Nuenen: Wilbär ist von Orsa nach Nuenen umgezogen

Mierlo, 15. März 2022

In den Niederlanden wird ein neues Zuchtpaar zusammengestellt. Deshalb ist Henk nach Frankreich gezogen und Wilbär als Nachfolger nach Nuenen. Dies hat das Dierenrijk auf Youtube mitgeteilt:

…………..

Das Dierenrijk hat einen neuen Bewohner: den männlichen Eisbären Wilbär aus Schweden. Dieses neue Männchen ist im Rahmen des europäischen Zuchtprogramms in den Zoo in Mierlo gezogen. Bis vor kurzem lebte Frimas mit Henk und ihren Jungen Nivi und Elva im Dierenrijk.

Henk und Nivi sind inzwischen wegen des Zuchtprogramms in einen anderen Zoo gezogen. Elva wird bald an einen anderen Ort ziehen, lebt aber derzeit noch bei Mutter Frimas im Dierenrijk. Die Zucht von Eisbären ist von Natur aus kompliziert, weshalb europäische Zoos ein Managementprogramm für diese Art entwickelt haben.

Dadurch wird ein gesunder Ersatzbestand an Wildtierarten in den Parks sichergestellt, die in der Natur gefährdet sind. Der Koordinator des Programms führt für jedes Tier ein Zuchtbuch, die unter anderem festhält, in welchem ​​Zoo sie geboren wurden und wer die Eltern und Großeltern sind und ob beispielsweise Krankheiten in dieser Familienlinie vorkommen. Basierend auf diesen Informationen entscheidet der Koordinator, wo die Eisbären am besten leben können und möglicherweise mit wem.

Wilbär ist letztes Wochenende im Dierenrijk angekommen. Der 14-jährige Rüde ist aus dem Zoo in Orsa, Schweden, umgezogen. Stephan Rijnen, Leiter der Tierpflege, sagt: „Wir freuen uns, unseren Teil zum Erhalt dieser Art beizutragen. Wir hoffen daher, dass wir mit der Ankunft von Wilbär in absehbarer Zeit den einen oder anderen Nachwuchs begrüßen können.“ Eisbären haben es in freier Wildbahn schwer. Die größte Bedrohung für den Eisbären ist der Klimawandel. Das Meereis schmilzt aufgrund des Temperaturanstiegs rapide. Rijnen sagt: „Wenn das so weitergeht, wird der größte Teil der Arktis im Sommer innerhalb einer Generation eisfrei sein. Eisbären brauchen Eis zum Überleben, da sie im Wasser nicht sehr gut jagen. Sie fressen hauptsächlich Ringelrobben und fangen sie vom Eis. Die Tiere warten geduldig an einer Öffnung im Eis, bis eine Robbe zum Atmen auftaucht, und schlagen dann zu. Wenn es nicht mehr genug Eis gibt, wird es für sie schwierig Robben zu fressen.“ Darüber hinaus ziehen sie aufgrund des Verschwindens ihres Lebensraums zunehmend in Dörfer, um nach Nahrung zu suchen. Dadurch kommt der Eisbär oft mit Menschen in Kontakt und überlebt diese Kollision meist nicht. Das Dierenrijk engagiert sich daher nicht nur über das Managementprogramm für den Eisbären, sondern unterstützt auch die Wildlife Foundation. Diese Stiftung engagiert sich in verschiedenen Naturschutzprojekten. Eines dieser Projekte ist Polar Bears International, das diese Tiere und das Eis schützt, von dem diese Bären abhängig sind. Dies tut die Stiftung durch Bildung, Forschung und Engagement in der Politik. Auf diese Weise wird versucht, die Menschen auf die Bedrohung der Zukunft des Lebensraums dieser Tiere aufmerksam zu machen.

………………

2 Antworten zu “Nuenen: Wilbär ist von Orsa nach Nuenen umgezogen

  1. Dankeschön für die Info.

    Baby Wilbär mit Mama Corinna – Stuttgart

    Bild 5151_01

  2. Ich wünsche dem guten Wilbär alles Liebe und Gute in der neuen Hemat,möge er sich dort sehr wohl fühlen! 💓 Aber erstmal wird er den Schnee vermissen.

    Liebe Grüße von Brigitte.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..