Gelsenkirchen: Fanny ist tot

Gelsenkirchen, 16. September 2014
Eisbärin Fanny in der Zoom Erlebniswelt in GelsenkirchenHeute wurde in den deutschen Medien bekanntgegeben dass die Eisbärin Fanny in der Zoom Zoo Erlebniswelt in Gelsenkirchen gestorben ist.

Today it was announced to the German media that the female Fanny at the Zoom Erlebniswelt in Gelsenkirchen has died.

Fanny wurde am 22. November 1978 in Köln geboren. Im Jahr 1981 zog sie dann in den Tierpark Hagenbeck nach Hamburg um, wo sie einen Monat nach ihrer Ankunft männliche Gesellschaft von dem gleichaltrigen Männchen Theo erhielt, der ebenfalls in Köln geboren wurde. Die Beiden hatten aber unterschiedliche Väter und Mütter. Fanny brachte mehrmals in Hamburg Nachwuchs zur Welt. Zwei Jungtiere zog sie auf. Am 16.November 1995 kam Charly zur Welt. 1997 kam er in die San Diego Seaworld, wo er im Januar 2012 starb. Ihr letztes Jungtier, Eisbärin Victoria, kam am 15. Dezember 2002 zur Welt. Fanny war da schon 24 Jahre alt, ein hohes Alter für eine Eisbärin, die nach einer längeren Pause noch einmal ein Jungtier zur Welt bringt und aufzieht. Victorias Vater Theo starb im August 2003.

Fanny was born in November 1978 in Cologne, where she soon received the attentions of Theo, also born in Cologne although the two had different mothers and fathers.  Fanny gave birth several times in  Hamburg and raised two cubs.  On November 16, 1995, Charly was born.  In 1997 he moved to San Diego Seaworld, where he died in January 2012.  Her last cub, Victoria, was born in December 15, 2002.  By that point Fanny was 24 years old, which is quite old for a female polar to give birth, especially after such a long period.  Victoria’s father Theo died in August 2003.

Fanny musste am 9. Dezember 2008 in die Zoom Erlebniswelt Gelsenkirchen umziehen, da die Eisbärenanlage in Hamburg neu gebaut wurde. In Gelsenkirchen lebte Fanny mit dem ein Jahr jüngeren Elvis zusammen. Die Beiden verstanden sich erstaunlich gut und waren lange Zeit das älteste Eisbärenpaar der Welt, ein besonders harmonisches Paar. Fanny genoss es sichtlich zum ersten Mal in ihrem Leben natürlichen Boden unter den Tatzen zu haben. Sie liebte es sich im Gras zu wälzen und sah deshalb meist ein bisschen schmutzig aus. Elvis starb im Jahr 2013.

They moved Fanny to the Zoom Erlebniswelt Gelsenkirchen on December 9, 2008 because they were building a new polar bear facility in Hamburg.  In Gelsenkirchen, Fanny lived with Elvis, who is a year younger.  The two got along well, and for a long time were the oldest breeding pair in the world.  They were an especially harmonious couple.  This was the first time Fanny had known natural terrain under her paws.  She loved to roll in the grass and therefore often appeared fairly dirty.  Elvis died in 2013.

Eisbären Elvis und Fanny in der Zoom Erlebniswelt in GelsenkirchenEisbären Fanny und Elvis in der Zoom Erlebniswelt in Gelsenkirchen

Fanny starb in der Nacht vom 12. auf den 13. September 2014. Sie wurde 35 Jahre alt und war die, zur Zeit, älteste Eisbärin auf der Welt. Im Sosto Zoo in Ungarn lebt zwar noch Ootec, der vermutlich auch 1978 geboren wurde, aber da er ein Wildfang ist, ist das genaue Geburtsdatum nicht bekannt.

Fanny died during the night of September 12-13, 2014.  She was 35 years old and at the time, the oldest female polar bear in the world.  Now, at the Sosto Zoo in Hungary, there still lives Ootec, probably born in 1978 in the wild, but whose exact birth date is unknown.

Fanny wurde in den letzten Wochen immer gebrechlicher. Aus diesem Grund zog sie auf das kleine Gehege um, damit sie besser von den Tierpflegern beobachtet werden konnte. Antonia wechselte auf das große Gehege. Fanny wurde an ihren alten Tagen liebevoll mit „Haferschleim“ verwöhnt, da sie keine feste Nahrung mehr fressen konnte.

Fanny had been failing in recent weeks.  For that reason, she was moved to a smaller enclosure, so that zoo staff could observe her more closely.  Antonia was moved to the large enclosure.  Fanny was lovingly given porridge recently because she could no longer eat solid food.

Am Montag, den 15. September 2014 wurde Fanny in Anwesenheit eines externen Pathologen obduziert. Alle Ergebnisse wiesen auf einen altersbedingten Tod hin.

On Monday, September 15, there was an autopsy performed by an outside pathologist.  Everything seemed to indicate that the death was simply due to age-related problems.

Das Zoo-Team ist traurig, denn Fanny war eine schöne Eisbärendame, die ihren Lebensabend im Zoom ruhig verbracht hat, so Veterinärmedizinerin Dr. Pia Krawinkel. Viele werden sie vermissen.

According to veterinarian Dr. Pia Krawinkel, zoo staff is sad, but Fanny had been a lovely female bear, into whose twilight years they were able to bring peace.  Many people will miss her.

Eisbärin Fanny in der Zoom Erlebniswelt in Gelsenkirchen

Quellen – Sources:

http://www.derwesten.de/staedte/gelsenkirchen/zoom-trauert-um-eisbaerin-fanny-id9831365.html

http://www.ksta.de/nrw/eisbaer-im-zoo-gelsenkirchen-fanny-wurde-stolze-35-jahre-alt,27916718,28427822.html

2 Antworten zu “Gelsenkirchen: Fanny ist tot

  1. Mach’s gut,liebe Fanny.

    Brigitte.

  2. tschüß fanny
    vor einer woche habe ich sie noch besucht und mir schon gedacht das ich sie wohl nicht mehr wiedersehe😦
    schön das sie friedlich eingeschlafen ist ,das habe ich mir für die alte lady so gewünscht.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s