Bremerhaven: Erstes Jungtier nach 41 Jahren

Bremerhaven, 8. April 2014

Lales erster Ausflug ins Freigehege!

Lales first outing!

Der Zoo am Meer meldet auf seiner Facebookseite:

The Zoo am Meer has reported on its Facebook page:

Seit heute ist es soweit. Die kleine Lale hat seit den frühen Morgenstunden die Möglichkeit, das Freigehege des Mutter-Kind-Bereiches zu erkunden. Der Schieber zur Außenanlage ist zwar geöffnet, aber wie schnell und ob überhaupt heute schon die Bären die Außenanlage betreten, entscheiden Mutter und Kind alleine. 

Today, it’s finally time.  Since early morning Lale has had access to explore the outside area of the mother-and-cubs enclosure.  The sliding door is open, but how soon and whether it’s even today they’ll go outside is for the mother and cub to decide on their own.

2014.04.08 Bremerhaven - Facebook

Foto: Zoo am Meer

Die beiden können sich auch hinter die Kulissen zurückziehen, wenn es ihnen gerade zu Beginn zu viel wird. Wir bitten um Verständnis, falls Sie die Bären nicht sofort sehen. Dann folgen Sie einfach dem Rundweg und bewundern knapp 800 weitere Tiere in über 100 Arten und versuchen es später noch einmal.

The two could withdraw behind the scenes if it seems like too much at first.  Sorry if you don’t see them right away.  Follow the path and admire the 800 other animals of over a hundred species and try again later. 

Lale ist nun kräftig genug – bei der zweiten Impfung am 01. April 2014 wog sie schon 18,2 kg – um sich unbeschwert auf der Außenanlage zu bewegen. Das am 16. Dezember 2013 geborene Jungtier wurde in den letzten Wochen hinter den Kulissen behutsam auf diese Zeit vorbereitet. Sie lernte das Treppensteigen und fand in einem eigens für sie gebautem Swimmingpool heraus, das Wasser richtig viel Spaß machen kann. Ganz dicht an der Seite Ihrer Mutter tut sich eine neue Welt für die kleine Bärin auf. Die Ruhe und „Bärengeduld“ der Mutter im Umgang mit der manchmal sehr ungestümen Lale ist beeindruckend.

Lale is now strong enough – on her second exam on April 1, she weighed forty pounds – to romp around in the enclosure.  She was born on December 16, 2013 and since then and behind the scenes, her mother has been preparing her for this moment.  She learned about stairs and discovered that in some places, especially the swimming pool, water can be really fun.  Now, as she stands at her mother’s side, a whole new world is opening up for her.  Calmly and patiently, Mama deals with the sometimes rambunctious Lale.

Bremerhaven, 19. März 2014

Das Eisbärenmädchen hat einen Namen

The female polar bear cub has a name!

Das Eisbär-Mädchen im Zoo am Meer hat jetzt einen Namen: Lale. Eine Jury entschied sich damit für den Vorschlag, der während einer Aktion am häufigsten genannt wurde. Von den 4.165 Teilnehmern, die ihre Ideen bei Radio Bremen einreichten, hatten 620 den Namen „Lale“ vorgeschlagen.

The little female polar bear at the Zoo am Meer now had a name:  Lale (lay-luh).  A panel chose the name and submitted the selection as the most popular.  Of the 4165 participants, who submitted their ideas to Radio Bremen, 620 suggested the name “Lale”.  

Zoo am Meer Eisbärenbaby

Foto: Zoo am Meer

Der Zoo am Meer in Bremerhaven rechnet durch das Interesse an dem Eisbär-Baby und durch das neue Aquarium in diesem Jahr mit 300.000 Besuchern. Das wäre ein Plus von rund 50.000 Gästen, war aus der Aufsichtsratssitzung zu hören. Schon jetzt sei ein deutlicher Besucheranstieg zu verzeichnen. Um den Zoo-Besuchern einen besseren Blick in das Außengehege zu ermöglichen, soll ein Videosystem installiert werden.

Due to interest in the polar bear cub, as well as their new aquarium, the Zoo am Meer this year expects 300,000 visitors.  In the Board Meeting, they estimated was an increase of around 50,000 guests.  To give zoo visitors a better view of the exhibit area, they recommended installing a video camera. 

Bremerhaven, 12. März 2014

Eisbär-Mädchen zeigt sich den Pflegern

Lange haben das Zooteam, aber auch viele Zoobegeisterte und Eisbär-Freundinnen und Freunde darauf gewartet. Am 16. Dezember 2013 geboren, traute sich jetzt endlich das kleine Eisbären-Mädchen im Bremerhavener Zoo aus der Wurfhöhle und zeigte sich den Pflegern. Am 01. März 2014, d.h. am 74 sten Tag, schaute es zum ersten Mal vorsichtig zwischen Mamas Füßen um die Ecke.

The Zooteam, along with many subscribers and friends of polar bears, have been waiting for it for a long time.  She was born December 16, 2013, but since then the little female cub at the Bremerhaven Zoo has come out of the den and showed herself off to the keepers.  On March 1, 2014, her 74th day, if you looked carefully between Mama’s feet, the cub was peeking out.

Die kleine Bärin in Bremerhaven beim ersten Pressetermin. Bilder von der Facebookseite des Zoo am Meer

Die kleine Bärin in Bremerhaven beim ersten Pressetermin. Bilder von der Facebookseite des Zoo am Meer

Mittlerweile sind schon wieder ein paar Tage vergangen und es kommt selbstbewusst bis nach vorne zu den Pflegern.
Valeska hat großes Vertrauen zu den Pflegern, da sie sich völlig ruhig sogar direkt ans Gitter der „Back-Stage-Anlage“ setzt und ihr Jungtier säugt. Laut sind dabei die besonderen Säugegeräusche des kleinen Eisbär-Mädchens zu hören. Auch die ersten kleinen Bröckchen von Rinderhackfleisch hat es bereits probiert. Es spielt mit sich selbst, liegt auf Mamas Füßen oder beißt der Mama in die Krallen. Alles erinnert schon sehr an Hundewelpen, auch der Kauzwang, wenn die Zähnchen wachsen. Um diesen Zwang zu befriedigen, wurde Kauspielzeug und ein großer Knochen angeboten.

Now it’s a couple of days later, and the cub is already accustomed to the keepers.  Valeska has so much confidence in the keepers that she is completely calm and sits down against the mesh grid to the “inner area” to suckle the cub.  Then they heard the special humming noises the cub makes.  Also she tried her first small chunks of ground beef.  She plays by herself, lies down on Mama’s feet, and tries to nibble at Mama’s claws.  It’s very much like a puppy, even the pain of when little teeth starting to erupt.  To relieve this pain, she was given a chew toy and a large bone. 

Mutter Valeska ist ganz entspannt und frisst aus der Hand der Pfleger. Aber sobald das Kleine Töne von sich gibt, ist sie sofort bei der Stelle und kontrolliert die Situation. Also alles so, wie es sein sollte.

Valeska is entirely relaxed and eats from the keeper’s hand.  But as soon as the little chime sounds, she is on the spot to control the situation.  All is well.

Bremerhaven, 4. März 2014

Der Zoo am Meer meldet auf seiner Facebookseite:

The Zoo am Meer announced on its Facebook page:

Es ist ein Mädchen!🙂

It’s a girl!!!

Die zoointernen Wetten liefen auf Hochtouren, ob Valeskas Jungtier ein Weibchen oder Männchen sein würde. Alle Spekulationen sind jetzt zu Ende. Am Dienstag war Mutter Valeska eine Zeit lang vorne bei den Pflegern, das Jungtier hinten in der Wurfhöhle. Die Aktion war vorher gut geplant worden, so dass jede Pfleger und Pflegerin wusste, was er/sie zu tun hatte und es wurde sich im Flüsterton und mit Handzeichen verständigt.

Zoo interns were busy placing bets on whether Valeska’s cub was a girl or a boy.  Now the speculation is at an end.  On Tuesday, Mama Valeska spent a long time with the keepers, leaving the cub behind in the birthing den.  It had been plotted out in advance, so that each keeper knew what he/she should do.  Whispers and hand signals were used.

Sexen 02Sexen 01

Fotos: Zoo am Meer

Zwei Schieber (Türen) wurden zwischen Valeska und dem Jungtier geschlossen. Das fand Valeska natürlich gar nicht gut. Sie brüllte nach ihrem Jungtier und donnerte gegen die Schieber. Eisbär-Pfleger Frank Schlepps holte das Kleine aus der Höhle und die Untersuchungen begannen. Begeistert war das Kleine nicht davon…

Two sliding doors were closed between Valeska and her cub.  Valeska was not pleased.  She called to her cub and threw herself against the door.  Polar bear keeper Frank Schlepps pulled the little one out of the den, and the examination began.  The cub was not pleased either …

Der Zootierarzt Dr. Joachim Schöne nahm eine Impfung vor und konnte eine Kotprobe nehmen. Es konnte gewogen werden und natürlich wurde das Geschlecht festgestellt. Nach 4,5 Minuten war alles erledigt, alle Türen wieder geschlossen und Schieber geöffnet. Valeska schoss um die Ecke und als sie ihr Jungtier sah und es beschnüffeln konnte, war alles wieder gut.

Zoo vet Dr. Joachim Schöne administered a vaccination and was able to collect a fecal sample.  The cub was weighed and the gender established.  After about five minutes, all the closed doors were reopened.  Valeska shot around the corner to find her cub.  She had a good sniff to determine that all was well.

Valeskas Jungtier ist ein Weibchen und wiegt 8,5 kg.

Valeska’s cub is a little girl, who weighs 19 lbs.

Wir sind stolz und glücklich, dass alles gut geklappt hat. Da insgesamt in den Zoos mehr männliche als weibliche Eisbären geboren werden und überall weibliche Tiere gesucht werden, ist die Freude über ein Weibchen vielleicht noch ein kleines bisschen größer, als sie bei einem Männchen gewesen wäre.

We’re proud and happy that everything went well.  In zoos, more males are born than females, and the females are much prized.  So, at this zoo, they’re even a little bit happier than they would have been, had it been a male.

Bremerhaven, 25. Februar 2014

Neues von Eisbärin Valeska und ihrem Jungtier

Zehn Wochen ist der kleine in Bremerhaven jetzt alt. Große Schritte liegen bereits hinter dem Kleinen. Mittlerweile läuft es stolpernd durch die Wurfhöhle. Der erste Ausflug außerhalb der Wurfhöhle wurde jetzt auch unternommen. Das Brett, das den eingestreuten Bereich, abtrennt, diente als Barriere.

The little cub in Bremerhaven is now ten weeks old.  He’s made huge progress and is now romping around the birthing den.  Mother and cub have already made their first visit outside.  A board was installed as a barrier.  

2014.02.22 Bremerhaven

Am Samstag dachte dann Valeska, dass jetzt der richtige Zeitpunkt gekommen wäre, um mit dem Jungtier den nächsten Schritt zu unternehmen. Und tatsächlich, schon bald war der erste Schritt über diese Barriere getan.. Aber bald darauf meinte Valeska es reiche und das Jungtier wurde am Plüschfell wieder in die Kuschelecke gezogen. Damit war der/die Kleine nicht einverstanden und schrie wie am Spieß. Kinder in der Trotzphase….

On Saturday, evidently Valeska thought it was a moment to take the next step.  And indeed, soon afterward, the first cub hopped over the barrier.  Soon Valeska policed the situation pulled the little fuzzball back by the fur to where she wanted him/her.  The cub was not pleased and screamed bloody murder.  Just like a two-year-old …

Bremerhaven, 13. Februar 2014

Die ersten Gehversuche eines kleinen Eisbären in Bremerhaven. Noch unsicher, aber es klappt schon recht gut.

The first steps of Bremerhaven’s little polar bear.  Still unsure, but it actually does quite well.

Quelle:

Weserkurier

Bremerhaven. 29. Januar 2014
Auf der Facebookseite des „Zoos am Meer“ in Bremerhaven beantwortet der Zoo mögliche Fragen der Zoobesucher:

On the Facebook page of the Zoo am Meer in Bremerhaven, the zoo answers possible questions from zoo visitors:

Eisbärin Valeska und ihr Baby: Was sind die am häufigsten gestellten Fragen?

The female Valeska and her baby:  What is the most frequently asked question?

Reinigen die Tierpfleger zurzeit den Stall? 

Are the keepers now going into the barn to clean it?

Nein, seit Mitte November 2013 hat kein Tierpfleger mehr den Stall betreten. Die Überwachung erfolgt nur über Kameras. Ca. Ende Februar wird das Jungtier mit der Mutter die Höhle verlassen, aber in der ersten Zeit danach immer noch als Rückzugsort nutzen. Erst wenn die Höhle im April endgültig verlassen wird, kann gereinigt werden. Valeska frisst seit November auch nichts und bedient sich nur einmal täglich an einer Selbsttränke.

No.  Since the middle of November 2013, none of the keepers has entered the barn.  There are only the monitoring cameras.  Around the end of February, the cubs will leave the den with their mother although for a while they may use it as a hideaway.

Wissen wir schon, ob es ein Männchen oder Weibchen ist? 

Do we already know, whether it’s a boy or a girl? 

Nein, mit etwa 50 Tagen (heute ist es Tag 43) beginnt es zu laufen und kommt mit der Mutter aus der Höhle. Dann müssen wir schauen, wie es uriniert. Verläuft der „Strahl“ nach unten, ist es ein Männchen, nach hinten, ist es ein Weibchen. Dann wird auch der Name festgelegt.

No, but about day 50 (today is Day 43) it will begin to run about and to come outside the den with the mother.  They we will be to see how it pees.  If the “stream” goes down, it is a male; however, if it goes backwards, it’s a female.  Then we’ll consider a name.

Wann können die Besucher das Jungtier sehen?

When will visitors be able to see the cub?

Mutter und Jungtier bleiben noch bis Februar abgeschirmt in der Wurfhöhle. Von Ende Februar bis April halten sich beide noch hinter den Kulissen auf, da das Jungtier erst dann sicher Treppen steigen und sich auf der Außenanlage unbeschwert bewegen kann.

Mother and cub stay in the birthing den until February.  From the end of February until April, the two will stay behind the scenes, until the cub is able to climb stairs and will be able to manage in the outside environment. 

Wem gehört das Jungtier? 

Who does the cub belong to?

Das Muttertier Valeska gehört dem Zoo Rostock, der Vater Lloyd dem Zoo am Meer. Es ist üblich und abgesprochen, dass der erste Wurf dem Besitzer des Muttertieres gehört, der zweite dem Zoo am Meer. Das Jungtier gehört demnach dem Zoo Rostock und der Zoo Rostock wird mit dem Koordinator des Europäischen Erhaltungszuchtprogramm (EEP) für Eisbären entscheiden, wo es dann hinkommt.

The mother Valeska belongs to the Rostock Zoo, and the father Lloyd to the Zoo am Meer.  It is common assumed, that the first litter belongs to the mother’s zoo and the second to the Zoo am Meer.  This cub belongs to the Rostock Zoo, and in cooperations of the EEP (European Breeding Program) for polar bears, they will decide of what will become of it.

Wie lange bleibt das Jungtier in Bremerhaven?

How long will the cub stay in Bremerhaven?

Bis Mitte /Herbst 2015 bleibt das Jungtier bei seiner Mutter und wird dann in einen anderen Zoo abgegeben. In freier Wildbahn werden die Jungtiere auch 1,5 bis 2 Jahre von der Mutter geführt und danach ziemlich massiv vertrieben.

Until the middle of Fall 2015 the cub will stay with its mother and then it will be moved to another zoo.   In the wild, the cub would spend 1½ -2 years with Mama then roam freely.

Zurzeit haben die Besucher die Möglichkeit, in der Zooschule das Geschehen in der Wurfhöhle zu verfolgen. Die Zooschule wird werktags morgens auch für den Zooschulunterricht genutzt, daher ist morgens der Zugang nur eingeschränkt möglich.

At present, visitors to ZooSchool have the opportunity to see what’s going in the den.  But on some weekday mornings the ZooScholl is used for pupils from local schools, too.  Then the school cannot provide access.

29.01.2014 Bremerhaven

Bremerhaven 23. Januar 2014

Eisbärin Valeska und ihrem Jungtier geht es weiterhin prächtig. Nach wie vor erfolgt die Überwachung ausschließlich über Kameras. Die Besucherinnen und Besucher haben ab Donnerstag, den 23. Januar 2014 die Möglichkeit, in der Zooschule über zwei Bildschirme Einblicke in die Wurfhöhe zu erhalten.

Valeska and her cub are thriving.   They monitor her entirely with cameras.  Until January 23, visitors to the zoo have the possibility attending ZooSchool and glimpsing them across two screens.

2014.01.21 Bremerhaven
Die Entwicklung des Jungtieres läuft weiterhin nach Plan, die schwarze Pigmentierung der Haut mit z.B. auch der schwarzen Nase ist zu sehen, die Augen haben sich geöffnet und das Fell wird langsam dicker.

The cub’s growth is progressing according to schedule.  For example, the black pigmentation of the skin and on his nose is evident.  The eyes are open, and the fur is slowly becoming thicker.

Bremerhaven, 14. Januar 2014

Der Zoo am Meer hat heute auf seiner Facebookseite einen Lagebericht zu Valeska und ihr Jungtier veröffentlicht:

Today the Zoo am Meer published an update of Valeska and her cub on its Facebook page. 

Das am 16. Dezember 2013 geborene Eisbärenjungtier entwickelt sich prächtig. Der besonders kritische erste Monat ist fast überstanden.

The polar bear cub, born December 16, 2013, is getting along well.  The especially critical first month has passed.

Nachdem es mit geschätzten 600-700 g Körpermasse zur Welt kam – dies ist vergleichbar mit einem mittelgroßen Meerschweinchen – hat es dank der sehr fettreichen Milch mittlerweile ein Gewicht von etwa 3,5-4 kg. Nach wie vor leben Mutter und Kind abgeschottet in der Wurfhöhle. Die Überwachung sowie alle Beobachtungen über Größenzunahme und anderen Entwicklungen erfolgen ausschließlich über insgesamt vier Kameras.

The cub will have weighed 21-25 lbs., similar to a medium-sized Guinea pig.  Since then he’s been drinking his mother’s rich milk and now weighs 7-9 lbs.  As before, mother and cub are living in the closed off portion of the birthing den.  That way, observations about growth or other events can take place via the four cameras. 

Einmal am Tag steht Valeska auf um zu trinken, ansonsten wechselt sie nur alle 6-12 Stunden behutsam ihre Körperlage. Dabei liegt das Jungtier meistens unter ihren Achseln oder auf ihrer Brust. Alle zwei bis drei Stunden wird das Jungtier wach, dann schreit es hungrig. Das Kleine krabbelt suchend umher und mit Unterstützung der Mutter wird eine der vier Zitzen gefunden, die sich zwischen den Vorderbeinen befinden. Das typische Sauggeräusch zeigt dann, dass die Milch fließt. Danach ist wieder Schlafen angesagt.

Once a day, Valeska gets up to have a drink, otherwise she changes position carefully every 6-12 hours.  The cub can be found mostly under her arms or on her chest.  Every 2-3 hours the cub wakes up and begins to scream from hunger.  It starts flailing around and with Mother’s help, will find one of her four teats, located between her front legs.  The subsequent suckling noises show that milk is flowing.  And then it’s back to sleep.

Das Jungtier wurde blind und taub und mit einem ganz dünnen, feinen Haarkleid geboren. Es hat noch keine ausreichende eigene Temperaturregulation und wird daher durch die Körperwärme sowie den Atem der Mutter gewärmt.

The cub was born blind and deaf; he had a fine coat of hair when born.  He could not regulate his own body temperature, and keeps himself warms with his mother’s body and breath.

2014.01.12 Bremerhaven

Mit ca. 25 Tagen beginnt ein Bärenkind zu hören,
mit ca. 30 Tagen öffnen sich die Augen,
mit ca. 30 Tagen erfolgt der erste Haarwechsel,
mit ca. 40 Tagen kommen die ersten Milchzähne,
mit ca. 45 Tagen beginnt es zu riechen,
mit ca. 50 Tagen beginnt es zu laufen.

At 25 days, the cub begins to hear.
At 30 days, he opens his eyes.
At 30 days, the fine hair begins to be shed.
At 40 days, the first baby teeth erupt.
At 45 days, he begins to smell.
At 50 days, he begins to walk.

Die Aufnahme fester Nahrung beginnt ab dem vierten Monat. Parallel dazu wird es selbstverständlich noch viele Monate weiter gesäugt.

From the fourth month, solid food begins to be eaten.  At the same time nursing will continue for many more months. 

Mutter und Jungtier bleiben noch bis Februar abgeschirmt in der Wurfhöhle und dann von Februar bis April hinter den Kulissen, da es erst dann sicher Treppen steigen und sich auf der Außenanlage unbeschwert bewegen kann.

The mother and cub will stay in the den until February and then from February until April in the larger enclosure, until the cub is adept at climbing stairs and will be able to get around easily outside.

Bremerhaven, 7. Januar 2014

Das kleine Jungtier in Bremerhaven ist nun zweiundzwanzig Tage alt und entwickelt sich prächtig. Bald hat es den kritischen ersten Monat überstanden.

The tiny cub in Bremerhaven is now 22 days old and is flourishing.  Soon he will have survived the critical first month.

2014.01.07 Bremerhaven

Das ZDF hat im heutigen Mittagsmagazin einen Beitrag zu dem jungen Eisbär ausgestrahlt.

The ZDF (a German public television channel), today broadcast a report on the little polar bear in their lunchtime magazine.

Bremerhaven,  1. Januar  2014

Das Jungtier in Bremerhaven ist jetzt vierzehn Tage alt und hat auch Sylvester mit der Knallerei überstanden. Der Zoo in Bremerhaven hatte berechtigterweise Bedenken wegen der Knallerei neben dem Zoo und auf dem Deich. Auf Grund der Bedenken wurde der Bereich neben dem Zoo abgesperrt, so das eine direkte Lärmbelästigung nicht gegeben war. Zusätzlich wurde die Wurfhöhle mit Stroh isoliert. Um die Bärin ruhig zu halten wurde leise Klaviermusik in der Wurfhöhle  abgespielt.

The Bremerhaven cub is now 14 days old and has survived the noise on New Year’s Eve.  The Bremerhaven Zoo was right to be concerned about the crashing and banging near the zoo and on the dike.  The area was cordoned off to mute some of the noise nearby.  The birthing den was lined with straw.  Also, in order to keep the bears calm, some soft piano music was played in the den.

Valeska gab sich sehr fürsorglich und entspannt. Von Stress in der Sylvesternacht konnte bei ihr nicht die Rede sein.

Valeska has been very caring and protective.  At her house there were no signs of stress.

192.168.100.50_4_20140101_090420

Damit hat der kleine Eisbär wieder einen „Meilenstein“ in seinem Leben gut hinter sich gebracht.

Bremerhaven, 27. Dezember 2013

Eisbärin Valeska im Zoo am Meer in Bremerhaven

Valeska brachte am 16. Dezember 2013 abends um 22.19 Uhr im Nebenraum der Geburtshöhle ein Jungtier zur Welt. Valeska trug ihr Junges aber sofort in die Wurfshöhle. Einen Tag später wurde ein zweites Jungtier in der Wurfhöhle entdeckt, das aber tot war.

On December 16, 2013 at 10:19 p.m. Valeska gave birth to a cub in the anteroom, next to the birthing den.  Valeska immediately transferred her cub to the den.  A day later, a second cub appeared in the den, but it was dead.

Valeska kümmert sich gut um das kleine, lebende Jungtier und kommt ihren Mutterpflichten vorbildlich nach.

Valeska is taking good care of the small surviving cub, and her mothering skills seem exemplary.

Die ersten Tage waren spannend, denn es war nicht sicher, ob Valeska genügend Milch hatte. Nachdem man aber Sauggeräusche hören konnte und am Bildschirm das Kleine säugen sah, konnten die Mitarbeiter des Zoos aufatmen. Der kleine Eisbär ist aktiv und munter.

They were thrilled, but not sure if Valeska was producing enough milk.  But since they could hear the suckling and see the cub at its mother’s breast, zoo staff relaxed.  The little polar bear seems happy and healthy.

Die letzte bekannte Eisbärengeburt in Bremerhaven gab es 1972. Damals brachte Suse, die Zuchtbärin von Bremerhaven, ihr letztes Jungtier zur Welt. Suse zog 15 von 23 Jungtieren in Bremerhaven groß. Sie starb am 6. Juni 1982 im Alter von 30 Jahren. Ihr Partner hieß Muffel.

The last known polar bear birth in Bremerhaven was in 1972.  At that point Suse, the mother bear, gave birth to her last cub.  Suse managed to raise 15 of the 23 cubs she bore in Bremerhaven.  She died on June 6, 1982 at the age of thirty.  Her mate’s name was Muffel.

Heute ist der Vater des Nachwuchses Lloyd, der seit dem 18. März 2002 in Bremerhaven lebt. Lloyd kam im Jahr 2000 in Wien als Sohn von Olinka und Eric zur Welt, die heute in Rotterdam leben. Valeska wurde 2004 in Rostock von Vienna geboren, die noch heute in Rostock lebt. Ihr Vater war Churchill, der dieses Jahr im Alter von fast 34 Jahren starb.

The father of this cub is Lloyd, who has lived in Bremerhaven since 2002.  He was born in 2000 in Vienna, the son of Olinka and Eric.  Today the two bears live in Rotterdam.  Valeska was born in Rostock by Vienna, who still lives there.  Her father was Churchill, who sadly died this year at the age of 34.

Der Zoo in Bremerhaven bittet nun die Menschen in der Stadt mit zu helfen, dass Mutter und Jungtier in der Sylvesternacht nicht durch Böller und Raketen erschreckt werden. Der Willi-Brandt-Platz wird vom 27. Dezember 2013 bis zum 2. Januar 2014 für den Publikumsverkehr gesperrt. Zusätzlich hofft man, dass die Bremerhavener in diesem Jahr auf dem Deich in der Nähe des Zoos das Neue Jahr ohne Knallerei begrüßen werden.

The zoo in Bremerhaven now asks citizens of the town to help that the mother and cub will not be frightened by firecrackers and sky rockets.  Willi Brandt Square will be closed to the public from December 27, 2013-January 2, 2014.  That way they hope that the Bremerhaven citizens will celebrate New Year’s at the dike without fireworks.

Wir drücken ganz fest die Daumen, dass weiterhin alles gut geht und wir im Frühjahr den kleinen Eisbären im Zoo am Meer besuchen können.

We’re keeping fingers crossed, that all will go well with them, and that in the spring, zoo visitors will be able visit the tiny polar bears at the Zoo am Meer.

2013.12.20 Bremerhaven

Bericht von Radio Bremen –

A report from Radio Bremen

14 Antworten zu “Bremerhaven: Erstes Jungtier nach 41 Jahren

  1. Pfantastische Nachrichten auch aus Bremerhaven😀 ! Starke (Eisbär-)Mädchen braucht das Land. Ich wünsch Valeska und ihrer Kleinen weiter alles Gute.
    Liebe Grüsse aus Stuttgart Velvet

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s