Aalborg: Wir haben Eisbären

Aalborg, 6. Dezember 2019

Eines der drei Jungtiere in Aalborg ist heute Nachmittag verstorben.

tv2nord

 

Aalborg, 5. Dezember 2019

Gestern, am 4. Dezember 2019 hat Malik in Aalborg drei Jungtiere geboren. Vater ist der Eisbärenmann Nord, der jetzt in Kolind lebt.

Normalerweise bekommen Eisbären ein bis drei Jungtiere. Das ist normal, aber nicht normal ist, dass alle drei leben. Malik bekam im Jahr 2016 auch drei Jungtiere, die nicht alle überlebten.

 

 

Die Jungtiere sind in der Geburtshöhle bei ihrer Mutter und dort werden sie auch für die nächsten zwei oder drei Monate bleiben. Während dieser Zeit frisst Malik fast nichts. Sie hat Zugang zu Wasser, damit sie trinken kann, und es kann auch Futter bereitgestellt werden. Zum Beispiel Schwein, dass sehr nahrhaft ist, aber sie wird Pfunde abnehmen, solange sie in ihrer Geburtshöhle ist.

Auf der anderen Seite fressen die Jungtiere viel von der Muttermilch, die einen hohen Fettanteil von 30% hat, so dass die Jungtiere schnell wachsen werden. Bei der Geburt wiegen sie nur 500 Gramm und werden, wenn sie ihre Höhle verlassen, zwischen fünf und zehn Kilogramm wiegen.

Der Zoo wird manchmal gefragt, ob es nicht kalt ist, in der Höhle zu liegen, sowohl für Mutter und Jungtiere. Aber in der Natur leben Mutter und Jungtiere in einer Schnee-Eishöhle und wärmen diese mit dem Körper.

isbjoern5Foto: Aalborg Zoo / TV2 Nord

Quelle:

Facebookseite des Zoos.

Hier geht es zu Livekamera aus der Geburtshöhle:

https://www.tv2nord.dk/aalborg/direkte-fra-isbjoernehulen-tre-isbjoerneunger-er-blevet-foerst-i-aalborg-zoo