Saint Paul: Buzz ist im Como Zoo gestorben

Saint Paul, 01. August 2020

Nach einer Meldung in Facebook vom Como Zoo in Saint Paul ist Buzz, der Eisbär gestorben:

Mit großer Trauer verkünden wir den Verlust von Comos geliebtem Eisbären Buzz. Die Gesundheit von Buzz verschlechterte sich aufgrund vermuteter neurologischer Probleme und nachdem alle Behandlungsmöglichkeiten mit dem Tierpflege- und Veterinärteam ausgeschöpft waren, wurde die schwierige Entscheidung getroffen, den 24-jährigen Bären aus Tierschutzgründen einzuschläfern.

Foto: Facebookseite des Como Zoos

Buzz und sein Zwillingsbruder Neil wurden im Dezember 1995 im Louisville Zoo geboren und kamen 2001 aus San Diego in den Como Zoo. Sie wurden nach den Apollo 11-Astronauten Neil Armstrong und Buzz Aldrin benannt. Buzz rollte gern im Dreck herum, patrouillierte in der Ausstellung und ging um seinen Bruder herum.

Er war ein aktiver Teilnehmer am Konditionstrainingsprogramm des Zoos und der dritte Eisbär im Land, der es Tierpflegern ermöglichte, freiwillig Blut zu entnehmen (Neil war der zweite).

Buzz war ein stolzer Botschafter des Naturschutzes und wird von allen vermisst werden.

Quelle: Facebookseite des Como Zoos

 

Eine Antwort zu “Saint Paul: Buzz ist im Como Zoo gestorben

  1. Adieu guter Buzz.
    LG Brigitte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.