Jakutsk: Das neue Zuhause für Kolymana und Lomonossow ist fertig

Jakutsk, 5. März 2013

Fotos: Galina Mozolevskaya, YSIA

Fotos: Galina Mozolevskaya, YSIA

Es hat dann doch ein bisschen länger gedauert, als ursprünglich angekündigt, bis Lomonossow und Kolymana endlich zusammen durch die neue Anlage toben konnten. Aber was sind schon fünf Tage Verspätung. Glücklich und stolz konnten der Minister für Umweltschutz der Republik Sacha (Jakutien) Vladimir Grigorjew, der Direktor des Naturparks „Orto, ich komme dich besuchen“ Luke Safonov und die Säugetierkuratorin, die Nanny der beiden Eisbären, Oksana Kuzmina das rote Band durchschneiden, um die neue Eisbärenanlage des Zoos in Jakutsk zu eröffnen. Dann durften Lomonossow und Kolymana endlich zusammen ihr neues Zuhause in Besitz nehmen.

However, it has taken a bit longer than originally announced until Lomonosov and Kolymana could finally romp together through the new facility. But it was only five days delay. Finally the Minister of Environmental Protection of the Republic of Sakha (Yakutia), Vladimir Grigoryev, the director of the Natural Park „Orto, I come to visit you,“ Luke Safonov and the mammal curator, the nanny of the two polar bears, Oksana Kuzmina could happily and proudly cut the red ribbon to the new polar bear enclosure of the zoo in Yakutsk to open it. Then Lomonosov and Kolymana could eventually take their new home in possession.

Und während Jakutiens Umweltminister Vladimir Grigoriev die Zoobesucher darüber informierte, dass man mit dem Bau der Eisbärenanlage vor drei Jahre begonnen hatte, um es nun im Jahr der Umwelt in Russland eröffnen zu können, und dies nur mit finanzieller Unterstützung der Republik Jakutien möglich war, zeigten die beiden jungen Eisbären, dass das alles sich gelohnt hat. Die beiden Eisbären schienen nur darauf gewartet zu haben, endlich miteinander spielen zu können. Sie spielten Nachlaufen, rutschten durch den Schnee und rauften, dass es eine reine Freude war, ihnen zusehen zu können.

And while Yakutia’s Environment Minister Vladimir Grigoriev also informed the zoo visitors that they had started the construction of the polar bear exhibit three years ago in order to be able to open it now in the year of environment in Russia, and this has only been possible with the financial support of the Republic of Yakutia, the two young polar bears demonstrated them, that all these efforts have been worthwhile. The two polar bears seemed to have only been waiting to play with each other. They ran after each other, slided through the snow and wrestled. It was a pure joy to be able to watch them.

Das neue Eisbärengehege ist 30 x 40 m groß und damit die größte Anlage des Tierparks. Es verfügt über ein Wasserbecken und drei Innengehege.  Es wurde nicht nur  die Bedürfnisse der Eisbären berücksichtigt, sondern auch die Zoobesucher kommen nicht zu kurz. Die Zugänge zu der Besucherplattform wurden behindertengerecht gestaltet, sodass alle Lomonossow und Kolymana beim Spielen zuschauen können. Und wie man auf den Fotos sieht, lohnt sich ein Besuch im Zoo „Orto, ich komme dich besuchen“. Im Augenblick gibt es vor allem jede Menge Schnee in Jakutsk und etwas Schöneres kann es für junge Eisbären nicht zur Beschäftigung geben, erst recht nicht, wenn man ihn zu zweit genießen kann.

The new polar bear enclosure is 30 x 40 meters in size, and therewith it is the largest exhibit of the zoo. It features a pool and three indoor enclosure. Not only the needs of polar bears were considered, but also the zoo visitors were not neglected. The access to the platform is accessible for disabled visitors, so everybody can watch Lomonosov and Kolymana playing. And as you can see on the photos, it is worth visiting the zoo, „Orto, I come visit you.“ For the moment there is a lot of snow in Yakutsk and what can be more beautiful than snow to keep two young polar bears busy, especially when they can enjoy it together.

Kolymana Lomonossow 04Kolymana Lomonossow 03

Kolymana Lomonossow 02Kolymana Lomonossow 01

Fotos: Galina Mozolevskaya, YSIA

Mehr Fotos gibt es hier.

Quelle – Source:

http://www.ysia.ru/ru/nature/1285

Jakutsk, 22. Februar 2013

Foto: Links Kolymana  Rechts Lomonossow, "Jakutien"

Foto: Links Kolymana, rechts Lomonossow, „Jakutien“

Die beiden Eisbären sind knapp über ein Jahr alt und in menschlicher Hinsicht sind sie wirklich noch Kinder oder vielleicht Jugendliche, die nur Spielen im Sinn haben. Eisbären sind mit vier bis sechs Jahren  geschlechtsreif.

The two little polar bears are now over a year old, in human terms really just children, who have only playing on their minds.  Polar bears are fully grown up at 4-6 years. 

Aber wer spielt schon gerne allein. Besonders Lomonossow, der am 25. November 2011 in St. Petersburg geboren wurde, vermisst einen Artgenossen, mit dem er seine Kräfte messen kam. Er kam im Dezember letzten Jahres im Zoo von Jakutsk an. In St. Petersburg hatte er zusammen mit seiner Mutter Uslada in einem Gehege gelebt. Aber da er früh Kontakt mit Tierpflegern hatte, ist er an Menschen gewöhnt und begrüßt auch in seinem Neuen Zuhause sein „Personal“ stets stürmisch und manchmal sieht es so aus, als würde er seinen Pfleger am liebsten küssen.

But who likes playing alone?  Lomonosov, born in St. Petersburg on November 25, 2011, was badly in need of a playmate to wrestle with.  He came to the Yakutsk Zoo last November.  In St. Peterburg he had lived in the enclosure with his mother Uslada.  There he had had early contact with keepers and is quite used to being around people, so greeted the new staff giddily, as though he’d like to kiss them.

Foto: Kolymana, "Artic Info"

Foto: Kolymana, „Artic Info“

Seine zukünftige Partnerin Kolymana  wurde nach Schätzungen von Zoologen um den Jahreswechsel 2011/2012  auf den Medweschji-Inseln (Bäreninseln) in der Ostsibirische See geboren. Wie es dazu kam, dass sie im Alter von drei Monaten von ihrer Mutter verlassen wurde, ist unbekannt. Sie wäre wohl verhungert oder als Beute eines Raubtieres getötet worden, wenn nicht Mitarbeiter der „Polar Bear Patrol“ des WWF Russlands sie auf dem Eis zwischen den Inseln Krestovskiy und Chetyryokhstolbovoy gefunden und eingefangen hätten. Ihren Namen verdankt sie dem Fluss Kolyma, der in der Höhe der Bäreninseln in die Ostsibirische See mündet. Die Jakuten berichten, dass ein Rabe, ein Polarwolf, ein Eisbär und eine Robbe den Abtransport der kleinen Bärin begleitet hätten, Naturgeister, die dem Jungtier ein langes und glückliches Leben gewünscht hätten. Die Menschen, die sie mitnahmen, fütterten sie, boten ihr Spielzeug an und  gaben ihr die Zuwendung, die sie brauchte. Als sie schließlich im Zoo von Jakutsk ankam, drückte sie sich eng an ihren „Retter“, den Inspektor des Schutzgebietes „Untere Kolyma“ Ruslan Sleptsov. Sie freut sich immer noch, wenn er sie im Zoo besucht und sie seinen vertrauten Geruch riecht.

His future partner Kolymana, was estimated by zoologists to have been born in the winter of 2011-12 on the BearIslands (MedvezhyiIslands) in the East Siberian Sea.  When she arrived, she was only three months old, and it is not known why she had been abandoned by her mother.  She would have starved or been killed by a predator, had members of WWF Russia’s Polar Bear Patrol not found and rescued her between Krestovsky and Chetyryokhstolbovoy Islands.  She is named after the Kolyma River that flows from the region into the East Siberian Sea.  The Yakuts reported that a raven, a polar wolf, a polar bear, and a seal had accompanied the little bear.  They represented natural spirits that wished the cub a long and happy life.  The people, who took her in fed her, got her toys, and, gave her the care she needed.  Finally when she got to Yakutsk, she snuggled close to her rescuer, the inspector for the conservation area “Lower Kolyma”, Ruslan Sleptsov.  She is always when he comes to the zoo and she smells his familiar scent.

Foto: Lomonossow in St. Petersburg im Dezember 2012 von Sunny TV

Foto: Lomonossow in St. Petersburg im Dezember 2012 von Sunny TV

Die beiden Eisbären haben einen völlig unterschiedlichen Charakter. Kolymana ist eine ordentliche kleine Bärin. Sie mag es nicht, wenn Essensreste in ihrem Gehege liegen und wirft sie durch die Gitter nach draußen. Sie spielt gerne alleine und gräbt sich eine Schneehöhle. Lomonossow scheint Unordnung nicht zu stören. Er ist größer, aktiver und verhält sich ungestümer. Er liebt es mit seinen Tierpflegern zu kommunizieren. Nur beim Futtern sind sie einer Meinung. Die Lieblingsspeise beider Bären sind süße gekochte Rüben.

The two polar bears have entirely different personalities.  Kolymana is a tidy little bear.  When food scraps are left in her enclosure, she throws them back out.  She likes to play alone and dig herself a snow den.  Lomonosov is not tidy.  He is larger, busier, and more impetuous.  He likes to be in touch with his keepers.  Only when it comes to food, do the two agree.  Their favorite is sweet boiled beets.

Bei ihrem ersten Aufeinandertreffen, noch getrennt durch ein Gitter, verhielt sich Kolymana, die, seit sie in Obhut der Menschen ist, noch nie einen anderen Eisbären gesehen hatte, vorsichtig. Sie näherte sich langsam dem Gitter und schnupperte nach dem Geruch des anderen Eisbären. Lomonossow regierte heftiger. Er stellte sich auf die Hinterbeine und zeigte große Begeisterung, dass da endlich wieder ein Eisbär war, mit dem er spielen konnte. Beide zeigten keine Aggressionen, sondern nur Neugierde und so erwarten die Experten, dass sie, wenn sie ohne Gitter aufeinander treffen, sich gut verstehen werden. Bald ist es so weit. Der Zoo kündigt an, dass am 1. März die neue 1.200 m² großen Eisbärenanlage eröffnet wird und die Zoobesucher erleben können, wie Lomonossow und Kolymana gemeinsam ihr neues Reich erobern werden.

The first time their met, still through mesh, Kolymana was shy, since she had been raised in the care of humans and had never really seen another polar bear.  She slowly approached the fence and sniffed around for the scent of the other polar bear.  Lomonosov reacted more fiercely.  He stood up on his hind legs and demonstrated his enthusiasm that there was finally another bear to play with.  Neither showed real aggression, just curiosity. Experts are expecting that, when they are together without the mesh, they’ll get along fine.  It will be soon.  The zoo has announced that they will open the new 13,000 sq. ft. enclosure on March 1, so zoo visitors can watch how, together, Lomonosov and Kolymana “conquer their new kingdom”.

Quellen – Sources:

http://www.gazetayakutia.ru/archive/item/3064-mishki-vstretilis

http://www.arctic-info.ru/News/Page/y-medvejat-kolimani-i-lomonosova-proslo-pervoe-svidanie

3 Antworten zu “Jakutsk: Das neue Zuhause für Kolymana und Lomonossow ist fertig

  1. Hallo Zusammen !

    Die beiden erinnern mich sehr an Flocke und Rasputin. Mögen sie auch zusammen glücklich werden !

    Viele Grüße
    Eisbärfan

  2. Klasse!
    Danke für die weitere Berichterstattung, die Kleinen sind wirkliche ein Herz und eine Seele geworden:)
    Das freut mich sehr.

    Liebe Grüße
    Brigitte

  3. Liebe Ulli,

    das ist ein wunderschöner Bericht, ich bin ‚hin und weg‘.

    Hoffentlich werden die Beiden eine Herz und eine Seele.

    Du wirst bestimmt weiter berichten und ich freue mich darauf, bin sehr gespannt und drücke beide Daumen:)

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag wünsche ich euch,

    Brigitte

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s