die-k-files.blogspot.com/2009/08/ice-bomb-japanese-styleor-knut-japan.html

    Einer der beiden 4jährigen Brüder wäre natürlich genial.

    Allers Gute, Dea!

  11. hallo ulli
    gestern hatte ich mich noch gefragt,wo kommt dea wohl mal hin
    und schwupps,hier ist die antwort.
    schade das sie nicht in europa bleibt,hier gibt es auch schöne männer.
    l.g.martina

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s