Berlin: Die Rostover Eisbärin ist in Berlin angekommen

Rostov, 05. August 2011

Der Zoo in Rostov hat heute mitgeteilt, dass die junge Eisbärin, die in Rostov auf den Transport nach Berlin wartete, nach Berlin transportiert wurde. Sie ist am 04. August 2011 im Berliner Tierpark angekommen. Sie hat den Transport gut überstanden haben. Sie ist zur Eingewöhnung erst einmal hinter den Kulissen untergebracht, vielleicht wird sie in etwa zwei Wochen für die Zoobesucher zu sehen sein.

The zoo in Rostov has announced that the young female polar bear who has been waiting for her transport toBerlin, has been moved to Berlin now. She arrived safely in Tierpark Friedrichsfelde in Berlin on August 4.

In Rostov am Don wartet eine Eisbärin auf den Umzug nach Berlin

Rostov, 27. Mai 2011

Foto: Eisbärin Simona mit Tochter  im Juni 2010 von Natascha, http://fotki.yandex.ru/users/na2009ta/view/411299?page=17

Die stellvertretende Direktorin des Zoos in Rostov am Don, Nina Yevtushenko, sagte in einem Interview mit der Komsomolskaya Pravda, dass seit einiger Zeit ein junger eineinhalb Jahre alter Eisbär, der im Zoo von Moskau geboren wurde, in Rostov lebt. Der junge Bär, er ist vermutlich eine der beiden Töchter Simonas und Vrangels aus dem Jahr 2009, hat noch keinen Namen. Den wird er erst in Berlin erhalten, denn dorthin wird er in diesem Jahr noch umziehen. Er ist die „Bezahlung“ für die drei Elefanten, Cinta, Yomas und Horas, die der Zoo Rostov im August 2009 aus dem Tierpark Friedrichsfelde erhalten hatte. Ein genaues Datum, wann der Eisbär nach Berlin transportiert wird, steht noch nicht fest.

The acting head of the zoo in Rostov-on-Don Nina Yevtushenko, said in an interview with Komsomolskaya Pravda that for some time a young 1½ -year-old polar bear, that had been born in Moscow, has been living in Rostov.  The little bear, who is probably one of the two daughters born to Simona and Vrangel in 2009, has as yet no name.  She will be named when she moves to Berlin in this year, because there will be  her new home.  This is the “payment” for the three elephants, Cinta, Yomas, and Horas, given in August 2009 to the Zoo in Rostov from the Friedrichsfelde Zoo.  A precise date of when the polar bear will be transported to Berlin has not yet been set.

Quelle – Source: http://rostov.kp.ru/daily/25692/896248/
http://rostov.kp.ru/online/news/898764/

9 Antworten zu “Berlin: Die Rostover Eisbärin ist in Berlin angekommen

  1. Hallo Ulli,
    danke für deine, wie so oft, gute Information.
    Möge der kleinen Bärin ein gutes Leben beschieden sein.
    agi

  2. Liebe Ulli,
    man weiß nicht so genau ob man sich freuen soll, das ein Eisbärmädchen nach Friedrichsfelde gekommen ist. Es hätte alles so schön sein können, aber das war Knut nicht gegönnt. Irgendwie alles traurig und man muss es erst einmal verarbeiten.
    Liebe Grüße
    Gudrun

  3. Liebe Ulli,
    Herr Klös hatte ja schon im Dezember 2010 erwähnt, man sei dran, für Knut ein junges Weibchen zu finden. Nun ja, jetzt ist alles anders gekommen, als man gedacht hat.
    Junge Eisbärenweibchen sind rar, daher wird Berlin das Jungtier sicher gerne aufnehmen. Noch ist sie ja bei Mutter Simona. Warten wir es ab. Dass Berlin die Eisbärenzucht weiterführen möchte, ist nachvollziehbar.

    Das Jungtier aus Rostov ist ja dann eine Schwester von Vera und somit die Tante von Flocke.
    Hab‘ Dank für Deine immer so aktuellen und informativen Neuigkeiten aus der Welt der Eisbären.
    LG, caren

  4. Ein Zuchtpaar in Friedrichsfelde?
    Das würde dann bedeuten, Troll und die „Neue“? Troll ist 25 Jahre alt, da wird er hoffentlich ja noch viele Jahre leben.
    Ok.Ich warte ab, was passiert, denn es kommt ja doch alles anders, als man denkt.
    Wer hätte schon für möglich gehalten, dass Knut mit 4 Jahren und 3 Monaten
    sterben würde.
    Ich sag jetzt, nach „Sacken lassen“, you are welcome, junge Eisbärin ohne Namen. Ich nenne dich mal Elfe,
    Troll und Elfe, das passt.

  5. hallo ulli
    dann wird wohl ein ganz neues zuchtpaar in berlin einzug halten.
    ein neues männchen bekommen sie bestimmt auch noch,denke ich mal.
    freude kommt bei mir momentan darüber nicht auf.
    l.g.martina

    • Hallo Martina,

      da die Eisbärin in Rostov erst eineinhalb Jahre alt ist, wird das mit dem Züchten noch einige Zeit dauern, bis dahin kann sich sogar in Berlin einiges geändert haben. Ich würde ein Zuchtpaar im Tierpark Friedrichfelde durchaus für vernünftig halten, wenn man dort die Anlage etwas verbessern würde. Da ist genug Platz für eine Modernisierung ähnlich wie in München. Und das man dort züchten kann, wurde ja in den 1990ger Jahre bereits mehrfach bewiesen.

      Da ich weiter Eisbären in Zoos sehen möchte, freue ich mich über jeden Eisbären, der dem Europäischen Erhaltungszuchtprogramm erhalten bleibt.

      LG Ulli

      • hallo ulli
        jetzt denke ich ganz anders über die situation.
        ich freu mich nämlich ganz dolle für die bärin das sie nun im berliner tierpark ist😀

  6. Hallo Ulli,

    interessant, dass nun doch etwas passieren soll. Martina hatte ja im Dezember schon mal eine Seite gefunden, in denen über den Tausch Elefanten / Eisbär zwischen Rostov und Berlin berichtet wurde. Damals hatte ich noch von einer jungen Frau für Knut insgeheim geträumt….

    LG Elke

  7. Hallo,
    andeutungsweise habe ich davon schon mal gehört.Besser gesagt, Gerüchte.
    Nun ist es also tatsächlich wahr?
    Das muss ich jetzt erstmal sacken lassen.
    Ist ein ‚merkwürdiger‘ Tag heute.
    Liebe Grüße an Euch , Brigitte

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s