PHILADELPHIA :37 JAHRE ALTE EISBÄRIN COLDILOCKS STIRBT

Philadelphia20. Februar 2018

Der Zoo von Philadelphia gab heute bekannt, dass Coldilocks, eine 37 Jahre Eisbärin, aufgrund der ernsthaften Verschlechterung ihrer Gesundheit eingeschläfert wurde.

Foto: Philadelphia Zoo – Facebook

Die Tierpfleger des Zoos hatten sich zunehmend Sorgen um Coldilocks gemacht, da sich ihr Verhalten und ihr Appetit zunehmend verschlechterte. Coldilocks hatte eine Vielzahl von altersbedingten Krankheiten, wie bei jedem alternden Tier Die Tierärzte arbeiteten eng mit den Pflegern arbeiteten zusammen, um ihre Lebensqualität zu überwachen. Die Entscheidung, ein Tier zu euthanasieren, ist nie einfach, besonders eines, das so geliebt wird wie Coldilocks. Nachdem sie in der vergangenen Woche intensiv beobachtet wurde und am Montagmorgen unter Narkose untersucht wurde, gelangten die Tierärzte und Pfleger zu der Überzeugung, dass Euthanasie die humanste Option sei.

Geboren wurde sie am 13. Dezember 1980 im Seneca Park Zoo in Rochester, New York, am 6. Oktober 1981 kam Coldilocks in den Zoo von Philadelphia .

Mit 37 Jahren übertraf Coldilocks die typische Eisbärlebensdauer von etwa 23 Jahren und war der älteste Eisbär in in den Vereinigten Staaten von Amerika zum Zeitpunkt ihres Todes. Während ihrer vielen Jahre in Philadelphia blieb Coldilocks eines der am meisten geschätzten Tiere des Zoos, sie entzückte Menschen jeden Alters und inspirierte sie gleichzeitig, um sich für die Eisbären und die Natur zu kümmern.

„Wir sind in dieser Woche wirklich traurig – Coldilocks werden sehr vermissen“, sagt Dr. Andy Baker, Chief Operating Officer. „Ihr langes und gesundes Leben ist ein Beweis für die Ernährung und tierärztliche Aufmerksamkeit, die sie erhielt, und für die Generationen von Tierpflegern, die sich um sie gekümmert haben.

Seit über drei Jahrzehnten hatte Coldilocks die Aufmerksamkeit auf die Probleme der Eisbären in der Wildnis gelenkt, einschließlich des Klimawandels und seinen wachsenden negativen Auswirkungen auf das arktische Eis. Der Zoo arbeitete daran, Wege zu aufzuzeigen, mit denen wir alle kleine Veränderungen in unserem täglichen Leben vornehmen können, um den Energieverbrauch zu reduzieren und so zu den Bemühungen beizutragen, den Klimawandel zu verlangsamen „, sagte Baker.

Wir sprechen dem Zoopersonal und den vielen Fans von Coldilocks unser Beileid aus.

„Der Philadelphia Zoo spendet einen Beitrag zu Ehren von Coldilocks an Polar Bear International, und ermutigt alle, die Coldilocks schätzen und sich für Eisbären interessieren, dasselbe zu tun, um die Arbeit von PBI zur Erhaltung der Eisbären in freier Wildbahn voranzutreiben.

Wer zur Erinnerung an Coldilocks spenden möchte, sollte die Seite http://philadelphiazoo.org/PBIDonate besuchen.

http://philadelphiazoo.org/About-The-Zoo/Pressroom/Press-Releases/Coldilocks.htm

Advertisements