Aywaille: Abschied von einem alten Herrn – Tim ist gestorben

Aywaille, 5. Mai 2012

Die Nachricht kam nicht unerwartet, trotzdem sind wir traurig. Der alte Eisbär Tim ist Mitte April in der Monde Sauvage Safari in Aywaille gestorben.

This news was not unexpected, still it leaves us sad. The elderly polar bear Tim at the Monde Sauvage in Aywaille died in mid-April.

Für einen Eisbären, der in menschlicher Obhut lebte, hatte Tim ein langes und ein aufregendes Leben. Er ist vermutlich 1978 in der Wildnis geboren, vielleicht auch schon ein Jahr früher, so genau weiß das niemand. Er landete in einem Zirkus und zog von dort im Februar 1989 zusammen mit einem anderen  jüngeren Eisbären Orca nach Aywaille.  Im Mai 1991 bekamen die Beiden weibliche Gesellschaft, Saskia, eine 15 Jahre alte Eisbärin,aus dem Zoo Arnheim. Während Orca mit Saskia zweimal Nachwuchs zeugte – 1993  Blanche und 1998 Chrystal –  musste Tim mehrfach auf Reise gehen. Er wurde viermal an den Zoo Rotterdam ausgeliehen, um die Eisbärinnen des Diergaarde Blijdorp zu decken. Einmal war das erfolgreich. 1996 kamen Taco und Winner zur Welt. Die beiden haben verschiedene Mütter: Mien und Katrien. Tim hatte also in Rotterdam ganze Arbeit geleistet. Bei einem dieser Aufenthalte in Rotterdam kam es zu einer Auseinandersetzung zwischen Tim und einer der Eisbärinnen, durch die Tim ein Auge verlor.

For a polar bear who lived in captivity, Tim had a long and exciting life.  He was born in the wild, probably in 1978, or maybe even a year earlier.  No one knows exactly.  He landed in a circus but, along with another young polar bear Orca, moved from there to Aywaille in February 1989.  In May 1991, the two were joined by Saskia, a 15-year-old female polar bear from the zoo in Arnhem.  While Orca and Saskia produced cubs twice – 1993 Blanche and 1998 Crystal – Tim repeatedly was sent on tour.  He was loaned four times to the Rotterdam zoo, in order to romance the female polar bears at the Blijdorp Zoo.  That was once successful, and in 1996 Taco and Winner came into the world.  They two had different mothers, Mien and Katrien.  So Tim was doing a great job in Rotterdam.  During one of these visits to Rotterdam, there was a confrontation with one of the female polar bears, and Tim lost an eye.

Eisbär Tim in der Monde Sauvage Safari in Aywaille

Auch in Aywaille gab es Nachwuchs von Tim, hier mit Orcas Tochter Blanche. Am 5. Dezember 2001 kam Achille zur Welt, der mittlerweile Nanook heißt und im Skandinavisk Dyrepark in Kolind lebt. Im Mai 2005 zog Achille zunächst nach Rhenen und im Austausch kam der damals zweieinhalb Jahre alte Rocky nach Aywaille. Da es in Aywaille nur ein Außengehege gibt, teilten alle drei Eisbären den Tag über die Anlage und das funktionierte ganz gut, weil Rocky Respekt vor dem älteren Tim hatte. Den hat er auch bis zum Schluss vor Tim behalten und das obwohl er mittlerweile erwachsen ist. Während der Paarungszeit im Jahr 2010 musste Tim im Innengehege bleiben, damit Rocky sich mit Blanche paaren konnte. Doch danach bewohnten die drei Eisbären wieder friedlich zusammen die Eisbärenanlage.

There were also cubs in Aywaille, with Orca’s daughter Blanche.  OnDecember 5, 2001, Achille was born, now named Nanook and living in the Scandinavian Wildlife Park in Kolind.  In May 2005, Achille first moved to Rhenen, and in exchanage 2½- year-old Rocky came to Aywaille.  There is only one outdoor enclosure at Aywaille, so all three bears shared the same enclosures and it worked quite well because Rocky treated the older Tim with respect.  During mating season in 2010, Tim had to remain in the inner enclosure, so that Rocky could have Blanche to himself.  Afterward the three bears again lived together peacefully.

Eisbären Tim und Blanche in der Monde Sauvage Safari in Aywaille

Im Winter 2010 erlitt Tim einen Schlaganfall und hatte seitdem Lähmungserscheinungen an der rechten Körperhälfte. Doch es gelang dem Tierarzt und den Tierpflegern in Aywaille Tim wieder auf die Beine zu kriegen. Er konnte sich zwar nur noch langsam bewegen, doch im Sommer 2011 war er zusammen mit Blanche und ihrer Tochter Qannik wieder für die Zoobesucher zu sehen. Ein Zusammenleben, das erstaunlich gut funktionierte, obwohl Blanche dafür sorgte, dass Tim ihrer im November 2010 geborenen Tochter nicht zu nahe kam. Wir konnten uns selbst überzeugen, dass es Tim trotz seiner Behinderung gut ging und er vor allem am Bad im Wasserbecken der Anlage Freude hatte.

In the winter of 2010, Tim suffered a stroke and after that suffered paralysis on the right side of his body.  But the vet and keepers in Aywaille managed to get him back on his feet.  He could only move very slowly, but in the summer of 2011, he was again seen by zoo visitors, together with Blanche and her daughter Qannik.  As a social group, it worked surprisingly well, although Blanche made sure that Tim didn’t get too close to her baby daughter.  We were able to convince ourselves that Tim was actually very well, in spite of his disability, and he was especially joyful when in the pool.

Eisbär Tim in der Monde Sauvage Safari

Wir hatten schon befürchtet, dass er den Winter nicht überleben würde. Doch bis in den April 2012 hinein gelang es ihn mit Hilfe von Medikamenten fit zu halten. Er fraß mit guten Appetit und es ging ihm gut. Doch Mitte April konnte er nicht mehr aufstehen und auch eine Erhöhung der Schmerzmitteldosis brachte keine Besserung des Zustandes. So entschlossen sich die Menschen, die sich seit mehr als 22 Jahren um ihn gekümmert haben, schweren Herzens ihn von seinen Schmerzen zu erlösen. Sie werden Tim vermissen und auch wir werden uns an ihn erinnern.

We had already worried that he wouldn’t survive the winter.  But until April, they managed to keep him going with drugs.  He had a good appetite, and he seemed okay.  But in mid-April, again he could not get up.  An increase in the dose of his pain meds did not help his condition. The people who had been with him for 22 years finally decided to euthanize him with a heavy heart because they didn’t want to see him suffer. They will miss Tim, and we will remember him.

Eisbär Tim in der Monde Sauvage Safari

Mehr Bilder: http://www.flickr.com/photos/ullij/sets/72157629985098667/with/5998702727/

5 Antworten zu “Aywaille: Abschied von einem alten Herrn – Tim ist gestorben

  1. patricia roberts

    Dear Ulli, it was only last week that I learned that the old Tim died. 34 years is of course a respectfully old age for a polar bear. I am glad that I saw him last year together with Blanche and Qannik in the same enclosure. And like you wrote, it went smoothly even though Blanche always kept an eye on him. I also remember that his keeper told me in March of that year about his stroke and how much they feared for him. He even feeded him out of the hand to make sure that Tim was eating enough. And I wonder whether Rocky is still so wild.

  2. Servus und Ade lieber Tim, auch wenn ich dich nie persönlich kennenlernen durfte, warst du für mich ein ganz toller Eisbär, der sein Schicksal gut gemeistert hat.
    Schön, dass der Zoo Monde Sauvage Safari in Aywaille für Tim ein schönes Zuhause war.

    Danke Ulli und liebe Grüße
    Manuela

  3. RiP Tim.

    Ein stiller Gruß von Brigitte

  4. Es tut mir leid.
    Er muß ein ganz einmaliger Eisbär gewesen sein, so, wie ihr ihn beschreibt.
    Und gutaussehend noch dazu.
    Ich bin dankbar, dass man Tieren helfen darf zu gehen, wenn es soweit ist.

    Hab es gut dort wo du jetzt bist, Tim und grüße meine Buffy.

    Liebe Ulli, vielen Dank für diesen einfühlsamen Bericht.Ihr müsst sehr traurig sein, kanntet ihr ihn doch gut.
    Liebe Grüße
    Brigitte

  5. Ach Tim…. Ich fand dich so toll, wie du da mit Blanche und Qannik auf der Anlage gelebt hast. R.i.P.

    Meine Gedanken gehen an den Zoo in Aywaille und alle Menschen, die ihn vermissen werden.

    LG Elke

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s